Search Results

Search results 1-40 of 64.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Josc: “Weiss jemand mehr über die Hintergründe? Wie kam es zu diesem Gesetz?” Siehe hier. Gruss Tobias

  • Gerade im Videotext der ARD gelesen: DVB-VT 533 ARDtext Mo 02.12.13 19:50:22 Iran: Dramatischer HIV-Anstieg Die Zahl der HIV-Infizierten ist im Iran einem Bericht des staatlichen Fernsehens zufolge in den vergangenen zehn Jahren dramatisch in die Höhe gegangen. Das staatliche Fernsehen zitierte Gesundheitsminister Ghsaisadeh, wonach sich die Zahl der Infizierten verneunfacht habe. Etwa 27.000 Menschen sind dem Bericht zufolge als HIV-positiv registriert, Schätzungen zufolge könnten es sogar bis …

  • Pressemitteilung des OLG Hamm zum Beschneidungsurteil. Gruss Tobias

  • Mir war die Magisterarbeit unbekannt, was wohl daran lag, dass es sich hierbei nicht um eine juristische bzw. medizinische, sondern vielmehr um eine geisteswisschenschaftliche Auseinandersetzung mit der AAP-Richtlinie handelt. Trotzdem absolut lesenswert und nochmals danke dafür. Gruss Tobias

  • Und hier kann sich jeder selbst von der besonderen Qualität der Wright-Studie informieren. Nur mal so nebenbei gefragt: Gibt es bei einer renommierten [ist sie doch, oder???] Zeitung wie der Ärztezeitung eigentlich niemanden, der sich auch mal kritisch mit den Quellen auseinandersetzt oder lesen die sich bei Studien einfach nur den Abstract durch und basteln sich daraus ihre Artikel? Bisweilen sind einige Artikel der Ärztezeitung gerade einmal auf dem Niveau der Blöd-Zeitung, wenn es überhaupt n…

  • Quote from Ventus: “Vlt schämt er sich, aber uns hat man beigebracht, daß Harn Wunden desinfiziert, weil Harn steril ist und damit die Wunde ausgewaschen werden kann.” Wenn man so manchen Leuten glauben will, ist Urin ein wahres Wundermittel. Gruss Tobias

  • Anbei der kurze Schriftverkehr mit dem Präsidenten des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte Dr. Hartmann: Sehr geehrter Herr Hartmann, auf den Internetseiten 'intactnews.org' sowie 'joseph4gi' sind Artikel über die von der WHO veröffentlichten 'International Classification of Diseases codes' (ICD) zu lesen. Thematisiert werden die 'Disorders of prepuce' bzw. auf dessen Unterpunkt 'Adherent prepuce,newborn' der ICD. Wenn man sich die Angaben durchliest bekommt man den Eindruck, als ob die …

  • Wenn ich mich noch richtig erinnere kommt in der Doku "Das verlorene Stück " ein Rabbi mit einem 'Einmachglas' voller Vorhäute vor. Ich glaube, dass er sich sogar mit dem Ding beerdigen lassen wollte! Gruss Tobias

  • Helge Braun (CDU)

    TobiasSP - - CDU/CSU

    Post

    Quote from Kai: “Und dies bemängele ich auch bei den Ausführungen von Putzke, der hier aus juristischer Sicht versucht Religionsgemeinschaften einen Weg zu zeigen diese Beschneidung später durch zu führen… Es ist nicht Aufgabe der Juristen und schon gar nicht des Staates dieses für Religionsgemeinschaften zu übernehmen. Dazu hat jede Religionsgemeinschaft ihre Theologen, Priester etc.” Manchmal bleibt Juristen aber überhaupt keine andere Wahl als einen Vorschlag zu unterbreiten, der aus juristis…

  • Am 25. und 26. Oktober findet das 2. Dresdner Medizinrechtssymposium statt. Dabei wird u.a. auch die Jungenbeschneidung thematisiert. Prof. Putzke wird auch daran teilnehmen. Gruss Tobias

  • Quote from Maria Werner: “Wer mag kommentieren? "StarFlash"” Dies sollten ihren Artikel besser ganz in die Tonne schmeissen und dafür auf diesen hier verlinken. Gruss Tobias

  • anbei das letzte Schreiben der StA Oldenburg. Gruss Tobias

  • Der (noch) Grünen-Politiker Ulf Dunkel - ja, der Ulf Dunkel - hat die verschiedenen Änderungen des §1631 BGB einmal recht anschaulich aufgelistet. Absolut lesenswert. Man kann dabei wunderbar erkennen, wie der §1631d BGB die bisherigen Bemühungen und Erfolge zur Achtung und Stärkung der Rechte von Kindern regelrecht pervertiert. Gruss Tobias

