Search Results

Search results 1-25 of 25.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo, ganz verstanden habe ich Deine Schilderung nicht. Selbst erhobene auffällige Tastbefunde des Hodens gehören aber unbedingt zeitnah in die Hand eines Urologen. Ob der Tastbefund tatsächlich auffällig ist, kann nur ein Arzt durch eine körperliche Untersuchung beurteilen. Sollte sich hier tatsächlich eine Auffälligkeit ergeben, so ist sowieso eine Sonographie des Hodens zwingend indiziert. All das lässt sich nicht über die Ferne und vor allem nicht über das Internet durchführen. Ich kann des…

  • youtube.com/watch?v=l0wNVLeEwfg&t=122s Sehr interessant: Das ursprüngliche Video wurde gelöscht und dann gestern erneut hochgeladen. Ob dies mit den kritischen Kommentaren zusammenhängt? Diese sind jetzt natürlich weg.

  • Die Frau Professorin hat nun eine Stellungnahme zu den kritischen Kommentaren verfasst: Quote from Prof. Dr. Dr. Ursula Mirastschijski: “Über 30 % der männlichen Weltbevölkerung sind beschnitten - zum großen Teil aus religiösen und kulturellen Gründen, zum Teil aus medizinischen. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt die Beschneidung von Männern zur Infektionsprophylaxe. ” Mal wieder Fakten verdreht, so wie es passt. Die WHO hat für Deutschland gar nix derartiges empfohlen. Quote from Prof. …

  • Nach folgenden zwei Tweets sind mir doch fast die Augen aus dem Kopf gefallen: beschneidungsforum.de/attachme…a90db14a4f0f830bd0e8389c1 Quelle Hierzu muss fairerweise gesagt werden, dass obiger Tweet in Bezugnahme auf die Proteste im Iran entstanden ist. Trotzdem eine harte Nuss, sich einfach plakativ für Werte und Prinzipien auszusprechen, die man selbst einfach hinterrücks mit Füßen tritt. beschneidungsforum.de/attachme…a90db14a4f0f830bd0e8389c1 Quelle Mal wieder: Mädchen scheinen für diese Or…

  • Immer wieder erstaunlich: Man kann doch eigentlich voraussetzen, dass habilitierte Mediziner die Fähigkeit besitzen, sich in die jeweilige Studienlage einzulesen, bevor sie sich zu einem Thema äussern oder gar invasive Verfahren hierzu durchführen. Die Schwurbelei der Frau Professorin geht übrigens auf Ihrer Website weiter: Quote from Prof. Dr. Dr. Ursula Mirastschijski: “Zudem ist das individuelle Risiko für sexuell übertragbare Krankheiten und Hautkrankheiten für beschnittene Männer niedriger.…

  • Man gewinnt den starken Eindruck, dass für Claudia Roth das Wohlergehen des weiblichen Geschlechts deutlich wichtiger ist, als dasjenige des männlichen Geschlechts. youtube.com/watch?v=DR6gs1GLXHc Claudia Roth: Männliche Beschneidung = Zeichen der Inklusion Weibliche Beschneidung = "Angriff auf die körperliche Integrität von Frauen"

  • Der WDR hat mit Quarks neulich ja einen kleinen Beitrag über die Beschneidung veröffentlicht, der ganz in Ordnung war. Warum auch immer wurde jetzt auf Facebook ein Post veröffentlicht, der die Nachteile und vermeintlichen Vorteile der Zirkumzision bei Jungen (!) darstellen soll. Dieser ist leider absolut unterirdisch: Als Vorteil wird wieder mal das Hygieneargument angeführt, es würde sich weniger "Schmiere" an der Eichel bilden. Auch solle die Beschneidung ja bei manchen Erkrankungen nötig sei…

  • Der Hörfunksender WDR 5 des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat gestern am 07.09. im Rahmen der Wissenschaftssendung "Quarks" über die Beschneidung informiert. (Link, die Thematik beginnt ca. bei Minute 49:28). Nach der Einleitung des Moderators habe ich schon das Schlimmste befürchtet: Quote from WDR 5 Quarks Radiomoderator: “Beschneidungen können auch sozio-kulturelle Gründe haben. Beispiel USA: Dort lassen sich junge Männer häufig beschneiden, weil sie es ästhetischer empfinden und auch hygi…

  • Interessanter Netzfund: Der "Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern e.V." hat diesen Monat einen "Leitfaden für Interessierte und Ehrenamtliche in der Hilfe für Geflüchtete" veröffentlicht. Darin wird unter dem Abschnitt "Gesundheit und ärztliche Versorgung" geschrieben: Quote from Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern e.V.: “Nach § 6 des Asylbewerberleistungsgesetzes gibt es aber auch „sonstige Leistungen“, nach denen eigentlich nahezu der gesamte Umfang medizinischer Leistungen, analog zu denen…

