Beschneidung + nachoperation merhfachPfusch

    • Beschneidung + nachoperation merhfachPfusch

      Ich hatte als kind eine Verpfuschte Beschneidung danach hatte ich eine Hautbrücke auf der linken seite, habe ich mir dann weggschneiden lassen und jetzt sieht mein Penis so aus!! Also er hat mein Penis abgeschnitten bzw. Verkürzt!!
      Beim nachgespräch sagte der Operateur Urologe das ist ganz Normal!! Das glaube ich aber nicht jetzt ich will mal eure meinung dazu hören!!
      Bilder
      • 1.jpg

        57,6 kB, 320×427, 23 mal angesehen
      • 2.jpg

        49,34 kB, 320×427, 16 mal angesehen
      • 3.jpg

        60,32 kB, 320×240, 15 mal angesehen
      • 4.jpg

        56,6 kB, 320×427, 15 mal angesehen
      • 5.jpg

        43,09 kB, 320×240, 19 mal angesehen
      • 6.jpg

        41,51 kB, 320×427, 13 mal angesehen
      • 7.jpg

        47,7 kB, 320×240, 14 mal angesehen
    • Noob schrieb:

      Ich hatte als kind eine Verpfuschte Beschneidung danach hatte ich eine Hautbrücke auf der linken seite, habe ich mir dann weggschneiden lassen und jetzt sieht mein Penis so aus!! Also er hat mein Penis abgeschnitten bzw. Verkürzt!!
      Beim nachgespräch sagte der Operateur Urologe das ist ganz Normal!! Das glaube ich aber nicht jetzt ich will mal eure meinung dazu hören!!
      Also deinen Penis verkürzt hat der Arzt in den Tat nicht. Durch die Beschneidung sieht der Penis jetzt etwas kleiner aus, was normal ist. Teile des Schwellkörpers oder die Eichel wurden nicht abgeschnitten
    • Das sieht auf den ersten Blick schrecklich aus, auf den zweiten Blick denke ich mir aber: Man sieht, dass der Penis selbst im Körper versteckt ist, die Haut ist aber sichtbar. Somit handelt es sich nach meinem Verständnis eher nicht um einen sogenannten "buried penis", bei dem so viel Haut entfernt wurde, dass der Penis in den Körper gezogen wird.
      Ich frage mich daher, wie Dein Penis bei einer Erektion aussieht. Kannst Du schmerzfreie Erektionen haben? Hat sich hier durch die Nachoperation was geändert?
      Wie immer in solchen Fällen rate ich dazu, einen anderen Arzt als den Operateur um Einschätzung zu fragen. Der Operateur wird im Zweifelsfalle eher dazu neigen, sich selbst bzw. seiner Arbeit ein gutes Zeugnis auszustellen. Bei Konkurrenzärzten ist das schon anders.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • seppel schrieb:

      Noob schrieb:

      Ich hatte als kind eine Verpfuschte Beschneidung danach hatte ich eine Hautbrücke auf der linken seite, habe ich mir dann weggschneiden lassen und jetzt sieht mein Penis so aus!! Also er hat mein Penis abgeschnitten bzw. Verkürzt!!
      Beim nachgespräch sagte der Operateur Urologe das ist ganz Normal!! Das glaube ich aber nicht jetzt ich will mal eure meinung dazu hören!!
      Also deinen Penis verkürzt hat der Arzt in den Tat nicht. Durch die Beschneidung sieht der Penis jetzt etwas kleiner aus, was normal ist. Teile des Schwellkörpers oder die Eichel wurden nicht abgeschnitten
      Es wurde nach der Beschneidung nicht verkürzt!! Bei der 2ten Operation haben wir nur die Hautbrücke weggeschnitten (Eigentlich keine Nachbeschneidung)!! Der Penis wurde erst ab der 3. OP verkürzt da wurde mir an der rechten seite ein schnitt in den schaft gemacht um den Penis zu begradigen und die Haut von unterseite nach oben verlagert also genäht!! Erste Diagnose Penis Torsion um 45 grad die Raphe liegt bei mir neben der eichel Links!!!
    • Weguer schrieb:

      Das sieht auf den ersten Blick schrecklich aus, auf den zweiten Blick denke ich mir aber: Man sieht, dass der Penis selbst im Körper versteckt ist, die Haut ist aber sichtbar. Somit handelt es sich nach meinem Verständnis eher nicht um einen sogenannten "buried penis", bei dem so viel Haut entfernt wurde, dass der Penis in den Körper gezogen wird.
      Ich frage mich daher, wie Dein Penis bei einer Erektion aussieht. Kannst Du schmerzfreie Erektionen haben? Hat sich hier durch die Nachoperation was geändert?
      Wie immer in solchen Fällen rate ich dazu, einen anderen Arzt als den Operateur um Einschätzung zu fragen. Der Operateur wird im Zweifelsfalle eher dazu neigen, sich selbst bzw. seiner Arbeit ein gutes Zeugnis auszustellen. Bei Konkurrenzärzten ist das schon anders.
      Nach der 2ten Operation war es eigentlich besser er wollte aber umbedingt noch ne 3 op um den Penis zu begradigen!! Habe ihm ausdrücklich gesagt dass ich keine Verkürzung will , hat es aber doch getan! Errektion geht so schmerzt natürlich weil er mir haut Weggeschnitten hat (Sieht man aber im Bild nicht)!
      Nein nach der OP ist nix mehr gut hab jetzt nen Schlupfpenis dass stört natürlich hatte ich vorher nicht, erst nach der 3ten OP!!! Öffentliche betätigungen wie Fitness oder Joggen schwimmbad sind nicht mehr möglich, man sieht es auch durch die Hosen dass da nen Stumpf ist, das gelächter kann ich mir ersparen!!
      Der Penis hängt nicht mehr nach unten, sondern steht die ganze Zeit als hätte ich ne Errektion (Errigierter Stumpf)!! Gute Idee vielleicht gehe ich zu einem andern Arzt und lass es mal Untersuchen!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Noob ()

    • ich wünsch Dir alles Gute und viel Kraft, Noob!
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/