Kinderurologe/ Chirurg Nürnberg

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Urolüge wrote:

      Klagen...ihm Prinzip ja...aber....Beweise einen Schaden?

      Der Junge, würde er in so einem Prozess nicht zum Objekt gemacht werden(müssen)? Daher würde ich sagen...nein...den möglichen Schaden für denJungen...nicht abschätzbar...der "Preis" glaub zu hoch...
      das sehe ich eben auch so... ich hab auch immer wieder mit dem Gedanken gespielt aber es kommt aus den Dir genannten Gründen für uns nicht in Frage.
    • New

      Wie zu erwarten, hat Dr.Deindl keine Stellung genommen und auf meine E-Mail nicht reagiert....

      zuerst wollte ich as ganze jetzt einfach so stehen lassen weil ich endlich damit "abschließen" will um für mich und meine Familie nach vorne zu gucken....
      ich hab aber auch realisiert, dass ich damit nie werde "abschließen" können... diese Erfahrung und dieses Thema wird jetzt ein Leben lang zu mir gehören und ich möchte
      mich dafür einsetzen das es endlich aufhört das Jungs unnötiger beschnitten werden! Diese Kinder können nicht für sich selbst sprechen also müssen wir es tun!!

      Ich wollte jetzt Dr.Deindl nochmal erneut anschreiben und umd Stellungnahme auf meine offenen Fragen bitten, allerdings werde ich die neue Praxis auf cc setzen müssen
      um so Druck zu erzeugen , sonst wird er nicht antworten... das weiß ich...

      hat jemand eine Idee wie ich das geschickt anstellen kann, ohne Vorwürfe etc.... objektiv... ich willvorallem auch die zwei neuen Ärzte in der Praxis darüber aufklären
      was eine Beschneidung wirklich bedeute, welche Foilgen sie haben kann.... damit diese zwei Ärzte zumindest in Zukunft richtig handeln
    • New

      "hat jemand eine Idee wie ich das geschickt anstellen kann, ohne Vorwürfe etc.... objektiv... ich willvorallem auch die zwei neuen Ärzte in der Praxis darüber aufklären"

      Gute Frage.

      Ich denke, du musst dich gewissermaßen zwingen, höflich und nett zu sein, und (deine sofern das möglich ist) Wut bewusst zu zügeln.

      Du kannst dich auf die Leitlinien beziehen.