Wieso funktioniert das manuelle Dehnen der teilamputierten Vorhaut nicht?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wieso funktioniert das manuelle Dehnen der teilamputierten Vorhaut nicht?

      Hallo.
      Grundsätzlich habe ich natürlich alle FAQ Punkte des Administrators hier bezüglich Resoring bereits vor längerer Zeit durchgelesen ;)

      Trotzdem denke ich, dass man im Gegensatz zu normaler Haut / zu Knorpelgewebe keine Dehnung durchführen kann, da ja die Vorhaut mehr als nur Haut ist. Und Organe lassen sich meiner Kenntnis nach nicht einfach so restoren.
      Ich bin mir leider nicht sicher, ob Vorher-Nachher Fotos die ich mir ja schon zu Genüge angeschaut habe, wirklich von der selben Person sind.

      ich jedenfalls dehne seit einem halben Jahr jeden Tag manuell (Bereich der Beschneidungsnarbe und teilweise die innere Vorhaut) bis zu 30 Sekunden am Tag, mit einer Zugstärke, die kurz vor Schmerz ist.

      Mir wurde mit 8 Jahren dieser Rüssel entfernt , sodass die Beschneidungsnarbe circa nach 1,5cm zurückschieben der Vorhaut zu sehen ist. Wahrscheinlich wurden mir 1,5 cm Innere Vorhaut entfernt- denn nach 1,5 cm ist die Narbe "oben". Die Vorhaut bedeckt im schlaffen Zustand 90% der Eichel.

      Das einzige was durch das Dehnen passiert ist eine "Lockerung". Aber die Vorhaut ist so kurz wie vorher.

      Hinweis: Ich werde mir auf keinen Fall Gadgets Kaufen - ich möchte Käufer dieser Gadgets auf keinen Fall kritisieren- aber ich werde es nicht tun.
    • Du willst Dir keine Restorunggeräte kaufen
      Du dehnst bis zu 30 Sekunden am Tag (in Worten: Dreißig!)
      Du bist fest überzeugt, dass manuelles Dehnen nicht funktioniert.
      Du hältst Vorher-Nachher-Fotos für nicht authentisch.
      Was genau erwartest Du jetzt?
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/