Zwar wird immer wieder behauptet, im Islam sei die Beschneidung von Frauen vorgeschrieben

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zwar wird immer wieder behauptet, im Islam sei die Beschneidung von Frauen vorgeschrieben

      Mal wieder "Frauen". Nicht Frauen werden verstümmelt, sondern Mädchen.

      Zwar wird immer wieder behauptet, im Islam sei die Beschneidung von Frauen vorgeschrieben, dies stimmt allerdings nicht. Im Koran ist nichts darüber zu finden.
      Ach, kiekste! Über die Verstümmelung von Jungen auch - nichts.

      Und? Jetzt muss man doch auch mal weiter fragen: Stände im Koran: "Mädchen müssen "beschnitten" werden!" (und sei es "nur" an der Vorhaut) - müsste der Gesetzgeber das dann legalisieren?

      Was ist das überhaupt für ein Argument, in einem religionsneutralen Rechtsstaat, in dem Kinder angeblich Rechte haben?

      ots.at/presseaussendung/OTS_20…s-aktivistin-jaha-dukureh
      §1631d, die offene Wunde im Fleisch des Rechtsstaates
    • So oder so, ist das laut islamischen Verständnis nur „Sunna“ also Tradition oder „gute Sitte“
      Ich bin selbst muslim und würde mir wünschen, dass andere muslime in Zukunft 2 mal nachdenken bevor sie blind einer Tradition folgen und ihren Kindern die Möglichkeit nehmen sich 1. selbst für oder gegen die beschneidung zu entscheiden und 2. verstehen, dass nicht jede Tradition immer uneingeschränkt auch durchgeführt werden sollte