Norwegen: Die Progressive Partei fordert Verbot von BGM

    • Norwegen: Die Progressive Partei fordert Verbot von BGM

      The Progress Party in Norway voted on Saturday in favor of a law banning ritual circumcision of children under the age of 16...
      Bravo! :thumbup:




      Reacting to the news, Rabbi Menachem Margolin, general director of the
      European Jewish Association, wrote a letter to Prime Minister Benjamin
      Netanyahu and Diaspora Affairs Minister Naftali Bennett calling on them
      to urgently establish a joint working team for both government offices
      and Jewish organizations in Europe, in order to prevent the spread of
      anti-Jewish legislation.


      “I have no doubt that the State of
      Israel – the state of the Jewish people – cannot remain indifferent to
      it, and I call on you to exert all your political influence in order to
      prevent the exclusion of Jews from life in various European
      countries.”
      Regarding the Norwegian bill, Margolin said: “We will act in every way we can to fight this disgraceful bill...
      Offenbar wird die Souveränität Norwegens von manchen nicht anerkannt. "in every way"...hört sich nicht gut an.

      jpost.com/Diaspora/Norways-Pro…rcumcision-of-boys-489982
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Da ging es offenbar hoch her:

      The voting was close and chaotic, so close that recounts had to be made on several issues. The results weren’t always in line with the party leadership’s wishes, either, as in the ban on circumcision of baby boys.
      “I’m against forbidding it,” Progress Party leader Siv Jensen told newspaper Aftenposten after a particularly chaotic session late Saturday. A last-minute compromise proposal, which would not have banned circumcision but abolish state funding for it, floundered and a majority thus voted against the practice that’s a ritual among most Jews and Muslims.
      :thumbsup:

      newsinenglish.no/2017/05/07/du…p-yes-no-to-circumcision/
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?

    • The Progressive Party in Norway, one of the two ruling parties in the country (along with the Conservative Party) has announced that it intends to initiate a law banning circumcision in the country for males under the age of 16.
      Over the weekend, the party held a national conference, in which the bill was put to a vote and passed by a large majority.
      The initiators of the Norwegian law claim that circumcision
      constitutes mental harm to children and constitutes a serious violation
      of children's rights.

      This is not the first time Norwegian politicians have tried to ban circumcision in the country. In 2013, the Norwegian Commissioner for Child Welfare, Anne Lindbo, called for a ban on circumcision in order to protect children's rights and the Norwegian health minister announced that his government was working to promote restrictions on circumcision in the country.
      That initiative was halted following Rabbi Margolin's appeal to the Norwegian foreign minister and health minister to act decisively to ensure freedom of religion in the country. The government also pledged that the Norwegian government had never contemplated banning circumcision in the country.
      Hoffentlich lässt man sich dieses mal nicht einschüchtern.

      israelnationalnews.com/News/News.aspx/229244
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Rabbi Menachem Margolin, general director of the European Jewish Association schrieb:

      There is no doubt that this is an anti-Jewish decision that is blatantly antisemitic, because the bill does not harm Muslims who are not obligated to circumcise their children as infants and can perform the procedure even at an older ages as the bill allows.”
      Übersetzt: "zu was sich Muslime verpflichtet zu fühlen haben bestimme ich!"

      Da werden wohl viele Muslime protestieren. Das haben sie bei solchem Ansinnen auch schon 2012 gemacht.
      Viele Muslime fühlen sich verpflichtet, ihre Söhne spätestens bis zum Eintritt der Pubertät verstümmeln zu lassen. Manche lassen das auch schon wie die Juden am achten Tag machen. Außerdem, wie sagte Dr. Isik noch so "schön": am besten bis sechs - später wollen die das nicht mehr.

      Die Alternative wäre doch nur, auch erwachsenen Männern zu verbieten sich selbstbestimmt ihre eigene Vorhaut amputieren zu lassen. Wäre das dann für Margolin endlich kein antijüdisches Gesetz mehr?
      Und dann noch das Rauchen verbieten, Motorradfahren, Drachenfliegen, Bungee-Jumping, Silikonbusen, Piercing...
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Geht ja flott: der Vizepräsident der EU-Kommission, Frans Timmermann steht auf Knopfdruck stramm und schlägt die Hacken zusammen:

      "Freedom of religion is essential and we will defend the principle that one should not be questioned how they practice religion,”
      Timmermans made the statement in a speech following a public plea to him by Chief Rabbi of Brussels Avraham Guigui to take action to assist the Jewish community in its battle over the issues of religious slaughter and circumcision.
      Kein Wunder, wenn die EU-Verdrossenheit wächst...


