Ritual nick reloaded

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ritual nick reloaded

      Et voila, die Quadratur des Kreises:

      ein kleiner chirurgischer "Nickname", der das Aussehen, aber nicht die Funktion oder die sensorische Kapazität der äußeren Genitalien eines Mädchens nur geringfügig verändert
      Aussehen und Funktion hängen nun mal zusammen, ihr Dösköppe!

      Im Grunde geht es wohl eher darum, dass das Argument der rechtlichen Asymmetrie der Geschlechter entfällt, also mal wieder um eine Absicherung der Jungenverstümmelung.

      tekk.tv/gesundheit/vaginal-cut…lle-traditionen-bewahren/
      You gotta fight
      for kids right
      of foooooreskin!
    • Vaginal Cutting Procedure kann Frauen vor weiblicher Genitalverstümmelung schützen
      Tätä! Tusch!

      Immer wieder auffällig - wenn es um Jungen geht, ist von Knaben, Buben oder "nicht einsichts- und urteilsfähigen männlichen Kindern" die Rede.
      Wenn es um Mädchen geht dann heißt es plötzlich aber FRAUEN. Also Erwachsene. Also einsichts- und urteilsfähig.

      Dreist.


      "Eine leichtere Form von Genitalverstümmelung kann Mädchen vor einer schwerwiegenderen Form von Genitalverstümmelung schützen"
      "Eine leichtere Form von Kindesmisshandlung kann vor einer schweren Form schützen."
      "Die Opferung eines Körperteils kann vor der Opferung des kompletten Menschen schützen"
      Einfach nur kranker Mist.

      Wenn man in New York noch nicht mal über das hohe Risiko beim Absaugen des Blutes vom Babypenis mit dem Mund des Verstümmlers auch nur aufklären darf, geschweige denn, diesen Wahnsinn verbieten.

      Einen Gordischen Knoten kann man nicht mit aberwitzigem Appeasement auflösen.
      You gotta fight
      for kids right
      of foooooreskin!