Search Results

Search results 1-40 of 222.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Erhitzen / auskochen wäre natürlich das Beste zum Sterilisieren. Aber bitte Vorsicht bei Polyamid, das geht nämlich, je nach Sorte, irgendwo zwischen 37 und 60°C in einen zähflüssig-gummielastischen Zustand über! Schmelzen wird es erst bei wesentlich höheren Temperaturen. Wasser kocht bekanntlich bei 100°C und wird niemals heißer, aber Dampf kann noch viel heißer werden, auch, wenn Dampf sehr gut geeignet ist zur Oberflächensterilisation. 1x gründlich sterilisieren wird wohl genügen, danach reic…

  • Was ist passiert?

    Zipfelmuetze - - Wie gehe ich damit um?

    Post

    Weguer hat natürlich recht. Es ist die Summe der erogenen Zonen, die gemeinsam ins Lustzentrum feuern. Wenn davon ein Teil fehlt, funktioniert das eben nicht mehr so, wie von der Evolution in Millionen von Jahren entwickelt. Natürlich liefert die Eichel dabei einen erheblichen Beitrag. Ich glaube, das ist noch gar nicht explizit wissenschaftlich untersucht worden, stelle ich mir auch schwierig vor. Das ist noch lange kein Grund, weiterzumachen mit der partiellen Desensibilisierung der Genitalien…

  • Muss man nicht unbedingt am Bein festkleben, einfach ein Stück überall käuflichen Hosenbundgummis am Knie festbinden.

  • Sicher hat fsx100 recht, auch, wenn das etwas drastisch klingt. Eine nicht indizierte Beschneidung ist aber noch drastischer. Andererseits verstehe ich Risingstar, wenn er ungern seine Eltern damit konfrontiert. Wäre mir auch unangenehm gewesen. Das kostet Überwindung. Es wäre aber auch nicht gut, niemals zu erfahren, was dahinter gesteckt hat. Das kann auch ganz schön an einem nagen.

  • Der Gedanke an einen Kathether kam mir auch schon, damit kann man sich doch vorübergehend helfen (lassen)? Was das säubern angeht, da gibt es einen alten Trick: Eine Injektionsspritze (natürlich ohne Kanüle). Damit kann man problemlos Wasser durch eine noch so kleine Öffnung unter die Vorhaut spritzen. Wenn die Salbentube keine lange Spitze hat, kann man sicher auf diese Weise auch Salbe applizieren.

  • Hallo, Eine relative Phimose (so heißt das) bekommt man fast immer ohne Bschneidung weg. Du kriegst das bestimmt hin! Kortison gehört übrigens zu den Steroiden. Und erspare bitte eurem Sohn diesen sinnlosen Eingriff. Mit 3 Jahren ist eine nicht zurückziehbare Vorhaut die Regel und völlig normal! Hier ist das, was der Bundesverband der Kinder-und Jugendärzte dazu sagt: kinderaerzte-im-netz.de/fileadmin/pdf/kin/oh-mann.pdf

  • Hallo Rene, also, dass die Vorhaut nicht automatisch nicht automatisch bei einer Erektion zurückgleitet, ist durchaus im normalen Rahmen. Bei manchen ist das eben so. Solange es nicht so eng ist, dass es irgendwie spannt, ist das auch keine Phimose. Der DTR ist ja dazu da, die Vorhaut / Penishaut zu verlängern. Anscheinend hat dein Freund aber doch eine ausreichend lange Vorhaut?

  • Hallo Rene, zu deiner Frage, ob sich die Haut verdünnt: Ja, das ist so, besonders wenn man es nicht langsam angeht. Aber keine Panik, das gibt sich in vielleicht einem halben Jahr, wenn die Haut nicht mehr ständig unter Spannung steht. Nein, ich muss(te) zum Glück nicht restoren. Auch, wenn es fast dazu hätte kommen können. Woher weiß ich das denn dann? Während meiner Pubertät war meine Vorhaut noch sehr eng (relative Phimose). Durch das schnelle Peniswachstum stand daher die Penishaut bei jeder…

