Hauterosion nach Beschneidung

    • Hauterosion nach Beschneidung

      Hallo,
      Musste vor 5 Wochen wegen phimose in folge lichen sclerosus beschnitten werden, ging nicht mehr anders...
      Nach ca. Zwei Wochen hat sich unter den harnröhrenausgang eine schmerzhafte Stelle gebildet. (Die Penis spitze war von Anfang an brutal empfindlich)
      Dort hat sich eine Art glatze gebildet. Die obere Hautschicht fehlt total. Wenn Urin drauf kommt könnte ich die Decke vor schmerzen hoch. Diverse Salben haben nichts gebracht. Die Stelle ist mittlerweile 10x8mm groß und wil nicht heilen und wird anscheinen immer größer... Ich kann kaum noch Unterhosen tragen weil alles reibt und schmerzt.
      Diverse Salben bringen nichts. Austrocknen, zumindest der Versuch, führt dann zu extremem spannungsschmerzen.
      Urologe hat mich an Hautarzt verwiesen, Termin steht noch aus. So langsam Dreh ich aber durch, hab auch Angst das es Krebs sein könnte..... ;(

      Hat wer ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat Tipps für mich wie ich das loswerden könnte....

      Jede Hilfe wird gerne angenommen

      Danke
      Wax
    • Wax schrieb:

      So langsam Dreh ich aber durch, hab auch Angst das es Krebs sein könnte...
      Hallo Wax,
      also ich denke, Krebs können wir durchaus ausschließen, oder hast Du konkrete Anhaltspunkte, warum Du das vermutest?
      Hier als Laien Tipps zu geben, ist schwierig. Mir fiele auch nur Bepanthen oder eine andere Wund- und Heilsalbe ein. Was sagt Dein Arzt?
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Neu

      Hallo
      Der Arzt spricht von einem Ulcus, also einen Geschwür
      Er hat einen Abstrich genommen und eine Salbe Kombi Antibiotika und Kortison verschrieben. Ergebnis Abstrich steht aus. Damit ist das Wachstum der Glatze subjektiv verlangsamt worden. Die Stelle liegt brutal ungünstig so das es bei jedem Schritt reibt und kratzt und sticht was einer Abheilung natürlich gar net hilft.
      Das ganze ist ca. 13-15 mm lang und 8mm breit. Etwas 1mm Hautschicht ist im Mittel weg, besonders viel fehlt direkt am harnröhrenausgang. Keine Ahnung wie ich das zum abheilen bringen soll.

      Ursache unbekannt. Persönlich denk ich das ein harnwegsinfekt aus dem Ruder gelaufen ist. Ich hab den Urologen der mich operiert hat zig mal auf die Probleme mit schmerzen und Überempfindlichkeit an der penis spitze hingewiesen, aber der hat es abgetan und sich in den Urlaub verabschiedet. Da ist aber das letzte Wort noch nicht gesprochen....so lass ich das net stehen und werd dem noch richtig auf die Zehen treten

      Subjektiv denk ich man sollte es möglichst trocken halten damit sich ein schorf bildet. Aber dann hab ich das scheuern....also mit Hansaplast vorhaut Rest hochziehen und überkleben....dann wird es aber wieder feucht und weich und bessert dich nicht
      Hat wer einen Tipp? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht.....
      Danke

      Wax