"their white western values"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "their white western values"

      Man cleared over circumcision death


      A 31-year-old Nigerian man has been found not-guilty of reckless endangerment in relation to a circumcision that resulted in the death of a four-week-old baby boy in Waterford city two years ago.

      Mr Osagie Igbinedion was found not guilty by a jury of 10 men and two women at Waterford Circuit Court this afternoon.

      He was accused of intentionally or recklessly engaging in conduct, by performing a circumcision with a razor blade, which created a substantial risk of death or serious harm to 30-day-old Callis Osaghie.

      Judge Kevin Haugh, directed the jury saying that they could not bring their white western values to bear when they were deciding this case.

      Das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, dieser dämliche westliche Wert aber auch! Da muss man doch einen 100%igen Kulturrabatt gewähren!

      Die Söhne der Richter sind ja auch nicht betroffen.

      Die Justiz kann aber auch ganz anders, da ist dann nichts mit "Kulturrabatt". Da sind die "white western values" auf einmal problemlos anwendbar:

      Forum wrote:

      the judge told her there had been “sickening” aggravating factors: “As her mother, you betrayed her trust in you. Whatever the physical consequences, the psychological effects are likely to remain long after the physical scars have healed.”
      She [the victim] has since made a “good recovery” and has been placed in the care of a new family, officials said.
      Junge tot - Freispruch. War ja nur ein Junge

      Mädchen lebt und hat sich gut erholt - 11 Jahre Haft

      So gerecht geht es in Europa zu. *Kotz*

      irishtimes.com/news/man-cleare…cumcision-death-1.1183296
      Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche (also auch genitale) Unversehrtheit

      Jeder hat das Recht auf Vorhaut
    • Eine absichtliche, gefährliche Körperverletzung mit Todesfolge bei einem Jungen - nicht schlimm.
      Eine absichtliche, gefährliche Körperverletzung ohne Todesfolge bei einem Mädchen - ganz schlimm, 11 Jahre Haft.

      Willkommen im 21. Jahrhundert, willkommen in der Farce "Gleichberechtigung der Geschlechter"
      Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche (also auch genitale) Unversehrtheit

      Jeder hat das Recht auf Vorhaut