      Thanking both Timmermans and Tajani for their words of support, President of the Conference of European Rabbis Pinchas Goldschmidt described "a new very scary environment in which negative forces are taking advantage of globalization and abusing the internet to spread their hate."
      Hass auf Tiere und kleine Jungen?

      jpost.com/Diaspora/Top-EU-offi…ghter-circumcision-490280
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
      • Die Vorhaut kann mit einer Rosenknospe verglichen werden. Wie eine Rosenknospe wird sie erst blühen, wenn die Zeit gekommen ist. Niemand öffnet eine Rosenknospe, um sie zum Blühen zu bringen (Dr. med. H. L. Tan).
      • Alle Wahrheit verläuft in drei Stadien: Im ersten wird sie verlacht. Im zweiten wird sie vehement bekämpft. Im dritten wird sie als selbstverständlich anerkannt (Arthur Schopenhauer).
      • Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt (Thomas Mann)
    • Man arbeitet bereits an der "Lösung des Problems":

      ...Oslo Chief Rabbi Joav Melchior said on Wednesday.


      “Having had
      extensive conversations with the Progress Party and the government here
      in Norway, we are working with all involved to resolve this
      potentially worrying situation,” he said in a statement to The Jerusalem Post.
      jpost.com/Diaspora/Oslo-chief-…ircumcision-debate-490315
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Weida geht's (hoffentlich) bei den Grünen in Norwegen:

      (Google-Übersetzung):

      The Central Board recommends introducing a 16-year age limit for ritual circumcision of boys



      p4.no/nyheter/mdg-strid-om-omskjering/artikkel/698866/

      Der Norwegische Justizminister Per-Willy Amundsen (Google-Übersetzung)

      Amundsen believes that the decision is fundamentally correct: You should not intervene on healthy children for religious reasons.



      Ropstad pointed out the danger that a ban would force the Jews to do the operation abroad or in ways that are less secure than today and questioned how a ban should be enforced.
      "Just the same arguments can be said about the female circumcision," Amundsen said.

      Amundsen schrieb:

      "Most people think that they should have a ban on the genital mutilation of girls. Then you can not use that kind of argument to stop a ban on circumcision by boys, he thinks.
      dagen.no/Nyheter/OMSKJ%C3%86RI…om-omskj%C3%A6ring-477685


      abcnyheter schrieb:

      Experts about circumcision of boy children: - Unnecessary intervention that is not for the child's best
      Norwegian Children's Association and Child Ombudsman Anne Lindboe sees no medical evidence for circumcision of boys' babies. They think it's a painful intervention with a risk of complications.
      abcnyheter.no/livet/helse/2017…ikke-er-til-barnets-beste
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Die beste Methode, um von einer skandalösen Praktik abzulenken ist großes Getöse wegen einer Karikatur im norwegischen Dagbladet.zu machen.

      Times of Israel schrieb:

      Many European secularists regard circumcision on minors, which is performed by Muslims and Jews, as a cruel violation of children’s rights.

      Tja. wenn man das Bild darüber sieht - was sonst?
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Vieles ist ja prima. Aber dieser imperative Ton gegenüber Israel - das bringt doch nichts. Man kann da nur appellieren. Die Israelis entscheiden, wie es in Israel läuft und werden jede Einmischung aus Norwegen verbitten - und die Norweger entscheiden, wie es in Norwegen läuft. Und werden sich jede Einmischung aus Israel verbitten.
      Die Delegation kann sich schon mal warm anziehen. Hoffentlich kommt sie nicht "umgedreht" zurück.
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • "and passed by a large majority."
      "that neither she nor her party"

      Ach so, die Mehrheit zählt nicht. Das ist wirklich progressiv...

      "...solving the issue", das kennt man ja... immer zu Lasten der kleinen Jungen
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Es ist nicht zu fassen, wie viel Druck hier offensichtlich ausgeübt wird.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Man muss dazu sagen, dass bei israelnationalnews schon gelegentlich etwas stand, was so nicht gesagt wurde und man offenbar schrieb, was man hören wollte. So zum Beispiel, als sie meinten, der Europarat hätte jetzt ja gottseidank die Resolution 1952 wieder aufgehoben, woraufhin sich der Europarat gar gemüßigt fühlte, dies klar zu stellen:

      forward.com/news/breaking-news…position-to-circumcision/

      Insofern, wer weiß was sie wirklich bei diesem Eiertanz gesagt hat. Aber das ist vermutlich wie derzeit bei Frau Merkel und der Ehe für alle: Fähnchen in den Wind, Augen zu und durch und wenn der Wind anders weht, dann ist auf einmal manches möglich.
    • Die Frau muss an Schizophrenie leiden:

      Jensen, who is Norway’s finance minister, later said she had intended to vote against the motion, which passed with a comfortable majority, explaining the voting was “confusing.” She also said she “respects the will” of the majority of party members who voted in favor of the ban.
      Sie respektiert den Willen ihrer Partei also indem sie ihn ignoriert?


