Search Results

Search results 1-40 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ist Gott ein Mensch mit zwei Armen und Beinen wie ich? Hat er Augen, einen Kopf? Hat er einen Darm? Nun, ich schon, und deshalb bin ich wundervoller als er!« Hat er eine Vorhaut? Das eine anbeten...das andere verteufeln?

  • Hallo Kalimo, Alles was du beschreibst...kenne ich... Was mir geholfen hat...das erlernen von Handwerkzeugen, um alle meine Gefühle anzuerkennen, alles erlebte anzuschauen, anzunehmen und zu integrieren ... Mein Rat...such dir Hilfe, jemand mit dem du das zusammen machen kannst... Wähle sorgfältig...ich war auch schon bei Menschen, die damit überfordert waren, mir Schuld gaben...und ich dadurch noch weiter ins negative rutschte...

  • Quote from Stefan1979: “Mittlerweile durfte ich auch erfahren wie es ist. Ich muss sagen, dass ich glücklich bin mich beschneiden zu lassen. Ich empfinde den Höhepunkt als wesentlich intensiver als vorher mit Vorhaut. Klar, muss man an der Technik arbeiten, aber das wird schon noch. ” Immer wieder spannend, zu welch schnellen Wendungen es kommen kann? Erst geht es gar nicht mehr zum Hoehepunkt, sogar Erektionsstoerungen ...und eine Woche später ist alles viel besser wie vorher... Vielleicht kann…

  • Ich bin immer wieder verwundert, wenn Man(n) nach der Beschneidung anfängt sich zu informieren über mögliche Folgen... Welche Folgen sie bei dir hat, wie du das Endergebnis wahrnehmen wirst... wird sich noch zeigen...vielleicht sogar positiv? Gibt's auch...

  • Quote from Manu89: “Das Gespräch hat noch nicht stattgefunden. ” Wann wird es sein?

  • Quote from Psychotherapeuts: “„Du solltest, musst Du Lehrgeld zahlen, nicht knirschend mit den Zähnen mahlen: Es ist doch das auf dieser Welt am besten angelegte Geld.“ ” Was möchtest Du damit sagen?

  • Was sagt dein Operateur zu dem Ergebnis?

  • ja, es ist Praxis zweier Weltreligionen...ich will die nicht kriminalisieren...mir würde es reichen wenn es sachlich und ohne Maulkorb /denkverbote diskutiert wird, genau hingeschaut wird was da gemacht wird und welchen mit möglichen Folgen für Betroffene. ..

  • Die "Standard-Hygiene-Maßnahme"...führten puritanische Sexneurotiker Wie z.B. John Harvey Kellogg (Bruder des Cornflakes Kellogg) ein.... Eigentlich alles dokumentiert wie der Beschneidungskult in den USA entstanden ist...und schon nach wenigen Generationen weg und verklärt/verdrängt...es kann nicht sein, was nicht sein darf...kognitive Dissonanz?

  • Quote from ZirkumphilieExposed: “Quote from Urolüge: “Was möchtest du, was bräuchte es, damit du mit deiner Lebenssituation besser klarkommen kannst? ” Eine Frau, die mich mit meiner körperlichen Einschränkung annimmt. Eine Frau die bereit ist, auf lustige Sexspiele wie das Star-Wars-Schwert zu verzichten. Bei diesem Sexspiel wird so getan, als würde ein Laserschwert beim Zurückziehen der Vorhaut ausgefahren werden. Doch eine solche Erwartung wäre egoistisch von mir. Oder kann ein Rollstuhlfahre…

  • Wenn Menschen andere bewerten...ist nicht fast immer Unwissenheit der Grund? Wer kann besser aufklären, als ein Betroffener? Wenn mir sowas passiert..bin ich zuerst meist auch sprachlos, vor den Kopf gestoßen...aber hinterher wieder für eine Mail gefasst, in der ich mein erleben der Situation schildere und Sachverhalte darstelle...und wenn ich sachlich bleibe, nicht beleidigend werde und Schuld verteile...waren die Reaktionen fast immer überraschend

  • Unreflektierte "Selbstakzeptanz" ist da hoffentlich nicht gemeint, denn dass wäre für mich nichts anderes wie Verdrängung/Abspaltung... Wenn es eine "unschöne" Lebenssituation gibt, muss ich sie dann nicht zerlegen, in " Was kann ich tun um sie zu verbessern" und "Was ist unveränderbar"...und wenn ich mit meinen Strategien nicht weiterkomme, mir Hilfe suchen? Frei nach dem Spruch Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann.…

  • ich hab auch ein Gutachten vom MDK wegen Behandlungs- Aufklärungsfehler machen lassen...mit vernichtendem Ergebnis für mich... Hab dann noch ein Gutachten auf eigene Kosten machen lassen...das meine Sicht bestätigt, das MDK Gutachten zerpflückt hat. das schlimme fand ich...du kannst so ein MDK Gutachten nicht in Frage stellen lassen, das ist dann so...diese Gutachter können unsachlichen Rotz vom Stapel lassen...und das ist dann so...

