Dr Kugler, Ulm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dr Kugler, Ulm

      Mehr oder weniger zufällig bin ich auf diese Seite hier auf Faceboook gestoßen, in der sich eine hässliche Diskussion zum Thema Beschneidung entbrannte: Dort fragte eine Person: "Beschneidung ab wieviel Monate und beiwelchem Arzt? Danke für eure Tips...."

      facebook.com/WantedUlm/posts/921689771364783

      Der Frageersteller erhielt zahlreiche Antworten von - den Namen nach zu urteilen - muslimischen Personen, die alle einen gewissen "Dr. Kugler" empfahlen.

      Aber solche Ärzte sind erfahrungsgemäß nicht nur eine Gefahr für muslimische Jungen, bzw. Kinder muslimischer Eltern.

      Denn auf die Frage antwortete auch eine "Jenniger Einike": "Dr. Kugler ist ein super kinderchirurg. Mein Sohn ist im November operiert worden. Er hatte eine vimose. Ich kann ihn empfehlen."

      Erfahrungsgemäß sind Ärzte, die keine Skrupel haben Jungen gleich ohne jeden noch so fadenscheinigen medizinischen Grund zu beschneiden, auch geneigt, die die Indikation zur Beschneidung sehr leichtfertig zu stellen.
    • Eine Diskussion ist in dieser Gruppe wohl unerwünscht. Da wurden fleißig Leute gesperrt, die die Beschneidung eher kritisch sehen


      Wanted: Ulm schrieb:


      Wanted: Ulm Erschreckend
      wie viele Leute wir hier eben blockieren mussten. Aus welcher Ecke
      kamen die denn auf einmal gekrochen? Jedenfalls wohl keine wo angekommen
      ist, dass wir hier eine Gemeinschaft sind, die sich gegenseitig helfen
      und nicht Dinge diskutieren, die nicht gefragt wurden oder andere angreifen, weil sie eine andere Anschauung vertreten.
      Und
      an alle anderen an dieser Stelle die Bitte die Grundsatzdiskussionen zu
      unterlassen- hier ist niemand jemandem eine Rechenschaft für einen in
      Deutschland legalen medizinischen Eingriff schuldig.
      Danke [IMG:https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/f4c/1/16/1f642.png]
    • Die Frage ist ja, ob der Herr "Dr." Kugler die Eltern wahrheitsgemäß über physische und mögliche psychische Folgen aufklärt, auf der Basis des aktuellen Wissensstandes.
      Wenn nicht, sind die Patienteneinwilligungen ungültig und der Typ gehört vor Gericht.
      So einfach ist das.
      Die Kommentare legen ja nahe, dass er in Ulm als eine Art Verstümmler vom Dienst agiert.
      Man sollte weiterhin ein Auge auf den Mann und sein Treiben werfen.
    • Hm, ich weiß nicht so recht. Ich finde es problematisch, hier lediglich aufgrund einiger Facebook-Kommentare von Dritten - zumal von Leuten, die wir nicht kennen und deren Expertise und Aussagen nicht überprüfbar sind - jemanden öffentlich anzuprangern. Zumal ich seiner Webseite keine Beschneidungspropaganda entnehmen kann.Ich will jetzt hier nicht den Teufel an die Wand malen, aber im schlimmsten Falle könnte das auch rechtliche Folgen haben. Bitte Vorsicht mit sowas !
    • Ich finde es problematisch, hier lediglich aufgrund einiger Facebook-Kommentare von Dritten - zumal von Leuten, die wir nicht kennen und deren Expertise und Aussagen nicht überprüfbar sind - jemanden öffentlich anzuprangern.


      Da hast Du grundsätzlich, so denke ich, sicher recht. Mein Ziel war es nicht, anzuprangern, sondern die Forengemeinschaft zu informieren und über die Existenz dieses Arztes in Kenntnis zu setzen.


      Ich habe mich daher bewusst sehr vorsichtig ausgedrückt und nur das niedergeschrieben, was ich beobachtet habe.

      Dass auf eine Anfrage, wo man Beschneidungen durchführen lassen sollte, gepostet auf einer Art "Facebook-Suchanzeigenseite" für die Stadt Ulm, immer wieder, vom mehreren Personen (darunter auffällig viele mit muslimischen Nachnahmen) der Name Dr. Kugler genannt wurde.

      Das begründet zumindest einen legitimen Verdacht. Ob dieser Verdacht dann am Ende bestätigt werden kann, ist eine andere Frage.


      Vielleicht war der Ärztepranger die falsche Kategorie im Forum. Eine Art "Ärzte-Frühwarn-System", das auf mögliche beschneidungsfreudige Ärzte hinweist, wäre vermutlich die bessere Kategorie für Fälle wie diesen.
    • Sokrates
      Deinen Beitrag finde ich sehr hilfreich. Wenn ich einen Arzt suche, der eine Wertschätzung für den Erhalt der männlichen Vorhaut hat, wäre ich bei Dr. Kugler ganz bestimmt an der falschen Adresse. Die meisten Aussagen, dass er bei zahlreichen Kleinkindern die Vorhaut abschneidet, sind auch sehr authentisch und mit Benutzerprofilen verbunden, die umfangreich sind und nicht nach Fake aussehen.