  • Dann bin ich offenbar nicht der einzige, dem bei Heinrich Hoffmanns Daumenlutscher-Konrad im Zusammenhang mit der Androhung, "vom Arzt meinen Schnibbel abschneiden zu lassen", ebenfalls diese Assoziation kam. Mein Vater fand den "Struwwelpeter" (von 1845, also aus dem Biedermeier!) nämlich auch ganz toll. Ich habe nie herausgefunden, wie ernst das gemeint war, aber man konnte ja nie wissen, anderen schien so etwas passiert zu sein... Mir wurde z. B. auch angedroht, "mich ins Sauerland zu schicke…

  • rudebaguette.com/wp-content/up…80iwkx1qouzfxutjmr474.jpg

  • Ich würde auch sagen, irgendwas zwischen high & tight und high & loose. Eine Teilbeschneidung ist das sicher nicht, wenn schon im Kindesalter die Eichel ganz freilag. Vermutlich hat er es versucht, weil vielleicht die Mutter gesagt hat: "Aber bitte nicht alles abschneiden" und hat mehr äußere als innere Vorhaut erwischt. Was auch immer der Grund für eine solche drastische Maßnahme war. Jedenfalls hast du noch mindestens ein Drittel der wichtigen inneren Vorhaut und damit sehr gute Voraussetzunge…

  • Hallo Micha, Gleich zu deinen Fragen: Quote from Micha: “1. Funktioniert es wirklich? Ich kenne ja keinen lebenden Beweis 2. Wie sieht es danach aus? Vielleicht optisch gar nicht mehr schön, da nicht natürlich 3. Dauer der Wiederherstellung: Ich zweifle daran, selbst die Ausdauer zu haben Jahre lang zu dehnen ” Zu 1: Ja. Ich kenne mehrere lebende Beweise. Zu 2: Die Optik ist garantiert das geringste Problem. Das sieht niemand, dass das keine natürliche Vorhaut ist. Leider kann man die Sensorik n…

  • Oder vielleicht besser so? Als sich vor langer Zeit unsere Vorfahren von Baum zu Baum schwangen oder nackt auf die Jagd gingen, war der Schutz der wichtigen Fortpflanzungsorgane noch nicht so wichtig. Da wir mittlerweile jedoch aufrecht gehen, in Städten und Dörfern leben und normalerweise Kleidung tragen, ist ein Schutz der empfindlichen Eichel vor Reibung an der Wäsche um so notwendiger. Wie z. B. der Blinddarm ist die Vorhaut im Laufe der Evolution entstanden, ohne dass deren Funktionen von m…

  • Restoring ist eine Möglichkeit. Was meinst du, wie das die Stimmung hebt, wenn sich die ersten Erfolge einstellen!

  • Salben: Hydrokortison (verschiedene Marken) mit mehr als 0,5 % z. B. Betnesol, Hydrokutan 1 % Ovestin (off label Anwendung)

  • @ Urolüge: Die Postings haben sich überschnitten. Jetzt mit der genauen Beschreibung wird das Ganze etwas klarer. Wenn es dermaßen eng ist, könnte ein KURZER Einschnitt, ohne irgend etwas abzutrennen, doch sinnvoll sein. Das wäre auch kein Beinbruch. Sieht zwar dann etwas anders aus als vorher, aber jeder Penis ist ja sowieso anders. Vor Allem dürfte die Funktion nicht beeinträchtigt werden. Wichtig wäre, (schriftlich!) klarzustellen, dass es jetzt nicht um eine plötzlich freiliegende Eichel ("P…

  • Hallo hoeri, ich möchte Urolüge da voll beipflichten. Hier liegt vermutlich ein Harnwegsinfekt vor und die sehr enge Vorhaut ist eben jetzt erst aufgefallen, aber wahrscheinlich nicht die Ursache. Klar gibt es gewisse Notfälle, wo so ein Einschnitt Sinn macht, aber ein Harnwegsinfekt geht davon nicht weg. Und was viele Ärzte unter "nur ein kleiner Schnitt" tatsächlich verstehen, ist hier leider allzu bekannt. Toll finde ich, dass dein Sohn schon genau weiß, was er will bzw. was er nicht will. Un…

  • Hallo, tut mir sehr leid, was dir da widerfahren ist. Ich weiß jetzt nicht genau, was da jetzt gemacht werden soll, aber wenn da Haut fehlt und die verbliebene unter Spannung zusammengenäht wird, kommt es zu Mitose und es bilden sich mit der Zeit neue Hautzellen, dann lässt die Spannung wieder nach. Nur Hautreserve / bewegliche Penishaut kriegst du so nicht mehr ohne zusätzliche Maßnahmen (Restoring). Das ist sicher richtig, dass sich ein Plastik-Chirurg das ansehen soll.