  • Was kann ich machen?

    Urolüge - - Wie gehe ich damit um?

    Post

    Quote from Max08: “Ich bin 14. ich habe meine Mutter nicht gefragt das wäre auch peinlich. Wir duschen seit dem wir C Jugend sind also 1 Jahr und am Anfang haben sie nichts gesagt aber jetzt sagen sie halt manchmal sowas. Ich bin oft der einziger beschnittene. ” Da muss dir nichts peinlich sein... Wenn du nicht der einzige beschnittene bist...was sagen die den anderen...auch solche Sachen wie dir?

  • Quote from cutdick: “Quote from Urolüge: “Wie war das bei dir, warum bist du beschnitten und wie alt warst du? Hi, ich war 16 Jahre alt bei der Beschneidung, bin jetzt 24 Jahre alt. Ich hatte ein zu enge Vorhaut, seit ich 6 Jahre alt war, 100 Salben und Arztbesuch später hatte ich keine Lust mehr und habe mich beschneiden lassen. Der Arzt war sehr kompetent und hat uns (meine Mutter und mich) sehr ausführlich aufgeklärt. Ich habe bis heute keine Probleme und bestreite nicht die Entscheidung vom …

  • Quote from cutdick: “ Doch wer entscheidet, wann Salben und alternative Methoden nicht helfen ? Wer entscheidet, wann und wie beschnitten wird ? Wie kann man als Person im Nachgang sagen, war ja vielleicht garnicht notwendig. Oder sich Jahre später als erwachsene Person hinstellen und sagen, dass die damaligen Entscheidungen falsch waren ? Ich möchte niemanden angreifen mit dieser Grundsatzfrage, nur mal eine generelle Denkweise hinterfragen. Und ich denke das die Vielposter mir auch eine fundie…

  • Was kann ich machen?

    Urolüge - - Wie gehe ich damit um?

    Post

    Servus und herzlich willkommen hier im Forum, Wie lange geht das denn schon, dass deine Teamkollegen was sagen? Du hast geschrieben, dass die meisten anderen eine VorhauVorhaut haben...heißt aber auch,dass du nicht der einzige beschnittene bist? Was sagen die zu den anderen? Du fragst auch, Was Du machen kannst um so zu sein wie die anderen, auch Spaß beim Sex haben kannst? Niemand kann sein wie andere...jeder kann "nur" er selbst sein. Sich so anzunehmen wie man ist...und das beste daraus zu ma…

  • Servus, was ist denn genau, und was stört dich ganz konkret...und wie müsste das Ergebnis sein, damit es passt? Sind das Narben, die dich stören...oder vielleicht Lymphödeme? Nachbeschneidung immer heikel ...und vor allem, nach 4 Wochen ist das noch definitiv nicht das Endergebnis...

  • Komplexe Sache...Was ihm passiert und genommen wurde, den Umstand kann ich nachvollziehen, da meine Geschichte gleich... Auch ich hatte mit Depressionen infolge dessen zu kämpfen...und nach dem mir ein Psychologe sagte, dass ich das Problem sei, und nicht meine Beschneidung...wollte ich das Problem beseitigen...und unternahm einen Suizidversuch... Psychologen, Psychiatrie und Antidepressiva...all das half mir nicht...erst dieses Forum (wo mir erst klar wurde, dass es auch andere gibt die unter d…

  • Diese "Mütter"...gehen die zu weit...oder glaubt ihr die sind überhaupt echt?

  • Servus Mima, was Menschen einander, Eltern sogar ihren eigenen Kindern, antun...und das noch unter der Vorgabe, es "Nur gut gemeint zu haben" immer wieder erschreckend (das Gegenteil von gut ist nicht schlecht oder böse, sondern gut gemeint...) Immer wenn Menschen andere zu Objekten der eigenen Meinungun Bewertung machen...ein Desaster... Wie alt bist du denn inzwischen...und in wie weit würdest du sagen, dass dieses Geschehen, der Übergriff von damals dich und dein Leben heute noch beeinträchti…

  • Alles was Juristen für das Beschneidungsgesetz schreiben...da hätte ich gerne NUR eine Antwort auf die Frage "Darf es in einem Rechtsstaat ein Gesetz geben, dass etwas erlaubt?"

