"...suggesting riskier sexual behavior after circumcision...."

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "...suggesting riskier sexual behavior after circumcision...."

      Noch eine "politisch unerwünschte" Studie:


      Abstract
      The introduction of risk-reducing technology can lead to unintended consequences, especially
      when risk compensation can be one of potential operating mechanism to offset the positive
      impact. For male circumcision, its preventive effect against HIV infection might diminish if
      circumcised men engage in riskier sexual behaviors. The purpose of this study is to investigate
      risk-compensating behavior after medical male circumcision in the long run. We randomly pro-
      vided free male circumcision surgery to 2,667 adolescent male students at secondary schools in Malawi and conducted long-term follow-up survey after about four years. We find that male
      students who received the offer more intensively were 35 percent more likely to be infected
      with HSV-2 than the other students, suggesting riskier sexual behavior after circumcision. Self-
      reported sexual behavior, meanwhile, are showing little-to-no evidence of practicing riskier sex after circumcision, except for the inconsistent use of condom.
      Ja, mit "self reported" ist so eine Sache!

      Bitte die ganze Studie aufmerksam durchlesen, es lohnt sich!
      Das Jungenverstümmelungsprogramm ist die größte pseudomedizinische Sauerei seit "Radioactive Quackery".

      Schluss mit der Verarsche! :cursing:

      archives.kdischool.ac.kr/bitstream/11125/21807/1/WP16-08.pdf
      Zwischentöne sind Krampf
      im Anti-Verstümmelungskampf
    • Wenn der Befrager geschickt genug ist, sagen die Befragten meisten das, was der Befrager hören möchte.
      Jeder weiß: "Was ich sage ist unüberprüfbar, ich kann für eine unwahre Aussage nicht zur Verantwortung gezogen werden, und ansonsten stehe ich als Depp da - also sage ich, was der hören will - und dann habe ich meine Ruhe."

      Diese Studie müsste eigentlich sensationell durch die Presse gehen. Aber sie ist unerwünscht. Das wird nicht passieren.
      Stattdessen wird die Lobby Geld in die Hand nehmen, und auf diese Studie werden -zig gegenteilige Studien draufgeschissen werden. Weil - es kann nicht sein, was nicht sein darf.
      Und dann kommt Onkel Morris, und macht wieder eine seiner berüchtigten Meta-Studien, und diese Studie wird von ihm runtergewichtet, und die Lobby-Studien rauf, und schon ist wieder alles verdreht.
      Zwischentöne sind Krampf
      im Anti-Verstümmelungskampf

    • 6
      Conclusion
      Although medical male circumcision has drawn substantial attention as one of most effec-
      tive HIV/AIDS prevention strategies, risk compensation has made numerous researchers reserve their recommendation for scaling up medical circumcision targeting general male population across African countries. We randomly provided two rounds of free male circumcision offer to adolescent male students and tracked them down up to five years, enabling us to examine risk-compensating behavior after circumcision in the long run. We, in this study, provide rather contrary results compared to most of previous literature, which concluded no or insufficient evidence of risk-compensating behavior after circumcision based on self-reported risky sexual behavior. In this study, we first provide long-term biomarker results of risky sexual behavior, which is arguably
      robust to potential measurement error
      . We find that male students who received the offer more intensively were 35 percent more likely to be infected with HSV-2 than the other students, suggesting
      that fewer precautions among circumcised students may offset the positive medical effects. Selfreported sexual behavior, meanwhile, are showing little-to-no evidence of practicing riskier sex after circumcision, except for the inconsistent use of condom. Policymakers might need to reconsider current male circumcision campaigns, especially if they did not adequately account for possible riskcompensation among circumcised men.
      Die werden einen Teufel tun. Man hat sich doch so schön damit eingerichtet.
      Zwischentöne sind Krampf
      im Anti-Verstümmelungskampf
    • Selbstbestimmung schrieb:

      Wenn der Befrager geschickt genug ist, sagen die Befragten meisten das, was der Befrager hören möchte.
      Das dürfte sich in den allermeisten Fällen dann in etwa so abspielen:

      Befrager schrieb:

      "Stimmen Sie der Aussage zu, dass Ihr beschnittener Penis attraktiver aussieht, hygienischer ist und Sie beim Sex ausdauernder sind? Stimmen Sie der Aussage zu, dass Sie es genießen, beschnitten zu sein?

      Betroffener Mann schrieb:

      Aber sicher doch! (und denkt sich: "wird schon stimmen...")
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Ob nun 60% weniger, oder 35% mehr HIV-Infektionen, was soll's? Ist das wirklich wichtig?

      Aber bei der Mädchenverstümmelung da wird dann gesagt "no medical benefits". Also ganz was anderes.

      Da könnte man bestimmt auch prima Studien machen. Mal 60% weniger, mal 35% mehr von diesem oder jenem. Je nach Interessenlage.

      All lies and jest
      Still, a man hears what he wants to hear and disregards the rest.

      (Simon and Garfunkel, "The Boxer")
      Zwischentöne sind Krampf
      im Anti-Verstümmelungskampf