  • Das erinnert mich daran, wie mir vor längerer Zeit mal in einem Kaufhaus eine, scheinbar türkische, Propagandistin eine neue, aber offenbar minderwertige, Sofortbildkamera schmackhaft machen wollte. Ich meinte nur, dass das nicht meine Art, zu fotografieren, sei (ich hatte durchaus das Spitzenmodell SX70, aber nur für Sonderzwecke). Sie ließ aber nicht locker und fragte, was an diesen Sofortbildern schlecht sei. Ich meinte: "Zum Beispiel kann man die Bilder nicht beschneiden!" (Bei den Integral-…

  • Ich fürchte, das war mal wieder das Übliche. Ein Hodenhochstand sollte schon behandelt werden, man kann ja schlecht davon ausgehen, dass der Patient vielleicht später keine Kinder haben will. Drei Jahre ist allerdings recht früh. Außerdem sollte erstmal eine Hormonbehandlung versucht werden, das erspart so manche Operation. Was die Beschneidung anbelangt, so wird die mit hoher Wahrscheinlichkeit völlig unnötig gewesen sein. Leider wurde / wird Eltern gerne eine solche "Mitbeschneidung" schmackha…

  • Ich hätte jetzt auch gesagt, zur Entnahme einer Gewebeprobe müsste die Präputialöffnung doch groß genug sein. Dass den allermeisten Urologen nichts anderes einfällt als "beschneiden" ist leider bekannt. Dabei sieht man doch, dass hier ein Sonderfall vorliegt. Klar, irgendwie abschneiden geht immer, aber hilft dir das weiter? Bei einem Befund "gutartig" kann das Geschwür - wenn es denn eins ist - trotzdem die Neigung haben, zu wachsen. Dann würde ich erst mal die Verwachsung von einem fähigen Chi…

  • Also das Übliche. Du hast jetzt die Möglichkeit, mittels Restoring die restliche Vorhaut zu verlängern. Das ist zwar langwierig, dürfte in deinem Fall aber ganz gut funktionieren. Die Präputialöffnung wird wegen der amputierten Muskelfasern wahrscheinlch nicht genügend zusammenschnurren, dass die Vorhaut von selber vorne bleibt. Dafür gibt es aber ein Hilfsmittel - den Retainer. Wenn du den Mut aufbringst, noch mal jemanden mit einem Skalpell da dran zu lassen, kannst du später auch ein V-förmig…

  • Quote from KTM690: “Der Arzt versicherte mir, dass es nur ein kleiner Eingriff ist... ” Wie oft hat man das jetzt schon gehört? Das wird auch stets behauptet, wenn "alles" radikal abgehackt wird. "Zu" kurzes Bändchen kommt öfter schon mal vor. Aber dass das mit 12 Jahren schon stören soll? Aber wenn es dich (und nicht deine Eltern) wirklich gestört hat, okay. Der angemessene Eingriff in so einem Fall ist, das Bändchen zu verlängern, nicht zu amputieren. Zusammen mit der wahrscheinlich völlig un…

  • Ich kann mich an zwei Sendungen vor ca. 20 Jahren entsinnen, wo Domian eher entsetzt reagierte auf einen Anrufer der sich (angeblich) beschneiden lassen wollte und eine Mutter, deren Säugling man in einem Berliner Krankenhaus mal eben nach hinten mitgenommen und verstümmelt wieder abgeliefert hatte. Allerdings konnte er eher wenig dazu sagen. Vielleicht hat man ihn ja später geimpft "informiert", wie so etwas im zwangsfinanzierten öffentlich-rechtlich gesteuerten Fernsehen zu handhaben ist?

