Integrationsgipfel im Kanzleramt: Merkel betont "Grundlagen des Zusammenlebens"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Integrationsgipfel im Kanzleramt: Merkel betont "Grundlagen des Zusammenlebens"

      Zum Auftakt des zehnten Integrationsgipfels im Kanzleramt hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die "Grundlagen des Zusammenlebens" in Deutschland betont. Dazu gehöre an zentrale Stelle der in Artikel 1 des Grundgesetzes festgeschriebene Grundsatz "Die Würde des Menschen ist unantastbar", sagte Merkel am Mittwoch.
      Kinder sind auch Menschen. Also gilt auch: "Die Würde des Kindes ist unantastbar"
      Gehört zur Würde des Kindes nicht gerade seine Intimzone?

      Würde? Gesetzlich abgesegnete Amputationen mit Emla-Betäubungsquacksalber? :FP01 (Pino)

      Die Kanzlerin nannte zudem die Gleichberechtigung von Männern und Frauen
      Heißt das nicht auch Gleichberechtigung von Jungen und Mädchen? Wie kann es da diametrale Gesetze wie den §226a StGB und den §1631d BGB geben?

      tagesspiegel.de/politik/integr…ammenlebens/22681422.html
      Zwischentöne sind Krampf
      im Anti-Verstümmelungskampf