      jta.org/2017/06/28/news-opinio…ng-to-oppose-the-practice

      forward.com/fast-forward/37578…acks-on-circumcision-ban/
    • Auf ihren Respekt kann man schei.....
      Was bleibt ihr anderes übrig?!
      Es ist abgestimmt worden und sie hat verloren, un nun kuschelt sie bei denen, denen das stinkt, um allen zu gefallen.
      Übelster Opportunismus und Maulheldentum, nenne ich so etwas.
      • Die Vorhaut kann mit einer Rosenknospe verglichen werden. Wie eine Rosenknospe wird sie erst blühen, wenn die Zeit gekommen ist. Niemand öffnet eine Rosenknospe, um sie zum Blühen zu bringen (Dr. med. H. L. Tan).
      • Alle Wahrheit verläuft in drei Stadien: Im ersten wird sie verlacht. Im zweiten wird sie vehement bekämpft. Im dritten wird sie als selbstverständlich anerkannt (Arthur Schopenhauer).
      • Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt (Thomas Mann)
    • Alles Antisemiten.

      Und weil das alles nicht wirklich überzeugend ist, ist man kreativ und fordert Kompensationszahlungen:
      Fourth, if this prohibition law passes, then every Muslim and Jewish man who chooses to be circumcised after the age of 16 must receive commensurate financial compensation for all the lost work days for the operation and recovery, medical costs, psychological counseling and for other associated expenses and potential consequences at that advanced age. This is because all such costs and consequences will be the direct result of the state-imposed ban.
      Also nochmal langsam zum verstehen: Da möchte sich jemand einer medizinisch nicht indizierten Schönheitsoperation unterziehen und verlangt, dass die ihm bezahlt wird?


      dailysabah.com/op-ed/2017/07/1…ircumcision-ban-in-norway
    • Schon lustig, wie man sich in aller Ernsthaftigkeit - denn das scheint ja wohl wirklich ernst gemeint zu sein - so derart lächerlich machen und das eigene Anliegen diskreditieren kann.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Ich hatte das auch schon gelesen, und genau bei dem Satz habe ich auch gestutzt.
      Wie, wenn man sich aus freien Stücken einer angeblich völlig harmlosen Operation unterzieht braucht man anschließend psychologische Betreuung? Danke, wie entlarvend! :D

      Oder vielleicht besser vorher? Heißt es nicht immer "Vorbeugen ist besser als Heilen"?

      Die Gesamtkosten summa summarum (die bei einer nicht-indizierten OP selbstverständlich von den diese Begehrenden zu tragen sind) dürften allerdings viel niedriger ausfallen - ganz einfach, weil das mit 16 das kaum noch jemand will - man weiß ja dann, wie viel Spaß einem der intakte Penis bieten kann und wie nützlich und sinnvoll die Vorhaut ist.
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Ach ja, und man ist ja flexibel!
      Aus "Ausgerechnet in Deutschland...!" wird flugs ein "Ausgerechnet in Europa...!"

      Finally, to criminalize circumcision in a continent where Jews and Muslims were mass murdered most recently in the 20th century, i.e., the Holocaust and Srebrenica,...
      Und der Holocaust reicht jetzt auch nicht mehr so recht, jetzt muss noch Srebenica (für das sicherlich die Progressive Partei in Norwegen verantwortlich zeichnet, nicht etwas Mladic und Karadjic ;) ) draufgesattelt werden, wenn schon denn schon, Butter bei die Fische! :rolleyes:

      Europa, der pöse Kontinent (wo jetzt seltsamerweise so viele hin wollen)!

      Und in Kleinasien muss man BGM verbieten wegen des Völkermords an den (nicht-verstümmelnden) Armeniern und der türkischen Zwangsverstümmelung von armenischen Jungen ?
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Unabhängig davon, ob es sich bei der norwegischen Partei tatsächlich um Rechte handeln sollte - was natürlich sehr bedauerlich wäre und ein weiteres Zeichen für das Versagen der demokratischen Mitte, dieses Menschenrechtsthema den Radikalen zu überlassen -
      Sehr unterhaltsames Statement.
      Ich hoffe, unwichtig und kaum verbreitet.
      Die Seite wirkt nicht wie ein Massenmedium.
    • Pizarro73 schrieb:

      Unabhängig davon, ob es sich bei der norwegischen Partei tatsächlich um Rechte handeln sollte

      Der Wikipedia-Eintrag zu dieser Partei ist in der Tat recht eindeutig:

      Wikipedia schrieb:

      Im Zuge einer vergleichenden Analyse rechter Parteien in Europa ist die FrP trotz eines Flügels aus „neorassistischen Populisten“[10] als „gemäßigt nationalistisch und fremdenfeindlich“ sowie als „eher systemkonform“[4] klassifiziert worden. Einige Sozialwissenschaftler bezeichnen diese Ausrichtung als „Rechtsextremismus light“.[11][12]