  • Heute hat Dr. med. Hendrik Voßschulte (Leitender Oberarzt der Kinderchirurgie des evangelischen Klinikums Bethel) über Youtube einen kurzen Vortrag über die Vorhaut gehalten. Es werden die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse dargestellt, basierend auf der derzeit gültigen Leitlinie "Phimose und Paraphimose bei Kindern und Jugendlichen". Quote from Dr. med. Hendrik Voßschulte: “Ein gesundheitlicher Nutzen der Beschneidung eines normalen Jungen ist heute in 1. Welt-Ländern fern von jeder wis…

  • Wundert mich, dass das Video bisher noch nicht in diesem Forum thematisiert wurde. Ist schließlich schon mehr als sechs Jahre alt. Galileo (ProSieben, vor etlichen Jahren vielleicht mal respektables Wissenschaftsmagazin, heute: naja seht selber) hat ein vor einiger Zeit ein Video über die türkische Beschneidungsfeier eines Kindes auf Youtube gestellt. Hier mal ein "Worst of": Quote from Aiman Abdallah (Moderator): “[...] Kinderfeste wie aus Tausend und einer Nacht [...] ” Quote from Galileo Spre…

  • Auf Youtube wurde gestern eine Dokumentation über das Judentum mit Bärbel Schäfer (Fernsehmoderatorin und -produzentin sowie konvertierte Jüdin) hochgeladen, s.u.. Laut Videobeschreibung soll es sich hierbei um eine "humorvolle Entdeckungstour durch jahrtausende alte Traditionen, die heute in Deutschland endlich wieder gelebt werden" handeln. "Mit faszinierenden Ritualen". Gemeint ist hiermit wohl die gezeigte jüdische Beschneidung. Es wurde ja insbesondere im Rahmen der Beschneidungsdebatte imm…

  • Noch mehr Falschinformationen von Plan Deutschland: beschneidungsforum.de/attachme…a90db14a4f0f830bd0e8389c1 Quelle Was soll dieser Quatsch mit "nur ein bestimmter Teil der Haut" und "ein Organ (die Klitoris)". Kann denen mal jemand ein Anatomiebuch zukommen lassen? Bei der weiblichen Beschneidung wird ebenfalls nicht das gesamte Organ entfernt, sondern "nur" ein winziger Teil davon (die Glans clitoridis). Der Rest der Schwachsinnsargumente müsste ja mittlerweile bekannt und widerlegt worden sei…

  • Gute Doku - keine Frage. Was ich jedoch sehr schade finde ist, dass die Doku nicht zusätzlich auf Youtube veröffentlicht wurde. Wahrscheinlich wegen der Altersbeschränkung?! Die Doku über die weibliche Genitalbeschneidung, die fast zeitgleich erschien, wurde hingegen auf Youtube hochgeladen. Sie hat aber auch keine Altersbeschränkung. Eine Veröffentlichung auf Youtube würde die Reichweite sicherlich nochmal sehr deutlich erhöhen.

  • Als Mediziner und (jetzt ehemaliges) Mitglied des deutschen Ethikrates spricht in einem Video über die Prinzipien ethischen Handelns in der Medizin: Quote from Leo Latasch: “Es gibt vier Prinzipien in der Medizin was Ethik betrifft. [...] Die sind schon von vielen Jahren festgelegt worden: Das eine ist Autonomie. Das heißt der Patient bestimmt letztendlich selber, was er möchte und was er nicht möchte. Nicht der Arzt, sondern der Patient. Das zweite ist die Fürsorge. Wir haben eine Fürsorgepflic…

  • Quote from Hickhack: “Dann gib mir bitte unbedingt die Adresse des Krankenhauses, daß es geschafft hat Dir die Prostata zu entfernen ohne die Erektionsfähigkeit lahmzulegen (da kannte ich bisher nur anderslautende Berichte und ich rechne damit, daß meine mittelfristig auch raus muss). ” Wenn es bei dir ebenfalls um eine benigne Prostatahyperplasie geht, kann ich dich größtenteils beruhigen: Das derzeitige Standardverfahren zur Behandlung ("TUR-P") geht laut Studien in maximal 10% der Fällen mit …

  • Hallo Madoka, plötzliche "echte" Verkleinerungen des Penis, wie Du sie schilderst sind, sind extrem selten. Es gibt Zustände, bei denen der Penis nach der Beschneidung kleiner erscheint. Eine sehr seltene Komplikation der Beschneidung ist z.B. das Entstehen eines buried/hidden/concealed/vergrabenen Penis. Hierbei zieht sich der Penis allerdings "nur" in den Bauchraum zurück. Ein echte Verkleinerung des Penis, die verhältnismäßig schnell voranschreitet, kann bspw. als Folge einer traumatischen Ne…

