Vorhautriss

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Tag an alle ich bin 64 Jahre alt und wurde bereits mit 12 Jahren wegen einer Vorhautverengung beschnitten. Das dieser Eingriff sich als totalem Pfusch herausstellte bemerkte ich schon bald darauf als ich in die Pubertät kam.Ich lernte zwar damit zu leben aber die Psychischen Probleme verfolgen mich noch heute, speziell wenn ich mit Frauen zusammen war od. bin. So far so gut, in den letzten Monaten ist mir nach einer sexuellen Action die restliche Vorhaut bei der Eichel eingerissen und heil nicht mehr zu. Obwohl ich mich sehr schone lässt sich aber kein Pflaster oder Verband anbringen und dieser Riss beginnt nun grösser zu werden und zu nässen.Kann mir irgendjemand eine Rat geben wie ich dieses Problem in den Griff bekomme. War deswegen schon beim Urologen und auch beim Hautarzt, die hatten mir nur eine Heilsalbe verschrieben die eigentlich sinnlos war. Gibt es da jemanden der mir eine guten Rat geben kann wie ich das wieder einigermassen im Griff bekomme. Herzlichen Dank für alle brauchbaren Hinweise.Afro
    • Hallo Afro,
      willkommen auch von mir!

      Afro schrieb:

      Das dieser Eingriff sich als totalem Pfusch herausstellte bemerkte ich schon bald darauf als ich in die Pubertät kam.
      Darf ich fragen, was Du damit meinst? Was ging denn bei Dir schief und welche Probleme hast Du?

      Afro schrieb:

      War deswegen schon beim Urologen und auch beim Hautarzt, die hatten mir nur eine Heilsalbe verschrieben die eigentlich sinnlos war.
      Dann wirds ehrlich gesagt etwas schwierig, wir sind hier keine Ärzte.
      Spontan hätte ich Dir Dexpanthenol Salbe empfohlen, z.B. Bepanthen. Wenn Du das aber schon versucht hast und es nichts gebracht hat, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht weiter.
      Es müsste geklärt werden, wo genau das Problem liegt. Vielleicht ein Hautpilz, der die Haut schwächt und immer wieder reißen lässt? Das kann ein Dermatologe feststellen. Dazu muss er aber erst danach suchen.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Unmöglich hier zu beurteilen? Was ist da los, die letzten Jahrzehnte keine Probleme...und nun reißt was und heilt nicht mehr zu?

      Diabetes hast du nicht, dass kann manchmal auch Probleme machen?

      Nähen wäre ich vorsichtig, würde ich bleiben lassen. Das muss auch so zuheilen können...wenn alle Umstände passen....

      Afro schrieb:

      Das dieser Eingriff sich als totalem Pfusch herausstellte
      würde mich auch interessieren...wenn du darüber schreiben kannst und magst...

      Afro schrieb:

      die Psychischen Probleme verfolgen mich noch heute, speziell wenn ich mit Frauen zusammen war od. bin.
      Auf der einen Seite verständlich und kenne ich auch...aber dafür hat man als Betroffener keine Schuld, kann nichts dafür, dafür braucht man sich nicht schämen. Das müssten eigentlich andere tun...
      Die Lüge ist schon dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe angezogen hat. (Mark Twain)