Search Results

Search results 1-40 of 49.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Da deine OP noch nicht so lange her ist: Hochdosierte Vitamin-B-Präparate können ja bei der Regeneration beschädigter Nerven helfen - vor allem Vitamin B12. Vielleicht besorgst du dir einfach mal Vitamin B-komplex von Ratiofarm o. dgl. und probierst das mal eine zeitlang. Nur mal so als Idee... vielleicht unterstützt das ja noch die Heilung/Regeneration der Sensibilität.

  • Quote from Martin: “Ich glaube, dass die meisten Ärzte sich zum Thema Vorhaut schlicht nicht weiterbilden und halt das praktizieren, was sie in der Uni dazu gelernt haben. In Deutschland heißt das dann überwiegend low und tight und Bändchen weg. Liest man zumindest sehr häufig. Ich denke nicht, dass diese Ärzte alle Sadisten sind und es geil finden an einem Penis so viel wie möglich wegzuschneiden. Sie wissen es nur nicht besser. Dieser Fakt wiederum ist aus meiner Sicht fahrlässig. ” Eines muss…

  • Hallo beschnitten93, es gibt zumindest bei Frauen ein Frenulum clitoridis, das die Clitoriseichel mit den kleinen Schamlippen erbindet. Eine Übergangszone zwischen innerer und äußerer Clitorisvorhaut muss es prinzipiell auch geben. Ob diese so sensibel ist wie das gefurchtes Band, weiß ich nicht. Selbstbewusstsein ist von vielen Faktoren abhängig, egal ob man Beschnitten ist oder nicht. Dass bei Männern in Folge der Beschneidung Hemmungen, Komplexe und möglicherweise ein schwächeres Selbstbewuss…

  • Quote from Schnippi: “So generell würde ich das nicht sehen. Bei mir war das Kopfkino auch wichtig, als ich noch nicht beschnitten war. Soooo viel hat die Vorhaut bei mir nicht gebracht. ” Wenn du schreibst "sooo viel hat dir die Vorhaut nicht gebracht", verkennst du dabei, dass es hier Männer gibt, die 30 Jahre nach der Beschneidung so abgestumpft sind, dass sie fast nichts mehr beim Sex spüren. Du hast dieses Problem offensichtlich nicht: Du schreibst an anderer Stelle, dass du erst vor 3 Jahr…

  • @Weguer: Ich finde super dass Prof. Franz eine Studie zu der psychischen Thematik durchführt. Allerdings glaube ich, dass die Beschneidung im Kindesalter nicht nur Einfluss auf die psycho-physiologischen Reaktionsmuster hat, sondern schlicht und einfach zu Hemmungen, Minderwertigkeitsgefühlen und somit sogar zu sozialen Ängsten führen kann. Das fängt doch schon damit an, wenn man sieht, dass es viele beschnittene Jungs vermeiden mit Gleichaltigen nach dem Sport nackt unter der Dusche zu stehen. …

  • @Urolüge: Ich bin Beschnittener und habe jetzt 30 Jahre nach der Beschneidung einen Zustand erreicht, bei dem ich fast nichts mehr beim Sex spüre. Da ich als Kind recht sparsam beschnitten wurde, und sich die Desensibilisierung bei mir erst über Jahre und Jahrzente hinweg so stark entwickelt hat, habe ich eine gewisse Vergleichsmöglichkeit. Wenige Jahre nach der Beschneidung, als Teenager war bei mir die Gefühlsintensität sehr stark, mit den Jahren wurde es dann immer schwächer. Bei intakten Män…

  • Quote from Logo: “Ich würde sagen, du hast an der Unterseite noch gut 5 mm und an der Oberseite 1cm des inneren Vorhautblatts. Ein Rest des Frenulums scheint vorhanden zu sein und ist logischerweise an der Beschneidungsnarbe beschädigt. ” @Risingstar: Auf deinen Fotos ist die Beschneidungsnarbe nicht so eindeutig erkennar. Ich würde jetzt beim zweiten Blick eher sagen, dass deine Beschneidung sehr ungleichmäßig ist und stellenweise an der Seite vielleicht 1 cm innere Vorhaut vorhanden ist, an de…

  • Mit den unterschiedlichen Beschneidungsstilen bin ich nicht ganz sattelfest. Mir fällt aber auf, dass die Beschneidung bei Dir recht straff ist. Es fehlt wohl recht viel vom inneren Vorhautblatt und auch vom äußeren. Ich würde sagen, du hast an der Unterseite noch gut 5 mm und an der Oberseite 1cm des inneren Vorhautblatts. Ein Rest des Frenulums scheint vorhanden zu sein und ist logischerweise an der Beschneidungsnarbe beschädigt. Rein gefühlstechnisch ist auch bei mir so, dass ich am Frenulum …

