Turin: Der kleine Henry war gerade 50 Tage alt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Turin: Der kleine Henry war gerade 50 Tage alt

      zunächst wurde behauptet, er sei an einem Paracetamol-Zäpfchen gestorben, was mir aber gleich komisch vorkam.
      Erwachsene sind relativ gesehen viel empfindlicher gegen Paracetamol als Kinder.
      Die Obduktion ergab, dass er an Sepsis gestorben ist.

      So eine Scheiße! :cursing:

      Über eine Bestrafung der Eltern und der Verstümmler konnte ich nichts in Erfahrung bringen.

      Konsequenz? Nicht etwa Verbot und Aufklärung, nein, jetzt wird im Piemont die Jungenverstümmelung in Krankenhäusern zum "politischen Preis" von 280€ angeboten, ab dem Alter von 8 Jahren (in anderen Berichten sechs Monaten). In dem Bericht steht, die Nachfrage käme hauptsächlich von jüdischen und muslimischen Eltern, glauben die im Ernst, das Mindestalter würde jüdische Eltern ansprechen?
      Glauben die im Ernst, mittellose Migranten würden 280€ berappen, wenn es der traditionelle Verstümmler für 30€ und ein gutes Frühstück macht, oder für "Gotteslohn"?

      Und dann wird da von "Tragödie" geschrieben. Das war keine Tragödie, das war nicht unabwendbar, das war Körperverletzung mit Todesfolge. In Deutschland setzt es dann bis zu 15 Jahre Haft - wenn es ein Mädchen war.

      fanpage.it/neonato-morto-dopo-…sa-arrestate-tre-persone/

      torino.repubblica.it/cronaca/2…itare_tragedie-175844861/
      Zwischentöne sind Krampf
      im Anti-Verstümmelungskampf
    • Merke: sobald ein Kind lebensgefährliche oder gar tödliche Komplikationen durch die Genitalverstümmelung erleidet, wird diese nicht per Gesetz verboten, sondern erleichtert.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/