  • Quote from Oxford Academic: “... monopolar electrocautery shoud be contraindicated in penile surgery and shoud be replaced with bipolar electrocautery. ... early operation is recommended. ” Auf die naheliegendste Lösung zur Vermeidung solcher Fälle kommt man natürlich wieder nicht. will man wieder mal nicht kommen. Quote from Oxford Academic: “Conflict oft interest statement: No conflict oft interest. ” And no comment. Quote from Oxford Academic: “Ethical approval: No ethics approval is required…

  • Hallo Max, ich habe jetzt zwar nicht alle Punkte ganz verstanden, aber auf jeden Fall mein Beileid! Was mir sonst noch zu so etwas einfällt, schreibe ich besser nicht.

  • Hallo Bruce_x, Dass du mit 12 die Vorhaut noch nicht ganz zurückziehen konntest (was durchaus im normalen Rahmen liegt), zeigt, dass du da eher ein Spätentwickler bist. Da kann es auch mit 20 noch etwas eng sein. Da du jetzt natürlich Sex haben willst, ist es sinnvoll, daran zu arbeiten. Etwas Arbeit macht das natürlich, aber was ist daran so schlimm? Ein "Schnürring" lässt sich oft mit Hydrokortison-Salbe zusammen mit Dehnübungen behandeln. Nur die Salbe nicht länger als 4 Wochen (oder was der …

  • Meines Wissens sind die 20 % in Großbritannien noch auf den Nachhall des sexualfeindlichen viktorianischen Zeitalters zurückzuführen. Sprich, viele ältere Männer sind als Kind diesem noch zum Opfer gefallen, die derzeitige Beschneidungsrate dürfte wesentlich niedriger liegen. Aber man pickt sich offenbar auch hier gerne die Zahlen raus, die einem genehm sind und stellt das als scheinbar objektiv dar. Bekanntlich führen Beschneidungsliebhaber ja auch immer wieder gerne die Gesamt-Beschnittenenrat…

  • Ja, Restoring solltest du unbedingt versuchen. Auch im Eichelkranz sind empfindliche Tastkörperchen, wenn auch nicht so viele wie in der Vorhautinnenseite. Wenn die Stelle wieder permanent bedeckt ist, schwindet dort die Keratinschicht und sie wird wieder sensibler. Dazu kommen noch minimale Flächen unterhalb des Eichelkranzes sowie dein Frenulumrest. Es kann auf jeden Fall nur besser werden. Da hat dein "Beschneider" ja ganze Arbeit geleistet. Muss sicher ziemlich aufwändig gewesen sein. Wahrsc…

  • Quote from Marco Gallo: “...my tito [=uncle] said "we're going to the dentist." ” Aha, ausgetrickst. Wie man das mit Achtjährigen eben so macht. "As he became older, he realised that being circumcised is actually healthy for males. He also hoped that his kids in the future will undergo the same thing too." Kann es irgendwie sein, dass ein Teil des gesunden Menschenverstandes in der Vorhaut lokalisiert ist? Unwillkürlich kommt mir dieser Verdacht. Und so setzt sich dieser Mist von Generation zu G…

  • Klar wird die Klinik das versuchen. Es ist daher wichtig, zu erklären, dass der vollumfängliche Schaden erst jetzt erkannt wurde. Dann ist auch nichts verjährt. Übrigens ist die Darstellung, dass der Patient sich 2012 nicht zu eventuellen Komplikationen geäußert hat, tatsächlich ein Beweis oder zumindest ein starkes Indiz dafür, dass der Schaden erst später erkannt wurde.

  • Quote from Philip: “Quote from seppel: “Wie soll die Beschwerde begründet werden? ” ... was er mit ,,reizfreie unauffällige Penissituation bei Zustand nach Beschneidung'' meint habe ich auch nicht verstanden. ” Vielleicht meint er damit, du kannst jetzt reizen, soviel du willst...

  • Na dann. Dachte ich's mir doch.