  • Hi Aspect, den Vergleich des "beschnittenen Orgasmus" mit dem "ruined orgasm" eines Intakten finde ich schon zuftreffend. Aber der Vergleich bezog sich nur auf das Ende der Plateauphase und die Orgasmusphase. (Der Unterschied ist natürlich, dass bei uns Beschnittenen die Plateauphase bis kurz vor ihrem Ende quasi ohne Gefühl bleibt.) Es wird aber in beiden Fällen kein intensives, befriedigendes Gefühlsmaximum erreicht. Es ist nur ein "Druckabbau" und keine echte Befriedigung. Und die Erektion ge…

  • Hallo Risingstar, ich hoffe, ich gehe mit meinem Post hier nicht zu sehr off-topic, aber deine Beschreibung der (Spät-)Folgen einer Breschneidung ist meines Erachtens geradezu mustergültig. Solche Beschreibungen sollten zur Pflichtlektüre für jeden Urologen werden und jeden der meint er müsse Beschneidungen bewerben. Entschuldigt bitte, dass ich dazu auch meine Gedanken loswerden muss: Der sexuelle Reaktionszyklus besteht ja im Normalfall aus Erregungsphase, Plateauphase, Orgasmus und Rückbildun…

  • Verstehe Folgendes nicht: Was hindert dich daran gegenüber dem Krankenhauspersonal dein Problem zu schildern und kurzfristig um ein Gespräch mit einem Arzt zu bitten? Dir hat doch vorhin jemand eine Infusion angelegt. Spricht man dabei nicht mit dem Krankenhauspersonal? Und wenn sonst niemand bei dir vorbeischaut und du nicht aufstehen kannst um das Krankenhauspersonal aktiv anzusprechen, dann gibt's da doch diese Klingel. Spätestens dann muss ja jemand kommen und mit dir sprechen. P. S.: Ob es …

  • Ich will dich nicht beunruhigen. Ich kann mir aber vorstellen, dass bei einer Immunsuppression harmlose lokale Infektionen systemisch werden könnten. D.h. eine Infektion unter deiner Behandlung ist nicht nur ein rein urologisches Thema. Wochenende hin oder her.... Irgendein diensthabender Arzt muss ja für dich trotzdem am Wochenede zuständig sein. Bei ihm alles ansprechen und der muss dann ja auch entscheiden, ob er den Urologen hinzuzieht. Bzw. würde ich das in deiner Situation verlangen. Anson…

  • Hallo! Colitis Ulcerosa begünstigt wohl Eichelentzündungen, habe ich gelesen. Und dazu noch deine immunsupprimierenden Medikamente und ggf. Kortison gegen die Damrerkrankung begünstigen Infektionen, auch Pilzinfektionen. Wenn dein Problem so akut ist, würde ich unverzüglich (!!!) das Gespräch mit dem Urologen suchen. Dessen Aufgabe ich eine eindeutrige (!!) Diagnose zu stellen und Behandlungsoptionen vorzuschlagen! Hat er denn bereits gesagt, dass eine Beschneidung unumgänglich sei? Ist es einde…

  • Die Abhandlung von Frau Bell vergleicht die weibliche und die männliche Beschneidung. Aber ich frage mich, was die Kernaussage der Arbeit ist. Die Autorin vertritt die Auffassung, dass sich sexuelle Zufriedenheit nicht nur über die Physiologie sondern auch über die kulturelle Vorstellungen von Sexualität definiert. In diese Sinne legt Sie dar, dass einige Männer in den USA sich über den Sensibilitätsverlust infolge der Beschneidung zwar im Klaren sind, die Beschneidung aber trotzdem als Verbesse…

  • Wenn Du schon vor der OP schmerzen hattest, könnte ich mir vorstellen, dass die Entzündung schon vor der OP vorhanden war und ggf. jetzt noch fortbesteht. Trotzdem würde ich DIr raten, dass du das nochmal einer ärztlichen Bereitschaft zeigst! Die können die eitrigen Stellen entsprechend behandeln. Was mich sonst noch wundert, ist die Verletzung deiner Eichel. Ich dachte immer, dass eine Verklebung zwischen Eichel und Vorhaut nur bei Kindern entwicklungsbedingt auftritt. Und dass diese Verklebung…

