Beschneidung in Österreich ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beschneidung in Österreich ?

      Kann jemand etwas zur Beschneidungspraxis in unserem südlichen Nachbarland sagen?

      Ist die Situation dort vergleichbar mit Deutschland? Oder besser? Oder schlimmer?

      Insbesondere würde mich natürlich interessieren, wie die Situation zur medizinisch-indizierten Beschneidung aussieht. (Deshalb habe ich den Thread auch unter "Phimose" veröffentlicht) Dass muslimische bzw. jüdische Eltern ihre Söhne in jedem Land beschneiden lassen, versteht sich von selbst.

      Kennt da jemand Studien, Statistiken, oder auch persönliche Erfahrungen und Eindrücke -egal.

      Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
    • Hallo Sokrates ;)

      Ich bin Österreicher und kann dir sagen, dass in den mitte 1980 bis Ende 2000 die Bescheinigungen in Österreich an jungen zwischen 5 und 10 Jahren sehr häufig stattgefunden haben. Ich habe sehr viele Freunde und auch bekannte, die ebenfalls wie ich wegen einer "Vorhautverengung" Beschnitten wurden. Alleine in meiner Schulklasse waren schon (inkl. mir) 3 jungen unter 10 davon betroffen.

      Zur jetzigen Situation kann ich nichts sagen.

      Da bin ich leider zu wenig informiert und aktiv dabei..
      Zahlen oder Studien kann ich dir nicht auflisten, jedoch meine persönlichen Erfahrungen.

      Fazit... Selbe beschissene Situation wie bei euch :-(( .
    • Neu

      Ich denke es wird ähnlich wie in Deutschland sein. Ob Low+Tight auch "Standard" ist, weiß ich aber nicht.

      Meine persönliche Erfahrung: Zwei Ärzte wollten mir eine radikale Beschneidung verpassen, weil eine Teilbeschneidung nichts bringt sich sich wahrscheinlich eh wieder verengt. Erst der Dritte ging auf meinen Wunsch soviel wie möglich Vorhaut zu behalten. Das ist nun 15 Jahre her und ich bin zufrieden wie es ist, auch wenn ich mich manchmal frage wie Sex mit vollständiger Vorhaut wäre.