Sehr straffe Haut nach Beschneidung

    • Sehr straffe Haut nach Beschneidung

      Hallo liebe Gemeinde. Ich mach hier mal einen neuen Post auf, da es nicht mehr wirklich in den anderen Thread gepasst hat.

      Ich wurde vor 6 Wochen beschnitten, und auch wenn die Heilung sehr schleppend voran ging, passiert da doch noch was.
      Rundherum um die Eichel ist es immer noch nicht wirklich komplett verheilt. Es gibt noch einige offene Stellen, trotzdem kann ich problemlos (wenn auch vorsichtig) masturbieren.

      Aber ich mach mir sehr große Gedanken um die Länge (wie wahrscheinlich jeder Mann). Vorher hatte ich im erigierten Zustand gute 17Cm. Vorhin habe ich mal gemessen, und ich kam so auf 11Cm. Jedoch ist der Penis um einiges dicker als vorher.
      Könnte es sein, dass durch die Heilung die ganze Haut noch sehr straff ist, und mein Penis so nicht auf die volle Länge anwachsen kann? Ich habe vorhin mal ein bisschen nachgefühlt, und es fühlt sich auf jeden Fall so an als würde ein Teil des Schwellkörpers in meinen Körper gedrückt werden.
      Nun ist natürlich die Frage: Dehnt sich die Haut noch, oder wurde zuviel weggeschnitten?

      Ich habe mich auch vorhin noch überall im Internet informiert, und mir auch ein paar Fotos von anderen beschnittenen Penissen angeschaut. Mir ist aufgefallen dass der Penis an sich dünner ist als die Eichel. Bei mir ist es eher, dass Penis (vorallem direkt vor der Eichel), doch dicker ist als die Eichel. Auch wird da Haut auch noch "umgekrempelt", sodass da sicherlich einiges an Haut verloren geht. (Vielleicht noch geschwollen durch die Heilung?)

      Ich denke dass 6 Wochen schon eine ganz Weile ist, aber wielange kann es dauern bis alles wieder zu 100% normal ist? Vielleicht einige Monate?

      Ich weiß dass es nicht gewünscht ist Bildern von erigierten Penissen hochzuladen, aber ich weiß dass es sich so um einiges besser beurteilen lässt. Wenn das also okay ist, lasst es mich bitte wissen.

      Ich mach mir große Gedanken, jede Meinung ist gewünscht. Vielen Dank im Vorraus!
    • Ich habe nur in anderen Threads gelesen dass Fotos von erigierten Penissen unerwünscht sind, aber denn denke ich mal dass es okay ist.
      Werde ein vorher vs. nachher Foto hochladen, da kann man das gut sehen.



      Ich finde dass man da schon einen großen Unterschied sehen kann. Ist das einfach die Schwellung?
      Auch kann man da gut sehen dass die Haut von der Wurzel her ziemlich "hochgezogen" wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jiggibounce ()

    • Hier nochmal ein Foto im schlaffen Zustand. Ich finde dass in dem Part wo es rot eingekreist ist, dass es sich da noch sehr geschwollen anfühlt. Auch "wulstet" sich da die Haut noch ziemlich.
      Ist das nun noch eine Schwellung von der Heilung, oder bleibt das so?
      Vielleicht empfohlen noch weiterhin Phlogenzym zu nehmen. Keine Lust noch mehr Geld für Medikamente auszugeben, wenn es sich vielleicht gar nicht mehr lohnt.

    • Nach 6 Wochen darf aber keine Schwellung mehr da sein. Ich würde an deiner Stelle nicht mehr zu dem Urologen gehen, entweder zu deinem Hausarzt oder auch einem Hautarzt.
      Wir sind keine Ärzte hier und selbst durch Bilder (da kann schon durch den Winkel ein verzerrtes Bild entstehen und täuschen) lässt sich da keine Empfehlung treffen, dies kann nur ein Fachmann bei dem du vorstellig wirst.
      Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)
    • Danke für die Antworten, Lulu hat wohl recht.
      War vorhin nochmal beim selben Urologen (nachdem mich 5 andere abgewiesen haben), und er meinte dass alles gut aussieht.
      Was nach einer Schwellung aussieht, ist wohl einfach nur die Verhärtung der Narbe, und er meint dass das sicher ein paar Monate dauert bis alles wieder ganz normal aussieht.
      Soweit hab ich auch keine Schmerzen, und er ist ja auch voll funktionsfähig. Wollte nur einfach auf Nummer sicher gehen.
      Trotzdem danke für die Antworten!