  • Quote from G_M: “1. Ist Eiter gut oder schlecht oder in Ordnung an der Wunde? soll ich versuchen die grüne dicke Eiterschicht abzutragen oder zu lößen oder den Wundheilungsprozess in Ruhe lassen und nur vorsichtig tupfend die Wunde 3x täglich reinigen wie empfohlen? Nur mit den Schleimhautantiseptikum löst sich dieser Eiter nicht. ” Ich bin kein Mediziner und möchte dich nicht beunruhigen. Wenn es sich allerdings wirklich um Eiter handelt, dann spricht das für eine bakterielle Infektion der Wund…

  • Übel ist vor allem, dass sich diese Website als unabhängiges Info-Portal mit fundierten Informationen um das Thema Beschneidung darstellt, sogar mit einem "Beschneidungsforum". Da kann so mancher im guten Glauben arglos darauf reinfallen und glauben, dass die Infos "lege arte" sind. Wer dann sieht, dass als Sitz der Organisation "Indonesien" angegeben ist, der wird hoffentlich nachdenklich..... Krass ist, dass diese Website sogar Eltern grundlos die Beschneidung von Kindern u. Jugendlichen empfi…

  • Quote from Logo: “bedeutete Frenulum rausschneiden (Frenulutomie) ” Korrektur war oben nicht mehr möglich, daher nachträglich hier: "Frenulum rausschneiden" ist nicht korrekt, es muss heißen "Frenulum durchtrennen und quer vernähen" (=Frenulotomie)

  • <edit der Forenleitung: Um einen anderen Thread nicht zu verfälschen, wurden dieser und der folgende Beitrag abgetrennt und ein neues Thema eröffnet> Zumindest die Leitlinie von 1997 habe ich gefunden: web.archive.org/web/2003033113…f.de/awmf/ll/urol-006.htm Diese Leitlinie ist noch deutlich übler als die von 2003. Da steht: "Ist die Vorhaut nicht oder nur teilweise retrahierbar oder zeigt sich beim Zurückstreifen über die Glans penis ein Schnürring, so ist von einem korrekturbedürftigen Mißverh…

  • Auf der Website steht: EURO CIRC c/o Guntur Maulana Jl. Gotong Royong I No. 21, RT004/RW006, Gandaria Utara, Kby. Baru, Kota Jakarta Selatan, DKI Jkt 12140, Indonesia Also Sitz in Indonesien???? Wer ist Guntur Maulana? Außerdem: EURO CIRC Website Copyright © 2002 - 2020 by U. Klesper, N. Cochems, M. Holzapfel (V.i.S.d.P.) Wer sind Klepser, Cochems und Holzapfel? Was ist der Background dieser Menschen? Mit welcher Intention promoten Sie die Beschneidung?

  • Die alte Leitlinnie gibt inhaltlich nicht so viel her, wenn das der gesamte Text ist. Ich fasse den Text mal nach meinem Verständnis zusammen: Angeborene Phimose: - bis zum 3. Lebensjahr physiologisch normal [Wir wissen ja, dass dies veraltetes Wissen ist!] - Behandlungsbedürftig bei: - wiederkehrenden Eichel-Vorhautentzündungen (Balanoposthitis) - erheblichen Beschwerden beim Wasserlassen (Mikrionsbeschwerden) durch Verengung (Ballonieren der Vorhaut) Vorhautverklebung: - nicht identisch mit Ph…

  • Was sind das eigentlich für Menschen, die hinter EUROCIRC stehen? Verbirgt sich dahinter etwa die Urologenvereinigung? Oder religiöse Gruppen? Welche Menschen könnten von von dieser aggressiven Öffentlichkeitsarbeit pro Beschneidung (z.B. finaziell) profitieren? Wie kann man es sich sonst erklären, dass so ein Verein andere Menschen zu einer überflüssigen und schädlichen Operation bewegen möchte? Von wem erhält dieser Verein seine scheinbar recht üppigen Mittel um soche Kampagnen pro Beschneidun…

  • Hallo Yelock, ich finde es super, dass du diesen Schritt gewagt hast. Respekt! Wenn die Ärzteschaft mit Klagen überzogen wird und die Gerichte gezwungen werden, sich mit der Thematik zu befassen, dann wird sich in den Köpfen irgendwann etwas bewegen. Nur so kann man erreichen, dass wir als Geschädigte irgendwann vielleicht einmal 1. Ansprüche auf medizinische Beratung und Kostenerstattung für nicht chirurgische Vorhaut-Wiederherstellung (Restoring) haben und 2. Ärzte es sich künftig 3 mal überle…