  • Interessant ist der folgende Abschnitt: So urteilte im August 2006 Richterin Gudrun Dahme am Verwaltungsgericht Münster gegen eine nigerianische junge Frau, die als 16-Jährige aus ihrem Dorf geflohen war, weil man sie verstümmeln wollte: Staatliche Verfolgung liege nicht vor, da der nigerianische Staat die Verstümmelung verbiete und um Aufklärung bemüht sei. Außerdem verfolgten Beschneidungen den Zweck, "betroffene Mädchen bzw. Frauen als vollwertiges Mitglied in die Gesellschaft aufzunehmen und…

  • Quote from Weguer: “Auch Prof. Dr. jur. Bernd-Rüdiger Kern ist kein ausgewiesener Gegner der Jungenbeschneidung:” Doch ist er! Ende 2010 hatte ich das Bundesministerium der Justiz (BMJ) um eine Stellungnahme zur nicht medizinisch indizierten Beschneidung männlicher Minderjähriger gebeten und als Antwort kam das üblich Gedöns: alles halb so schlimm, keinerlei Nachteile für den Jungen/Mann, daher auch vollkommen legal. Ein paar Monate später hatte ich u.a. Prof. Kern die Stellungnahme des BMJ vorg…

  • Quote from R2D2: “Das sind ja mal gute Nachrichten. Hat man sie gezwungen oder sind sie von selber darauf gekommen, dass §1631d kein Persilschein ist?” Die Entscheidung zur Wiederaufnahme wird wohl von der zuständigen GStA getroffen worden sein. Demnach wurde die StA Oldenburg zu ihrem Glück gezwungen. Gruss Tobias

  • Nachfolgend eine EMail von der Vereinigung für Medizinrecht (VfM) e.V. der Uni Leipzig die ich heute erhalten habe: Sehr geehrte Damen und Herren, die heftigen öffentlichen Diskussionen nach dem Kölner Beschneidungsurteil sind nahezu verstummt. Der Gesetzgeber hat das sog. "Beschneidungsgesetz" erlassen. Und dennoch sind längst nicht alle Probleme in diesem Bereich geklärt. Professor Kern, die Vereinigung für Medizinrecht (VfM) e.V. und das Institut für Grundlagen des Rechts möchten in einer Vor…

  • Vorerst ein kleiner Teilerfolg: Die StA Oldenburg nimmt die Ermittlungen wieder auf. Gruss Tobias

  • anbei die Stellungnahme der Generalstaatsanwaltschaft Köln zu diesem Fall. Gruss Tobias

  • Beschnittene zum Versorgungsamt?

    TobiasSP - - Gesellschaft

    Post

    Vor knapp zwei Jahren hat sich Rabbi Andrew Steiman folgendermaßen über die Jungenbeschneidung geäußert: "Die Beschneidung der Knaben am achten Tag nach der Geburt bestätigt nicht nur den Bund mit Gott und sichert den Fortbestand des Volkes Israel. Sie soll auch erzieherisch wirken. Männer seien nun einmal stark von ihren Trieben bestimmt, sagt Steiman, darum müssten sie beschnitten werden. Nur so könnten sie kapieren, dass dieser Körperteil Gott geweiht sei. Dass auch das manchmal nicht hilft, …

  • Quote from werner: “Es gibt dazu eine Formulierung im Kommentar zum Gesetzentwurf des Bundesrates. "Abgestellt wird auf das Verstümmeln der Genitalien. Dadurch kommt zum Ausdruck, dass es sich um negative Veränderungen an den Genitalien handelt. Damit sollen rein kosmetisch motivierte Eingriffe, wie Intimpiercing oder die nach Presseberichten in neuerer Zeit zunehmende Erscheinung der „Schönheitsoperationen“ im Genitalbereich vom Anwendungsbereich der Strafnorm ausgenommen bleiben." frauenhausko…

  • Nachdem unsere Politiker im letzten Jahr sehr deutlich zu verstehen gegeben haben, dass jeglicher nicht medizinischer Eingriff am weiblichen Genital eine Genitalverstümmelung sein soll, muss man sich schon fragen, warum trotzdem an den Vaginas erwachsener Frauen (nur an erwachsenen Frauen oder auch an erwachsenen Frauen?) rumgeschnippelt wird (werden darf)? Man sollte derartige Berichte eigentlich Politikern wie Angela Merkel, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Volker Beck, Renate Kühnast und C…