  • Quote from Logo: “Meines Wissens wird die Vorhaut bzw. Penishaut benötigt um die Neovagina zu formen. Die großen Penis-Schwellkörper und Hoden werden entfernt. Aus der Eichel wird meines Wissens eine "Neoklitoris" geformt. Das heißt, der Nerven- und Gefäßstrang der auf der Oberseite des Penisschwellkörpers liegt und zur Eichel läuft wird freipräpariert und genauso die Eichel. Der Nerven-/Gefäßstang wird in das Körper innere gezogen, die Eichel wird dann verkleinert und als Klitoris an der für Fr…

  • Quote from Ungluecklich: “demnach könnte ein Radikal beschnittener diese OP garnicht mehr machen? gibts da irgendwo fälle zum nachlesen? Mich würde mal Interessieren, wenn so eine Geschlechtsangleichende OP bei jemanden durchgeführt wird, der garkeine Vorhaut mehr hat Wie der bzw die dann die Sexualität empfindet? Habe neulich im Internet von jemanden gelesen, der meinte folgendes: Er trug seine Vorhaut schon immer nach hinten (demnach hatte er schon eine Abgestumpfte Eichel, durch Keratinisieru…

  • Wenn ich immer nur auf das negative schau, schaue was alles schlechtes sein könnte...was wird Geschehen? Das bestmögliche? Wie SpaceCat sagt...Schau was bei dir geht, was du für dich alles rausholen kannst...und nicht was irgendwann mal sein könnte(Vielleicht wirst du gar nicht 50, weil dir vor deiner Tür ein Dachziegel auf den Kopf...)...oder was bei anderen "besser" ist...der beste Weg um ungluecklich zu werden...auf andere schauen, sich mit anderen vergleichen... Im Alter geht auch das Testos…

  • Quote from Rush: “"Ich denke nicht, ich folge nur" ” Das Problem und Dilemma unserer Zeit? Und dieses nicht denken, nur Folgen...wo hat uns das schon mal hingebracht?...und hinterher war's dann keiner bzw alle waren Opfer der Umstände...

  • Vielen Dank, dass du dies mit uns teilst... Mein Kommentar zu deren Antwort...ich wasche meine Hände in Unschuld (bin Opfer der Umstände)... Wirst du der Frau Antworten ? Ich würde sie fragen: Was denkst DU? Dazu konkrete Fragen bezüglich Reduktion empfinden...usw

  • Quote from Selbstbestimmung: “Quote from Urolüge: “Darf ein Gesetz überhaupt was erlauben? Bzw...Gesetze, die was erlauben ” Spontan fällt mir da der §218a StGB ein. Diese Handlung war zuvor verboten und wurde durch das Gesetz explizit erlaubt. (Ich möchte aber keine neue Diskussion über jenes Thema anstoßen, das wäre ) ” Danke, ja ...und Diskussion um dieses Thema braucht es da sicher nicht...und eigentlich sehr viele Parallelen ? Ein Tabu, das gesellschaftlich kontrovers diskutiert, und immer …

  • Was erlaubt ist...per Gesetz? Darf ein Gesetz überhaupt was erlauben? Bzw...Gesetze, die was erlauben...muss da nicht immer was faul sein? Gibt es in Deutschland bzw anderen Rechtsstaaten, EIN Gesetz, das etwas erlaubt? (Gesetze die was erlauben...gab es mal in Deutschland...aber waren diese Gesetze ausschlaggebend für das Beschneidungsgesetz? Erlaubt...ist es für mich auch nach diesem Gesetz nicht. Für mich hat die Politik den schwarzen Peter, die Verantwortung lediglich weitergeschoben. Ist es…

  • Servus und herzlich willkommen hier im Forum, Eigentlich wird mit jeder Beschneidung, die nicht Ultima Ratio, also das letzte, unter Ausschöpfung aller Mittel ist, "Mist" gebaut...war das bei dir der Fall? Die Haut wird sich dehnen...da hat der Arzt recht. Aber hat er dir auch eine Salben und Dehntherapie empfohlen? Wenn nichts chronisch entzündliches vorliegt, hätte sie sich auch damit dehnen können, ein Beschneidung vermieden werden können... Die "Kügelchen" am Frenulum? Können wieder weggehen…