  • Quote from NikSerof: “Ich halte es auch für anmaßend und beleidigend, dass meine Eltern hier als dumm betitelt werden. Das Freunde von mir als nicht normal hingestellt werden, weil sie über eine Schönheitsoperation nachdenken usw. ” Ich habe die betreffenden Beiträge gelesen und finde diese nicht so gravierend. Quote from NikSerof: “Sehe ich auch so. Wenn eure Meinung eine andere ist , dann beleidigt man trotzdem keine anderen, oder behauptet, andere Studien seien gefälscht oder sonstwie manipul…

  • Quote from NikSerof: “"[...]Ich bestreite ja nicht, dass eine Beschneidung auch darauf Auswirkungen hat, aber von nichts mehr fühlen, oder nur noch 20% von dem fühlen, was man mit Vorhaut fühlt, halte ich für völligen Schwachsinn. Das haben meine Erfahrungen mit anderen Jungs auch so gezeigt. Nie im Leben hätten die 80% mehr als ich spüren können, das wäre dann ja schon sehr unangenehm und nicht mehr geil." ” Wie schon gesagt, wenn 19 dein wahres Alter ist, dann ist deine Beschneidung noch nicht…

  • Soweit ich diesen längeren Thread überblicken kann, ist NikSerof der Ansicht, dass er beim sexuellen Empfinden keine Nachteile durch die Beschneidung hat. Einerseits hat er keinen direkten Vergleich, weil er Sex wohl nur ohne Vorhaut kennt, andererseits ist er möglicherweise recht jung, so dass die Desensibilisierung bei ihm nicht so weit fortgeschritten ist. Ich wurde im Alter von ca. 10 Jahren beschnitten und würde sagen, dass ich als Teenager noch sehr intensive Gefühle "dabei" gespürt habe. …

  • Quote from Krys: “Vielleicht bewerten wir die Wichtigkeit der einen Vene ja auch über. ” Wenn bei Dir bislang keine Durchblutungsprobleme o. Ä. aufgetreten sind, musst du dem Thema wahrscheinlich nicht viel Wichtigkeit beimessen. Bei mir gab es in der Hinsicht aber gewisse Probleme. Deshalb ist das für mich eben von Relevanz.

  • Hallo zusammen, ich bin euch dankbar für eure Beiträge. Ich glaube, es ist wirklich Zeit, dass die medizinische Fachwelt endlich den Schaden anerkennt, der vielen beschnittenen Männern zugefügt worden ist und wir einen Anspruch auf fundierte medizinische Beratung haben sollten, wenn wir Restoring betreiben. Es sollte dringend Forschung auf dem Gebiet betrieben werden, Studien mit vielen Teilnehmern sollten initiiert werden. Hoffentlich werden sich Interessenverbände wie Mogis und Intaktiv künfti…

  • Hallo fsx100! Danke für deinen Rat und den Hinweis mit der Website. Du fragst "Wo ist dein Problem? Warum fängst du nicht einfach mit Restoring an?" -> Ich hatte schon mal begonnen und dann Probleme mit der Durchblutung bekommen. Ist die Frage, wie weit man den Vorhautrest nach vorne zieht aus deiner Sicht nicht relevant? Hat sich diese Frage für dich nie gestellt? Denn, eine Antwort hast du mir darauf nicht gegeben.

  • Lieber Weguer, vielen Dank für deine Antwort. Es ist nicht so, dass ich aufgrund zu weniger Antworten, das Thema Restoring aufgeben möchte. Vielmehr ist der Grund, dass ich bei den letzten Restoring-Versuchen (wie oben beschrieben) negative Erfahrungen gesammelt habe. Es kam unbemerkt m. E. zu recht kritischen Durchblutungsstörungen. Und da möchte ich schlichtweg kein Risiko mehr eingehen, ohne die Ursache zu verstehen bzw. die Vorgehensweise adäquat anzupassen. Meine Frage zum Abknicken der Pen…

  • Hallo zusammen, ich hatte mir etwas mehr Resonanz auf meine obg. Fragen zum Thema Restoring erhofft. Und dieses Forum scheint ja das einzige zu sein, wo das Thema Restoring überhaupt platziert werden kann. Leider stelle ich fest, dass der Fokus hier im Forum aktuell immer mehr darin besteht, sich über unwahre Behauptungen zum Thema Beschneidung aufzuregen, die auf anderen Websiten getätigt wurden. Klar kann das ein Teil der Bewältigung für Betroffene sein. Eine wirklich nachhaltige Bewältigung s…

