Keine Gewalt!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Keine Gewalt!

      Bei Diyanet scheint man voll gegen Beschneidung von Kindern zu sein:


      Google Übers. wrote:

      Körperliche Gewalt: Beinhaltet Aktionen, die auf den Körper des Opfers angewendet werden und ihm Schaden zufügen. Einige Beispiele sind Schlagen, Schlagen, Treten, Schlagen mit einem Gegenstand wie einem Stock, einem Gürtel und Verletzungen mit Werkzeugen wie Messern und Waffen
      3. Sexuelle Gewalt: Verbale und körperliche Misshandlung des Opfers
      Die Erklärung des auf Mitgefühl basierenden Familienmodells des Islam wird häusliche Gewalt wirksam verhindern.
      Bravo! Hört sich alles gut an.

      Aber dann, seltsam:


      Original Abstract wrote:

      At this point, religious references gain importance. Because religion has a determining and directing effect on all attitudes of people towards life. For this reason, it is important to transfer correct information based on the Qur’ān and circumcision in combating domestic violence.
      Kann ja dann wohl nur noch die Beschneidung der Haare und Nägel gemeint sein?

      dergipark.org.tr/en/pub/sakaifd/issue/58231/794868
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      blades cut them one by one
      When will we ever learn, when will we ever learn?