  • Quote from Selbstbestimmung: “Soll man lachen oder weinen? Eine Jungenentrechterin setzt sich für Kinderrechte ein! Bestimmt meint sie MÄDCHENrechte. ” Dass sie als selbsternannte Feministin "seit Jahren" gegen die weibliche Beschneidung kämpft hat sie explizit geschrieben: beschneidungsforum.de/attachme…a90db14a4f0f830bd0e8389c1 Dabei hat sie sich aktiv für die männliche Beschneidung eingesetzt. Gleichzeitig verurteilt sie als Leiterin des "Kinderministeriums" (so nennt sich das Ministerium sel…

  • Lisa Paus (Grüne) ist seit kurzem Leiterin des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Vor ein paar Tagen nimmt sie als "Kinderministerin" (so wird sie vom Ministerium betitelt) den Kindertag zum Anlass alle Kinder zu beglückwünschen und sagt: Quote from Lisa Paus: “Die Zeit ist wirklich reif, die Kinderrechte im Grundgesetz ausdrücklich zu verankern. Dafür setze ich mich ein. ” Bereits 2019 war ihr dieses Anliegen sehr wichtig (zumindest inszeniert sie es so ) : Quote from …

  • Danke Sokrates für diesen Hinweis! Habe die entsprechende Stelle im Podcast angehört. Die Sache wird ja immer schlimmer! Anstatt auf die berechtige Kritik der "richtig vielen Männer mit richtig viel Zeit" einzugehen, bedinden sich die Autorinnen weiter auf Kreuzzug gegen die Vorhaut. So wird wieder behauptet, aus medizinischer Sicht gäbe es Gründe die Vorhaut zu entfernen ("kleiner Eingriff"), wie etwa die Prävention von HPV Übertragungen. Die Vorhaut wird von den Podcasterinnen dann dafür veran…

  • Eine der drei Autorinnen des entsprechenden Gyncast, Frau Prof. Dr. Mandy Mangler (Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe), wurde nun mit dem "Berliner Frauenpreis" ausgezeichnet. Hier mal einige ausgewählte Zitate zur Preisverleihung von Presse und Preisverleiher: Quote from Gleichstellungssenatorin Ulrike Gote: “Mit Dr. Mandy Mangler zeichnen wir eine Frau mit dem Berliner Frauenpreis aus, die sich in der Medizin für Gleichstellung einsetzt – sei es in Bezug auf Führungsmodelle, Nachwuchs…

  • Interessant allein schon der Titel: Laut den Erfahrungen des Autors "[...] korrespondiert die Wunschvorstellung oft nicht mit der Realität". Sagt jemand, der -glaubt man seinen Bewertungen- massenhaft medizinisch nicht indizierte Beschneidungen bei Jungen durchführt. Was haben denn bspw. Säuglinge für Wunschvorstellungen zu ihrer Beschneidung? Achso, in diesem Fall zählt ja gar nicht der Wunsch der Betroffenen, sondern der von anderen Personen.

  • Nachtrag: Ich bin noch auf dieses interessante Video gestoßen: <a href="">youtube.com/watch?v=NfQLMZcIKH4 Ab 17:34 Min sagt Ursula von der Leyen: "Any kind of violence against women and children is a crime. We must call it a crime. And it should be punished as such." Dem stimme ich zu. Hätte sie diese Ansicht doch nur 2012 schon gehabt. Einige Sekunden später spricht sie im Zusammenhang mit Hasskriminalität dann nur noch davon, "women and girls" schützen zu wollen. Ab 23:49 Min sagt Ursula von d…

  • Zum Weltfrauentag 2022 hat Ursula von der Leyen (CDU, Präsidentin der Europäischen Kommission) dieses doch sehr denkwürdige Statement verfasst: Quote from Ursula von der Leyen: “Women should be protected the same way across the EU.This is why we propose to criminalise rape based on the lack of consent, female genital mutilation and several forms of cyber violence in all EU countries.This is a major step towards justice, equality and freedom for all. ” Soso, sie sieht eine EU-weite Kriminalisieru…

  • Entlarvend auch die Reaktion eine der Autorinnen auf die Kritik: Quote from Esther Kogelboom: “Wenn du eine #gyncast-Folge über den Horror weiblicher Genitalverstümmelung machst, und jetzt melden sich richtig viele Männer mit richtig viel Zeit, die sagen: Beschneidung von Penissen ist aber auch schlimm. Vielleicht sogar schlimmer ” Ob sie den Aktivisten gegen die weibliche Genitalverstümmelung auch vorhalten würde, dass sie Frauen "mit richtig viel Zeit" sind?