Juchu, heute ist internationaler Weltkinder... äh... Weltmädchentag!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Juchu, heute ist internationaler Weltkinder... äh... Weltmädchentag!

      So ist z.B. das Holstentor in Lübeck, in Hamburg das Rathaus Altona u.v.a.m. heute Abend pink angestrahlt!

      Das soll darauf aufmerksam machen, dass es noch viel zu tun gibt, bis Mädchen auf dieser Welt gleichberechtigt sind.

      Das sieht man ja ganz deutlich am §226a StGB und am §1631d BGB. (Ironie)

      Weltkindertag gibt es, Weltmädchentag gibt es vermtl. kommt bald noch der Weltintersexuellentag (oder gibt es den schon?), aber fehlt da nicht noch was?
      Wie wäre es eigentlich mal mit einem internationalen Weltjungentag? Da könnte man z.B.die Spitze des Torre Glòries in Barcelona blutrot aufleuchten lassen in Erinnerung an all das Blut, das sinnlos vergossen wird und der Schmerz und der Verlust, der sinnlos zugefügt wird.
      Zwischentöne sind Krampf
      im Anti-Verstümmelungskampf
    • Ja, ein Welt-Jungentag ist ein genau so wichtiger Tag wie der (heutige, elfter Oktober) Welt-Mädchentag.

      2018
      Sehr, sehr verborgen gibt es ihn sogar, ein sechzehnter Mai sei in Zukunft:

      International Day of the Boy Child”, henceforth known as “International Boys' Day

      On 22 January 2018, Dr Jerome Teelucksingh from Trinidad and Tabago, in the Caribbean sent a letter to government leaders and NGOs calling for the inaugural observance of the International Day of the Boy Child more commonly known as International Boys’ Day on 16 May 2018.

      internationalboysday.org/about-us/history/

      Jerome Teelucksingh

      sta.uwi.edu/fhe/history/JeromeTeelucksingh.asp

      (Bereits 1999 hatte Teelucksingh den International Men's Day - Internationaler Männertag - zwar nicht erfunden, aber doch reaktiviert.)

      en.wikipedia.org/wiki/International_Men's_Day

      2014
      Vier Jahre eher und (hier) von Ruanda aus publiziert, hatte der kenianische Schriftsteller Gitura Mwaura (Oktober 2014) diese Forderung explizit erhoben, soweit ich sehe ohne ein konkretes Tagesdatum zu nennen.

      Mind the boy-child, even as we promote the rights of the girl-child

      newtimes.co.rw/section/read/182069

      Gitura Mwaura

      https://en.wikipedia.org/wiki/Gitura_Mwaura

      2012
      Noch weitere zwei Jahre eher forderte die - auch als Kinderbuchautorin bekannte - Dr. Karin Jäckel einen solchen Tag ebenfalls explizit.

      "Ich fordere einen Welt-Jungentag, der die Jungen als ebenso wertvolle, stärkens- und schützenswerte Kinder wie Mädchen respektiert und würdigt und die speziellen Problemfelder für Jungen und junge Männer regional wie weltweit in den Fokus stellt."

      karin-jaeckel.de/medien/pdf/Gedenktage_WANTEDJungentag1.pdf

      Karin Jäckel

      de.wikipedia.org/wiki/Karin_J%C3%A4ckel

      .

      Buchautorin Dr. Jäckel - Publizist Mwaura - Historiker Dr. Teelucksingh - eine beeindruckende Kette an Wegbereitern eines Weltjungentages.

      Begehen wir den 16. Mai eines jeden Jahres (für alle Jungen) nicht geringer achtsam als den 11. Oktober (für alle Mädchen).
      "We recognize the inherent right of all human beings to an intact body. Without religious or racial prejudice, we affirm this basic human right.We recognize the foreskin, clitoris and labia are normal, functional body parts. [...]" (Declaration of the First International Symposium on Circumcision. Adopted by the First International Symposium on Circumcision, Anaheim, California, March 3, 1989.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von Yolanda ()

    • Gestriger Eröffnungspost, Stichwort Torre Gloriès

      etwas von einem erigierten Glied (Phallus), ein phallischer Charakter

      According to Jean Nouvel, Torre Agbar is intended to recall the shape of a geyser rising into the air. It was inspired by Montserrat, a mountain near Barcelona. In an interview, he described the tower as having a phallic character.

      en.wikipedia.org/wiki/Torre_Glòries

      Wegen seines Aussehens wird das Gebäude von den Einwohnern Barcelonas auch scherzhaft mit einem Penis verglichen.

      de.wikipedia.org/wiki/Torre_Glòries

      .

      Generation um Generation fortgesetzt: die sogenannte Beschneidung (d. i. männliche Genitalverstümmelung, MGM). Der Penis des Jungen, den der spätere Mann ein Leben lang überleben muss, ist ein Schlachtfeld. Opfer werden - Opfer schaffen. Und immer so weiter. Beenden wir das. Nicht irgendwann.

      Gestern also war Weltmädchentag. Die weltweiten Aktivisten gegen MGM sollten beobachten, wo in Afrika der Kampf gegen die FGM wirklich erfolgreich war (und wo, in Asien, zwischen Dagestan, Singapur, Thailand und Sri Lanka eben noch nicht) - und vor allem, warum er erfolgreich war. Erst muss pro Staat das gesetzliche Verbot kommen, parlamentarisch mehrheitlich gewollt. Doch solange die trotz Verbot tätige afrikanische Mädchenbeschneiderin und der entsprechend arbeitende glaubensbewegte sünnetçi bzw. Mohel nicht dieselbe gesiebte Luft atmen, wird weiterbeschnitten werden. Die Mehrheit der Zirkumzisionen der letzten 20 Jahre etwa in Schweden oder in den Niederlanden (s. d. Film von Michael Schaap) sind nicht (pseudo)medizinisch begründet worden, sondern praktizierte Religion.

      Mamma waarom ben ik besneden?

      joods.nl/2004/10/mamma-waarom-ben-ik-besneden/
      "We recognize the inherent right of all human beings to an intact body. Without religious or racial prejudice, we affirm this basic human right.We recognize the foreskin, clitoris and labia are normal, functional body parts. [...]" (Declaration of the First International Symposium on Circumcision. Adopted by the First International Symposium on Circumcision, Anaheim, California, March 3, 1989.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yolanda ()