Vorhaut-Verlängern... wie am besten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorhaut-Verlängern... wie am besten?

      Hallo erstmal an alle!
      Ich habe jetzt vor ca. 6 Wochen eine Beschneidung machen müssen und dabei wurde mir die Vorhaut wirklich ganz nah an der Eichel angenäht. Jetzt fühlt es sich schon ziemlich komisch an und ich würde gerne wieder etwas Vorhaut mehr haben. Hab mich hier ein wenig eingelesen, aber trotzdem wollte ich jetzt einen Thread eröffnen und mal direkt nachfragen, was denn für mich die einfachste Methode wäre wieder etwas Vorhaut dazu zu gewinnen.
      Ich würde mich über Ratschläge diesbezüglich sehr freuen!

      Vielen Dank,
      Loris
    • Servus Loris, willkommen hier

      loris schrieb:

      Ich habe jetzt vor ca. 6 Wochen eine Beschneidung machen müssen
      was war denn der Grund? Darf man wissen, wie alt du bist?

      loris schrieb:

      und dabei wurde mir die Vorhaut wirklich ganz nah an der Eichel angenäht
      Das hört sich ganz schön Kacke an...denn mit dieser Art von Beschneidung wird das innere Vorhautblatt komplett entfernt. Frenulum ist der hoffentlich nicht so krass vorgegangen?

      Weniger invasive Beschneidungsmethoden hat dir dein Arzt nicht vorgestellt und deren Vor und Nachteile erläutert?

      loris schrieb:

      . Jetzt fühlt es sich schon ziemlich komisch an
      Was fühlt sich komisch an?

      Wenn es "nur" die ungewohnt freiliegende Eichel ist, dass kann man mit Restoring, wie du es machen willst beheben.

      Falls es das komplett veränderte empfinden durch fehlende Sensorik ist...da wird es schwieriger...
      Die Lüge ist schon dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe angezogen hat. (Mark Twain)
    • Hi urolüge,
      danke erstaml für deine Hilfe.
      Also der Grund der Beschneidung war ein plattenepitheliales carcinoma in situ des Präputiums. Dieses war direkt an der Eichel gelegen, deshalb auch diese Art der Beschneidung. Also komisch fühlt es sich deshalb an, da eben viel weniger Vorhaut da ist und es dehalb auch bzgl. Selbstbefriedigung schon zumindest gewöhnungsbedürftig ist. Aber ich denke dass wenn sich da anhand von Resoring ein wenig Vorhaut dazugewinnen ließe, dass das schon was ändern würde. Ich bin 31 Jahre alt.
    • loris schrieb:

      plattenepitheliales carcinoma in situ des Präputiums
      Krebs?...schöne Sch..., ging wohl echt nicht anders...und sowas schon mit erst 31...ein "ganzheitlicher" Blick auf dich würde mich interessieren...aber das geht zu weit...

      Mehr Haut (zum bewegen?) bekommt man durch Ausübung eines Dehnreizes...da kann man mit Gerätschaften nachhelfen...oder auch nur per Hand immer wieder und konsequent. Anfangs ist oft nur per Hand möglich, bis genügend Haut da ist um Gerätschaften überhaupt ansetzen zu können.

      Vielleicht wären dir anfangs auch Manhood oder Senslip behilflich, um die Sensibilität deiner Eichel zu erhalten?

      loris schrieb:

      Also komisch fühlt es sich deshalb an, da eben viel weniger Vorhaut da ist und es dehalb auch bzgl. Selbstbefriedigung schon zumindest gewöhnungsbedürftig ist
      Vielleicht musst du generell deine Masturbationstechnik umstellen? Schon mit Gleitmittel versucht? Und schön sanft vorgehen...sich nicht zuviel Druck und Geschwindigkeit "angewöhnen" (und noch Filmchen dazu...), denn durch hartes masturbieren zu Filmchen schaffen es sogar intakte Männer sich so zu konditionieren, dass es dann beim "real"Sex nicht mehr hinhaut...
      Die Lüge ist schon dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe angezogen hat. (Mark Twain)
    • Hallo loris,

      loris schrieb:

      Welche Gerätschaften wären da für mich am besten bzw. zu empfehlen?
      Diese Frage ist schwer zu beantworten, weil das von einigen Faktoren abhängt. Preis, tägliche Restoringdauer, Restoringmethode, körperliche Gegebenheiten, etc. Dem einen liegt dieses Gerät, dem anderen jenes.
      Die drei wichtigsten sind sicherlich DTR, TLC-X und CAT II.
      Jedes hat seine Vor- und Nachteile.

      In diesem Thread habe ich FAQs zusammengetragen, und hier sind einige Threads, die auch interessant sein könnten für Dich
      Tlc produkte oder DTR ?
      Vorstellung und Tipps/Hilfsmittel

      Letztlich bleibt Dir nichts anderes übrig, als (hier und anderswo) viel zu lesen und zu recherchieren. Und dann ggf. ganz gezielt zu fragen.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Soo ich hab mich jetzt ein wenig eingelesen (ich weiß hab mir ein wenig Zeit gelassen :) und hätte jetzt noch folgende Fragen an die Profis hier: Ich bin sehr straff beschnitten worden (also es ist kein extra Vorhaut mehr übrig) und soweit ich das verstanden habe ist es da am sinnvollsten erstmal mit manuellem Restoring zu beginnen. Ich hab mir dbzgl. die Beschreibungen und Bilder angeschaut und geshen dass (bis auf Methode 3 und da ist ziemlich viel Vorhaut da) da eig. immer beide Hände verwendet werden. Nun ist meine Frage ob es eig. schlecht sein kann wenn ich einfach unter der Eichel mit einer Hand (also mit 3-4 Fingern) die Haut nach oben ziehe und fertig. Mit einer Hand ists halt einfach soo viel leichter...
    • loris schrieb:

      Nun ist meine Frage ob es eig. schlecht sein kann wenn ich einfach unter der Eichel mit einer Hand (also mit 3-4 Fingern) die Haut nach oben ziehe und fertig. Mit einer Hand ists halt einfach soo viel leichter...
      Nun ja, der Vorteil der beidhändigen Techniken liegt ja darin, dass man mit einem Griff die komplette Haut relativ gleichmäßig zieht. Machst Du das aber nur mit einer Hand, wirst Du wohl kaum die gesamte Penishaut vernünftig greifen können. Damit brauchst Du ca. 3-4 Griffe, um einmal rundum zu kommen. Was Du Dir damit (zeitlich) sparst bzw. im Ergebnis verbesserst, musst Du selber einschätzen.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/