  • Quote from Weguer: “Papperlapapp, das wird schon wieder. Das hat sich noch bei jedem Mann wieder verwachsen. Und wenn nicht: Da sieht man mal wieder, wie schlimm es ist, wenn man erst als Erwachsener beschnitten wird. Bei Säuglingen ist das ja gaaaaanz anders. Oder doch nicht? Genitale Verstümmelung American Style - Beschneidung von Jungen” Hast' Recht, wird schon alles gut werden! Ein bisschen Wund- und Heilsalbe drauf und am nächsten Tag sieht die Welt doch schon ganz anders aus! Glücklicherwe…

  • Das sind ja noch richtig hübsche Fotos, wenn ich mir da die Bilder aus einem bekannten Pro-Beschneidungsforum so anschaue... Achtung, die Bilder tun schon beim Hinsehen weh. Gruss Tobias

  • Anbei ein Schreiben der StA Oldenburg zur Einstellung eines Ermittlungsverfahrens. Gegenstand der Strafanzeige war die Beschneidung eines 8-tage alten Säuglings, die RTL bzw. AZ Media im August 2012 im Rahmen der Sendung '30 Minuten Deutschland Meine Welt ist jüdisch - Mit Bärbel Schäfer durch koschere Küchen und Synagogen ' ausstrahlte. Gruss Tobias

  • ... nicht nur Sex-Spaß, sondern auch extra !!! Gruss Tobias

  • Das ist die Stellung von Dr. Hartmann zum Gesetzentwurf der Bundesregierung (im Anhang die deutsche Fassung). Wer die Aussagen von Dr. Hartmann übersetzt hat weiss ich zwar nicht, da aber die nicht medizinische indizierte Beschneidung von Jungen weltweit ein Thema ist, macht eine Übersetzung natürlich Sinn. 'Intact America ' hat beispielsweise die englische Fassung von Dr. Hartmanns Aussagen online gestellt. Gruss Tobias

  • Auszug aus dem Artikel Blutiger Schnitt von Richard Wagner, in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 6.2.2011, Nr. 5D, S. 6 zum Thema Gewaltbereitschaft und Religion: "Machokult, Gewaltbereitschaft, Frauenhass: für Frau Kelek alles auch Folgen dieses „archaischen Rituals“. Und die soziale Abgrenzung. „Türkische Jungs und Mädchen werden immer mit Abscheu über eine vorhandene Vorhaut sprechen“, sagt sie. Für sie ist es ein Ausweis des Unglaubens, der Unreinheit. Sie warnt: Kinder, die in Kate…

  • Auch wenn es vielleicht etwas Off-Topic ist, aber nach Angaben der WHO haben die USA eine im Vergleich zu Deutschland doppelt so hohe Kindersterblichkeit (Jungen + Mädchen) bei den unter 5-Jährigen. USA 8 Sterbefälle je 1.000 Lebendgeburten Deutschland 4 Sterbefälle je 1.000 Lebendgeburten Unter Umständen resultiert ein gewisser Anteil dieser höheren Sterbewahrscheinlichkeit von us-amerikanischen Kindern aus den vielen Beschneidungen. Auf jeden Fall ist diese im Vergleich zu Deutschland - sowie …

  • @Josc Ich stimme Dir zu, dass nicht allein wegen den Juden die Vereinten Nationen sich einer (kritischen) Auseinandersetzung mit der männlichen Beschneidung verweigern. In den letzten Monaten waren wir alle doch Zeugen wie schnell die christlichen Religionsgemeinschaften sich mit den jüdischen und muslimischen Religionsgemeinschaften solidarisierten. Aber genau das behauptet Dr. Aldeeb überhaupt nicht. Die Aussage 'Wir wollen keinen Ärger mit den Juden!" stammt von den WHO-Mitarbeitern und nicht…

  • Dr. Sami Aldeeb ist schweizer Jurist und erklärter Gegner der männlichen wie weiblichen Beschneidung, sofern sie ohne medizinische Indikation erfolgt. Vor Jahren hat sich Dr. Aldeeb einmal dargelegt , warum sich die Vereinten Nationen sowie deren Unterorganisationen wie WHO und UNICEF noch nie zur männlichen Beschneidung geäußert haben: (Anmerkung: Die nachfolgenden Aussagen sind Teil einer Buchrezension. Ursprünglich hatte sich Dr. Aldeeb etwas ausführlicher über die Vereinten Nationen und dere…

