Wer finanziert diese widerliche Propaganda?

    • Wer finanziert diese widerliche Propaganda?

      Ich kann mir gut vorstellen, wie von Gates oder anderen US-amerikanischen oder israelischen NGOs Lohnschreiber sich die fiktiven Fragen und Antworten aus den Fingern saugen...
      Die Message: Intakte Männer waschen sich nicht, haben Minderwertigkeitskomplexe, eine narzistische Persönlichkeitsstörung und stinkende Füße!

      My man is 'uncut', rarely bathes and won't accept help
      In my understanding, cervical cancer is caused by the human papilloma virus and the tissue of an uncircumcised organ is often vulnerable to infections that can easily transmit the virus. Men are also usually more vulnerable to contract the virus as a result of sexual intercourse. Many times uncircumcised men take their women through untold suffering due to their inability to maintain the required personal hygiene. Encourage him to go for voluntary circumcision....
      Lastly, for someone to always get defensive when the people around him question or confront him on certain issues is a clear indication of an underlying problem that generally revolves around inferiority complex.
      Duly note that this foreskin issue is a sensitive matter and while he ought to be encouraged to consider the cut especially due to our African cultural practices and beliefs but even more so for his own well being. This has to be done with utmost care and tactic probably from someone close to him who has gone through it
      standardmedia.co.ke/evewoman/a…hes-and-won-t-accept-help
      Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt
      (oder ist zu jung um sich zu wehren)
    • Welche israelischen NGO's meinst du denn? Ich erinnere mich dunkel an eine, die VA's durchführt... könntest du mir da kurz auf die Sprünge helfen?

      Nichtsdestotrotz würde ich sehr davor warnen wollen, hier so eine Art Verschwörung zu konstruieren. Auch dann, wenn das vielleicht ein Gedankenspiel sein mag. Außerdem ist das im Zusammenhang mit Finanzierung besonders fragwürdig. Wir wissen, dass Bill Gates viel Geld in Kampagnen zur Jungenbeschneidung in Afrika steckt, aber mehr als das wissen wir nicht.

      Wir sollten jede Person und jede Organisation nur an den eigenen, konkreten Handlungen festmachen.