  • Und wie verhält es sich bei Euch mit der oberflächlichen Penisrückenvene, die in der Schafthaut verläuft? Beim Restoring wird doch vor allem die Schafthaut als künftige Ersatzvorhaut verlängert. Die Umschlagfalte (zwischen außerem und inneren Blatt) dieser Ersatzvorhaut liegt dann quasi in der Mitte der ursprünglichen Schafthaut, so dass die Vene darin umgeknickt wird. Im intakten Zustand wird diese Vene eigentlich nicht geknickt, da Sie meines Wissens nur auf dem äußerden Vorhautblatt verläuft.…

  • @fsx100: Lieben Dank für deine Meinung dazu. Vor zwangzig Jahren hatte ich keine Ödeme auf der Eichel bei meinen Restoring-Versuchen mit T-Tapes. Das mit dem Tugger letztes Jahr sah wirklich übel aus, ich dachte mir stirbt die Eichel ab. Und ich glaube die "oberflächliche Penisrückenvene" (so heißt sie wohl auf deutsch), war wohl auch abgeklemmt und hat sich erst nach einiger Zeit wieder komplett blau (so wie es sich für eine Vene gehört) gefärbt. Dass weiße Ödeme auf der Eichel beim Rstoring wi…

  • Hallo zusammen, ich interessiere mich für Eure Erfahrungen in puncto Restoring (Vorhautwiederherstellung) und Resensibilisierungsmethoden (Schutz der Eichel) vor allem bei Männern, die einen sehr ausgeprägten Blutpenis haben. Ich wurde, wie die meisten von Euch, im Alter von 10 Jahren wegen einer angeblichen Phimose beschnitten. Meine eigenen Erfahrungen und Erfolge mit Restoring und Resensibilisierung sind leider nicht gut. Vor rund 20 Jahren habe ich erste Restoring-Versuche unternommen, nachd…

  • Recht kostenintensives Gerät. Auf der Website fehlen mir Informationen, wo der Firmensitz (Impressum etc.), wo die Produktion ist und von wo aus der Versand erfolgt etc. Etwas mehr Input über die Firma wäre mir wichtig, bevor ich dort 150 bis 200 EUR bezahle. Oder habe ich solche Infos einfach übersehen?

  • Lieber Snowmaster, Du interessierst dich für Beschneidung. Weißt du was? Die meisten hier interessieren sich hier für das Gegenteil, weil sie sehr negative Erfahrungen mit Ihrem beschnittenen Zustand haben. Aber das ist dir sicherlich nicht entgangen. Und dass du hier mit dem "Hygiene"-Argument für die Beschneidung kommst, wird sicherlich nicht nur von mir hier als blanker Hohn aufgefasst! Alle deine Fragen zur Beschneidung (Nachteile usw.) sind hier im Forum hinlänglich geschildert, dafür brauc…

  • Oder eben Leute, die im Auftrag des Webseiten-Betreibers agieren, um mit Hilfe kontroverser Themen mehr Traffic auf der Website zu generieren.

  • Hallo Matze, das tut mir leid. Vorneweg: Die Entscheidung, wie du das Problem lösen lässt, liegt natürlich nur bei dir. Aber als Außenstehender fragt man sich, ob man nicht erstmal die Art der Geschwulst mittels Entnahme von Gewebeproben (Biospsate) histopathologisch ermitteln sollte, bevor alles weggeschnitten wird? Da wird es doch sicher eine Empfehlung oder ein Gespräch mit einem Arzt gegeben haben, sowie ggf. Zweitmeinungen. Oder nicht? Und der Neugier halber: Was war denn damals die genaue …

  • Hallo Marion, mit dem Thema Lichen Sclerosus kommen wir im Forum sehr wahrscheinlich an unsere Grenzen. Nach der aktuellen Behandlungsleitlinie für Phimose ist das eine der wenigen Indikationen, die auch eine radikale Beschneidung rechtfertigen kann. Vermutlich gibt es aber unterschiedliche Schweregrade der Erkrankung. Offensichtlich liegt euch das Ergebnis der Histologie nicht schwarz auf weiß vor. Ihr hattet nur die Information, dass eine nicht ansteckende Hautveränderung gefunden wurde, die p…

  • "Zumal die Logik nicht passt. Wenn diese Urologen beschnitten wären und das so schlimm wäre wie hier im Forum dargestellt, würden es längst nicht mehr gemacht werden und schon gar nicht von Leuten die es selbst erlebt haben" Zu deiner Logik: Es sind gerade die verstümmelten Mütter und Großmütter, die bei ihren eigenen Töchtern bzw. Enkeln die Beschneidung fordern. Aber selbstverständlich würde weibliche Genitalverstümmelung längst nicht mehr gemacht werden und schon gar nicht von Leuten die es s…