  • Im September 2012 strahlte die ARD die Sendung 'Gott und die Welt - Streiftfall Beschneidung' aus. In der Sendung wurde u.a. auch die religiöse Beschneidung eines Jungen gezeigt. Die Eltern wurden damals wg. Misshandlung von Schutzbefohlener bei der Staatsanwaltschaft Bonn angezeigt. Die Staatsanwaltschaft Bonn hat heute das Ermittlungsverfahren eingestellt (siehe Anlage). Zum Inhalt des Schreibens möchte ich lieber nichts sagen, aber ich hätte schon gerne von der Staatsanwaltschaft Bonn gewusst…

  • Quote from Götz: “Quote from werner: “revision circumcision procedures” Leider weiß ich nicht genau, was das heißt. Kann das jemand erklären!” Damit sind die ganzen Korrekturbeschneidungen gemeint. Gruss Tobias

  • Am 16. Januar 2013 findet in Karlsruhe eine Diskussionsrunde u.a. mit Prof. Holm Putzke statt. Gruss Tobias PS: Falls Irgendjemand dabei sein sollte, wäre es toll, kurz darüber zu berichten. Würde ja gerne selber hinfahren, aber Karlsruhe ist dann doch 'ne Ecke zu weit weg.

  • [Admin: Beitrag gelöscht. der zuvor gepostete Name braucht keine Werbung hier im Forum. Es gibt genügend Irre, die im Todesdrohungen zuteil werden ließen. Er stand sogar unter Polizeischutz. Dass sein Name in der JA auftauchte ist schon bedenklich und kann von einigen als Aufruf verstanden werden, ihm an die Wäsche zu gehen. Daran beteiligen wir uns bitte nicht.]

  • Grafik, die zum Denken anregt

    TobiasSP - - Links

    Post

    Quote from HaWeHa: “Werden Kleine Eberchen nicht vor der Mästung "entkernt"?” Ja und zwar ohne Betäubung, ist zumindest gesetzlich nicht vorgeschrieben! Die betäubungslose Ferkelkastration sowie der Schenkelbrand sollten eigentlich letztes Jahr verboten werden. Daraus ist leider nichts geworden. Gewissermaßen hat unsere Bundesregierung im letzten Jahr ihre sadomasochistischen Neigungen vollends ausgelebt - auf Kosten von Jungen und Tieren! Gruss Tobias

  • Quote from NoCut: “Die Frage ist nun aber, ob ein Richter überhaupt an ein Gesetz gebunden sein kann, dass entgegen der Rechtsprechung ergangen ist und zudem mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gegen das Grundgesetz verstößt. Müsste hier nicht im Zweifel sogar ein Gericht einen Strafantrag wegen einer Beschneidung annehmen können, um hier dann durch das BVG klären zu lassen, ob der § 1631d BGB gegen das Grundgesetz verstößt und damit aufzuheben ist?” Ein solches Szenario ist denkbar …

  • Quote from werner: “"Zu dem Merkmal ,,Geschlecht" gehört das Merkmal der selbstbestimmten sexuellen Identität mit dem Recht - im Fall der Genitalverstümmlung - über vollständig erhaltene, intakte äußere Genitalorgane zu verfügen.” Man achte hier auf den genauen Wortlaut: "im Fall der Genitalverstümmelung"!!! Wenn man die nicht medizinisch indizierte Beschneidung von männlichen Minderjährigen nicht als Genitalverstümmelung wertet, sind "vollständig erhaltene, intakte äußere Genitalorgane" nicht M…

  • Wie soll es weitergehen?

    TobiasSP - - Politik allgemein

    Post

    Quote from susanna: “dass über die Hälfte der Jungs in jüdischen Elternhäusern intakt aufwachsen.” Gibt es diesbezüglich eigentlich irgendwelche Quellen? Die obige Aussage habe ich schon mehrfach gelesen, aber noch nie eine ernstzunehmende Quelle dazu gefunden! Hat irgendjemand hierzu eine Studie, Statistik etc. parat? Gruss Tobias

  • Wie soll es weitergehen?

    TobiasSP - - Politik allgemein

    Post

    Problematisch an der BZgA ist aber, dass sie keinerlei Interesse an einer echten Aufklärung hat. Für die BZgA ist die Beschneidung das Mittel der Wahl bei Vorhautproblemen aller Art, ist ein kleiner harmloser Eingriff, wird in vielen Ländern routinemäßig durchgeführt, vermindert das Risiko für Peniskrebs und so weiter ... Die gesamte Palette der Pro-Beschneidungsargumente werden von der BZgA aufgeführt, vollkommen unabhängig davon, dass das Alles wissenschaftlich unhaltbar ist. Ich halte daher d…