Beschneidung wurde Empfohlen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Beschneidung wurde Empfohlen

      Hallo,

      ich bin 38 Jahre und hatte bis her nie Probleme mit meinen Besten Stück.

      Anscheinend habe ich mir meine Vorhaut beim Geschlechtsverkehr mit meiner Frau Verletzt.
      Die Vorhaut tat nach dem Sex weh ca. 2-3 Tage, wir bzw. ich habe dann auf jegliche Art von Sexuellen Handlungen verzichtet für gut 6 Monate.
      Meiner Frau hat die nicht gefallen ist klar. Wir hatten dann wieder Sex und es war wieder das gleiche Brennender Schmerz.

      Ich stellte darauf hin wieder alles ein. Nach paar Tagen als der Schmerz wieder weg war bemerkte ich beim SB meine Vorhaut sich Farblich verändert hat so weißlich fleckig und das meine Vorhaut plötzlich nicht mehr ganz über meine Eiche geht nur noch halb. Ich machte einen Termine bei meiner Hausärztin diese sagte mir was von Vorhautverengung und schickte mich zum Urologen. Diese schaute sich mein Teil an und dauerte ca 2 min. er meinte dann ja ist eine Vorhautverengung würde ich ab machen wollen wir gleich machen?

      Ich war erst mal geschockt und verneinte und bat um einen Termine im Januar 2021, diesen habe ich abgesagt da ich viel Angst habe an meinen Teil rum Schneiden zu lassen und schon gar nicht in Örtlicher Betäubung wenn dann Voll will nichts mit bekommen. Habe leider gegoogelte und vieles gesehen was ich lieber nicht gesehen hätte.

      Bei mir in der nähe finde ich keinen Arzt oder Klinik die diese PO in Vollnarkose machen würden, daher dachte ich frage mal hier nach eventuell kann ja jemand eine Klinik empfehlen.

      Bin aus Leipzig
      Images
      • Vorher.png

        258.64 kB, 620×706, viewed 133 times
      • Nachher 4.jpg

        44.9 kB, 380×796, viewed 93 times
      • Nachher 3.jpg

        53.82 kB, 588×674, viewed 90 times
      • Nacher 2.jpg

        47.41 kB, 424×622, viewed 92 times
      • Nachher 1.jpg

        67.39 kB, 674×682, viewed 94 times
    • Auf dem letzten Bild sieht es aus, als sei die Vorhaut von außen stark vernarbt. Sollte das tatsächlich so sein, wäre das evtl einer der wenigen Fälle, bei denen eine Beschneidung tatsächlich angebracht sein könnte. Interessant wäre zu sehen, ob das an der inneren Vorhaut auch der Fall ist. Wenn nicht, würde ich dir sehr dringend raten, nur die äußere Vorhaut entfernen zu lassen und die innere an den Schaft annähen zu lassen (High-Beschneidung). Dafür brauchst du einen guten Operateur, aber das sollte es dir wert sein. Dorfurologen kennen in der Regel nur die Option radikal abschneiden. Vielleicht täusche ich mich aber auch, und die Haut ist gar nicht vernarbt. Am besten machst du mal ein Foto mit komplett zurückgezogener Vorhaut im schlaffen Zustand.
    • Gesamtzeitraum ist jetzt 9 Monate und 3 Tage genau gesagt, in diesem Zeitraum zwei mal Sex gehabt und jedes mal danach dieses Problem.
      Ich habe auch mir eine Creme EBENOL gekauft und Creme zwei mal Täglich ein.
    • MW82 wrote:

      Ich habe auch mir eine Creme EBENOL gekauft und Creme zwei mal Täglich ein.
      Wie bist Du auf diese Creme gekommen? Wurde sie Dir von einem Arzt empfohlen? Wie lange benutzt Du diese Creme schon?
      Ich frage, weil Ebenol eine hydrokortisonhaltige Creme ist, die z.B. bei behandlungsbedürftiger Vorhautenge bei Jungen angewandt wird. Hier sind aber zwei Dinge wichtig:
      1. Bei Erwachsenen ist dieser, das Gewebe lockernde Effekt kaum mehr vorhanden. Deshalb kann man natürlich einen Versuch wagen, aber die Erfolgsaussichten bei Erwachsenen, die Vorhautenge damit zu beheben, sind gering.
      2. Kortisonhaltige Salben sind nicht für den Langzeiteinsatz gedacht. Diese Präparate haben nämlich die Nebenwirkung, dass sie die Haut verdünnen. Und das wiederum kann dazu führen, dass sie leichter einreißt. Deshalb habe ich gefragt, wie lange Du die Creme schon benutzt.

      Im Übrigen schließe ich mich dem Rat von brokendream an und empfehle Dir, einen Hautarzt aufzusuchen, um eventuell Lichen Sclerosus auszuschließen.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Die Creme habe ich gekauft selbst, drauf gestoßen bin ich im Internet da hatte jemand diese Creme empfohlen. Benutzt habe ich sie 2 Wochen 2x Täglich war kurzzeitlich besser aber nicht ganz weg. Seid dem habe ich sie nicht mehr benutzt. Werde mal nach einen Hautarzt suchen.

      Habe Bilder neue gemacht zwecks innere Vorhaut hoffe man kann was sehen.
      Images
      • 148130730_2727060307557668_4260311289840536077_n.jpg

        19.96 kB, 267×311, viewed 56 times
      • 148100856_869101033652300_6743545092508156498_n.jpg

        16.76 kB, 305×301, viewed 55 times
      • 146778213_916797092464547_2614996151089007818_n.jpg

        19.93 kB, 299×311, viewed 50 times
    • Also die äußere Vorhaut hat echt eine eigenartige Textur. Die innere Vorhaut sieht meiner Meinung nach gesund aus - aber ich bin kein Arzt. Auf jeden Fall scheinst du eine Verengung an der äußeren Vorhaut zu haben. Die sieht im zurückgezogenen Zustand zu eng aus.
      Ich denke auch, dass ein Hautarzt draufschauen sollte.