Hallo zusammen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen!

      Neu

      Hallo!

      Ich bin neu hier und gerade auf diesen Forum gestoßen. Ich versuche kurz und kompakt mein Anliegen zu schildern:

      Ich bin als Kleinkind aufgrund von pseudoreligiösen Überzeugungen (Islam) beschnitten worden und leide darunter. Meine Hauptprobleme sind:

      - dass es mir schwer fällt zum Orgasmus zu kommen, da mein Penis relativ unempfindlich ist und mit Gummi fast unmöglich.
      - Zudem empfinde ich meinen Penis als zu dünn in der Breite durch die fehlende Vorhaut
      - des weiteren ist meine Eichel etwas narben bzw. kraterartig abgenutzt durch die fehlende Vorhaut

      Kann mir jemand vielleicht ein paar Tipps geben, wie ich diese negativen Begleiterscheinungen der Beschneidung irgendwie verbessern kann?

      Grüße
    • Neu

      Hallo Canon!

      Ich bin auch relativ neu hier. Ich habe es so gemacht: alles hier im Forum über Restoring, Glansresibiliserung und die Leidensgeschichten durchgelesen! DTR bestellt, losgelegt und nach sechs Wochen dann hier angemeldet und meine Probleme, Geschichte und derzeitigen Erfahrungen geschildert! Darauf folgte.. eine sehr nette und positive Aufnahme hier! Und sehr viele Tipps die ich nun anwenden und umsetzten werde!

      Also, mein Rat: ließ dir alles gemütlich durch! Nimm dir Zeit zum Nachdenken und bestell schonmal senslip oder Manhood! Es ist eine riesen Umstellung bei Bewegungen, gehen, Arbeiten,... es ist nun schon richtig unangenehm nichts am Penis zu tragen. Es scheuert nicht und es ist eine sehr positive Veränderung der Lebensqualität, so empfinde ich das jedenfalls :thumbsup: !
    • Neu

      Hallo Canon,
      willkommen hier bei uns! (welcome)
      Das sind ja mal eine ganze Menge Fragen, aber ich bin sicher, Du wirst auch eine entsprechende Menge an Antworten dazu finden. Die wichtigsten Tipps hast Du schon mal bekommen:
      Lies Dich hier mal ein!
      Wir haben eine ganze Menge Unterforen und Diskussionen, durch die Du Dich klicken und an unseren Erfahrungen teilhaben kannst.
      Ich denke, Du hast eine ganze Menge Baustellen: Zu verstehen, was genau mit Dir geschehen ist, welche Funktion und Nutzen die Vorhaut überhaupt hat, welcher objektive Schaden entstanden ist.
      Wie sich dieser Schaden bei Dir subjektiv auswirkt, ist ja wieder eine andere Sache.
      Du findest hier zahlreiche Möglichkeiten, wie Du mit dieser Situation umgehen kannst, sowohl psychisch als auch physisch.
      Wenn Du konkrete Fragen hast, zögere bitte nicht, unsere User hier werden Dir bestimmt - soweit es eben geht - helfen, dazu sind wir hier.

      Canon schrieb:

      Kennt Ihr vielleicht Methoden, um den Penis zu vergrößern?
      Ich bin mir ziemlich sicher, dass DAS nicht Dein Problem ist - wobei ich mir gut vorstellen kann, dass Du das glaubst.

      Canon schrieb:

      Doofe Frage, aber ist es echt möglich, durch diese Geräte wieder eine Vorhaut zu bekommen? Und was soll dies nützen, wenn die Nervenenden fehlen und man dadurch auch keinen sensibleren Penis bekommt?
      Hier möchte ich, wie von IcuT schon verlinkt, auf unsere FAQ hinweisen. Darin sollte diese Frage beantwortet werden.
      In aller Kürze: Mit der Vorhautrekonstruktion wirst Du sicher nicht "alles auf Anfang" zurückstellen können. Nervenbahnen und -enden sind weg, Tastkörperchen auch und die Schleimhaut der inneren Vorhaut auch. Vermutlich auch Dein Frenulum.
      Aber Du kannst die Eichel wieder bedecken, diese dadurch schützen und wieder empfindlicher machen. Und die natürliche Gleitfunktion der Vorhaut kommt zurück, was sowohl Sex als auch Masturbation angenehmer macht. Und Du siehst aus wie ein intakter Mann, was psychisch viel verbessern kann.

      Aber wie gesagt: Befass Dich erstmal intensiv mit dem Thema, lies Dich ein, diskutiere mit und stell Fragen.
      :)
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/