  • Wenn ich das richtig sehe, hat er mit der "angeborenen Phimose" einen physiologischen und eben keinen pathologischen Zustand diagnostiziert. Somit wäre eine Beschneidung fehl am Platze. Anders die Diagnose nach ICD 55.6. Da müsste ja eine schwerwiegende Fehlbildung vorgelegen haben. Das kann er aber dann sicher belegen, z. B. durch Fotos? Mir ist allerdings nicht klar, wie eine solche Fehlbildung durch VA behoben werden könnte, oder wurde noch mehr gemacht? Falls nicht, war offenbar die Diagnose…

  • Hallo Bobby77, wenn sich ein "Schnürring" bildet, der vorher nicht da war, kann das tatsächlich Lichen Sclerosus sein. Das sollte ein Arzt klären, Dermatologe ist bestimmt die beste Empfehlung dafür. Sollte der Befund tatsächlich positiv sein, musst du die übliche Behandlungsmethode - Radikalbeschneidung, um auf Nummer sicher zu gehen - aber nicht akzeptieren. Nach einer Teilbeschneidung kann das zwar wiederkommen, das stimmt. Aber sicher ist das nicht und das kann auch lange dauern bis dahin. V…

  • Tja, das Problem mit der Radikal-OP. Die Idee dahinter ist wohl, die unvermeidliche Beschneidungsnarbe so nah wie möglich an den Eichelrand zu bringen, damit diese möglichst wenig auffällt. Mit entsprechend drastischen Folgen. Geht ja auch nur um die Optik, der Penis ist ja wohl zur Dekoration da? Ich verstehe wirklich nicht, wieso Medizinstudenten, die so etwas beigebracht bekommen, das anscheinend nicht hinterfragen. Man müsste doch meinen, ein Medizinstudium setzt eine gewisse Intelligenz vor…

  • Wurde ich beschnitten?

    Zipfelmuetze - - Forum für Jungs

    Post

    Quote from randomUser01: “Wird sich da jetzt noch groß was ändern, wenn die Eichel nicht bedeckt ist? ” Leider ja. Allerdings dauert das Jahrzehnte und geht so langsam, dass Betroffene das oft für normal halten. Du hast mit Sicherheit schon jetzt etwas verloren, nicht nur durch die entfernten Nervenenden, sondern auch durch den permanenten Kontakt mit der Unterwäsche. Der Unterschied wird nach erfolgtem Restoring deutlich spürbar. Das mit dem selbsttätigen Zurückrutschen ist leider ein grundsätz…

  • Wurde ich beschnitten?

    Zipfelmuetze - - Forum für Jungs

    Post

    Hallo, das ist ziemlich eindeutig beschnitten. Leider war das mit ziemlicher Sicherheit nicht notwendig bei einer ganz normalen kindlichen Phimose. Glück im Unglück für dich ist, dass man dir noch einen Rest der inneren Vorhaut gelassen hat, das Frenulum ist teilweise auch noch da. Damit hast du die Chance auf Restoring, ohne, dass das so lange dauert. Es stimmt natürlich, dass man die Beschneidung nicht rückgängig machen kann, aber du könntest einen optisch und sensorisch naturnahen Zustand err…

  • Pornoseiten?

    Zipfelmuetze - - Bilder und Memes

    Post

    Du hast Recht. Trotzdem muss er das selber wissen. Trotz der vielen Desinformation gibt es schließlich genug Informationen über die Folgen einer Zirkumzision. Es erschüttert mich viel mehr, dass so etwas immer noch mit Kindern gemacht wird, die gar nicht wissen können, was das für Folgen hat. Ja, wenn wir noch im Mittelalter leben würden, aber im 21. Jahrhundert? Allerdings leben wohl viele Menschen geistig im Mittelalter. Und die Einschränkung der Sexualität ist zweifellos der eigentliche, zumi…

  • Quote from John 1984: “14 Jahre ist noch kein Zeitpunkt für eine eventuelle OP. Gerade dann nicht. ” Es sei denn, man will noch schnell die Knete für eine überflüssige OP einstreichen, bevor sich das kleine Problem ganz von selber löst. Gerade bei einer relativen Phimose, was in dem Alter sehr häufig vorkommt. Lieber Florentin, das ist jetzt sehr schade, dass du dich nicht vorher an dieses Forum gewandt hast. Ab ist ab, damit musst du jetzt leider klar kommen. Hier bekommst du aber Tipps, wie du…