      Insofern kann ich diesen Satz nur unterstreichen:

      Pizarro73 schrieb:

      sehr bedauerlich wäre und ein weiteres Zeichen für das Versagen der demokratischen Mitte, dieses Menschenrechtsthema den Radikalen zu überlassen

      Indem sich die demokratische Mitte eines Dialogs versagt, spaltet sie die Gesellschaft nur noch mehr. Sich der Diskussion zu verweigern, beendet sie nicht. Es verkompliziert sie nur.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Wir wissen doch, dass bei Wikipedia jeder alles reinschreiben kann, wenn er eine geneigte Seilschaft mit ähnlicher ideologischer Sicht hinter sich hat.


      • Außen- und sicherheitspolitische Partnerschaft mit Staaten des demokratisch-westlichen Wertekanons (insbes. USA und EU); im Arbeitsprogramm wird das Existenzrecht des Staates Israel betont
      • Bekenntnis zur „christlich-abendländischen Tradition“ sowie dem „in der christlichen Weltanschauung verwurzelten kulturellen Erbe“

      Könnte glatt mit der CDU/CSU verwechselt werden... dass die Fremskrittspartiet undemokratisch oder antidemokratisch wäre steht nirgends.

      Wir müssen nun nicht im "Haar in der Suppe finden" den BGM-Verteidigern nacheifern.

      Wenn die für ein Verbot der BGM sind ist das ein guter Anfang in Norwegen, und der Rest ist off-topic. Wählen können wir die eh nicht.
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Mit Deinem Hinweis zur Qualität von Wikipedia hast Du natürlich recht. Mir ging es zwar auch, jedoch nicht vorrangig um die Ausrichtung dieser Norwegischen Partei. Sondern im Wesentlichen um die Blockadehaltung der anderen Parteien und (eigentlichen) Diskussionsteilnehmer.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Ich verstehe nur Bahnhof.

      Norwegen ist ein souveräner Staat und Israel sollte wohl besser vor der eigenen Haustür für Frieden sorgen, statt sich ungefragt in die Gesetzgebung europäischer Staaten einzumischen.

      Davon abgesehen zeigen weltweite Proteste gegen Zwangsbeschneidungen, dass es hier um Menschenrechte bzw. Kinderschutz und nicht um nationale oder religiöse Interessen geht. Und selbst wenn hier zwielichtige Akteure involviert sein sollten (was wohl offenbar der Fall ist), kann deren falsche Gesinnung nicht dazu führen, dass ein Verbot von Zwangsbeschneidungen nicht legitim wäre.

      Davon abgesehen nervt es immer wieder aufs Neue, wenn wie im Fall Israel Nationalismus mit Religion zu einer Ideologie vermengt wird. Israel ist ein nationaler Staat, in dem viele Menschen jüdischen Glaubens wohnen. Und Norwegen ist ein Land, in dem wie überall auf der Welt ebenfalls Menschen jüdischen Glauben zu Hause sind. Nationale Gesetze müssen/sollten sich aber nicht an religiösen Weltanschauungen orientieren, sondern an den Menschenrechten. Und das Recht auf körperliche Unversehrtheit bzw. die Selbstverständlichkeit Kindern keine unnötigen Schmerzen und Leid zuzufügen, muss in jedem Fall über religiöse Weltanschauungen erhaben sein.

      Umgekehrt ist es die Pflicht eines Staates die Religionsfreiheit zu garantieren. Die Religionsfreiheit ist aber kein Freifahrtschein für religiös motivierte Körperverletzungen von wehrlosen Kindern.
      Der Unterschied zwischen Dogmatikern und Aufklärern besteht bei der Beschneidungsdebatte darin, dass die einen kindliche Vorhäute und die anderen alte Zöpfe abschneiden wollen. (Quelle: NoCut)
    • Pizarro73 schrieb:

      ...demokratischen Mitte...
      Ja, das ist jetzt auch wieder so ein Begriff. Griffig und gerne benutzt.

      Wir-sind-die-Guten! Wir sind korrekt. Politisch korrekt.

      Das bestätigt uns ja auch unser Staats- und Religionsfunk, den ihr bezahlen müsst weil wir euch ganz demokratisch gar nicht erst darüber abstimmen lassen ständig aufs neue.

      Und der von uns einberufene Ethikrat segnet uns natürlich alles ab - ethisch korrekt!
      Und wer nicht mit uns ist, der ist Antisemit oder Fremdenfeind. Oder Nazi.

      In einer Demokratie sollte man eigentlich erwarten, dass nicht das genaue Gegenteil von dem gemacht wird, was die große Mehrheit des Volkes will.

      Was hat DAS mit Demokratie zu tun?
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?