  • Dieser Kommentar...eigentlich toll und treffend wie ich finde...doch was die Verfasserin wohl zu einem bestimmten Thema sagen würde... nzz.ch/meinung/streitkultur-wa…ed&mktcval=164_2022-06-14 "Die geschädigte Debattenkultur, die gesellschaftliche Polarisierung und Emotionalisierung führen auch dazu, dass es vielen Menschen offenbar schwerfällt, Gegenmeinungen auszuhalten. Themen werden tabuisiert, Gespräche abgebrochen, Diskussionen vermieden. Wir haben verlernt, einander ehrlich zuzuhören und m…

  • ja, was war die Ursache...wenn eine Phimose erst entsteht, dann hat das Ursachen...und die gehören als erstes, wenn irgend möglich beseitigt...und nicht die Vorhaut

  • Beschneidungsfrage

    Urolüge - - FAQ zur Funktion des Forums

    Post

    Der Penis/Schwellkörper kann/wird durch eine Beschneidung NIE kleiner...er kann nur kleiner erscheinen bzw etwas vom "sichtbaren" Teil wird durch spannende Resthaut in den Körper gedrückt... Spannt die verbliebeneneHaut bei Erektion...oder ist die da noch schlaff, frei verschiebbar?

  • Noch ein "Gedankenpups" meinerseits... Dieses Gesetz kann ja nicht vors Verfassungsgericht, da nur von einem Gesetz Betroffene Klagen können? Doch sind nicht auch Ärzte/die ärztliche Kunst davon betroffen...und kann da keiner gegen diese schwammige und nicht klar definierte Auflage/Bedingung vorgehen?

  • Quote from Selbstbestimmung: “ Quote: “Ende 2012 kipp­te der Bun­des­tag den Rich­ter­spruch mit brei­ter Mehr­heit und ent­schied, dass eine Beschnei­dung der Vor­haut aus jeg­li­chem Grund zuläs­sig ist, solan­ge sie von Ärz­tin­nen aus­ge­führt wird. ” nd-aktuell.de/artikel/1163540.…melung-ein-minenfeld.html ” Muss das von einem Arzt(m/w/d) gemacht werden...oder ist es nicht NUR "nach den Regeln der ärztlichen Kunst "? Die Regeln der ärztlichenKunst...muss man da Arzt sein, um die einhalten z…

  • Quote from Ungluecklich: “ würde zu gerne erfahren in wieweit sich mein Sexuelles empfinden vom Intakten unterscheidet. ” Das (sexuelle) Empfinden und Erleben eines jeden Menschen (ob intakt oder beschnitten)...ist individuell, subjektiv...und nie objektivier/vergleichbar... Und selbst wenn es ginge, du genau wüsstest, wie sich das unterscheidet...wieder meine Frage...was würde es dir bringen? Damit du dich weiter schlecht fühlen kannst...nicht an dir arbeiten musst, um das bestmögliche für dich…

  • Quote from brokendream: “Ich glaube es ist eher ein Hauptproblem als ein Urologisches. Schau mal ob dir ein Hautarzt eine Überweisung für eine Dermatologie einer Uni-Klinik gibt ” Das glaub ich auch... ein Hautproblem ...nur welches? Was ist die Ursache...und wenn die nicht klar ist...was bringt da rumschneiden?

  • Quote from cutdick: “Quote from Kirsche: “Hallo, ich verstehe nicht, warum hier nur GEGEN die Beschneidung geschrieben wird. Viele sind froh beschnitten zu sein oder wollen sich freiwillig beschneiden lassen. Sollte es nicht ein Forum für Pro/Kontra sein. Ich bleibe dennoch bei meiner Ansicht, eine Beschneidung sollte med. begründet sein oder freiwillig (die Person betreffend) sein. ” Das stimmt ! ” Was stimmt da...? Wird hier nur GEGEN Beschneidung geschrieben? Wird hier nicht auch gesagt, dass…

  • Quote from Ungluecklich: “wenn du Operiert bist, und die ersten Erfahrungen als Beschnittener machst.. kannst du dann bitte mal rückmeldung geben in wie weit sich etwas positiv wie Negativ verändert hat? ” Was würde es für dich bedeuten wenn er: 1. Es himmelhochjauchzend bejubeln, als absolute Verbesserung 2. Es neutral, als nicht besser oder schlechter 3. Es als Verschlechterung, negativ erleben/bewerten würde? Hätte dies Konsequenzen für dich, dein erleben und empfinden?