Video über Metzitzah B'peh

    • Often the act of sucking has been edited out.

      Ja das kennen wir ja - Demagogenmeister Latasch vorm Ethik-Rat, äh- Ethik-Beschiss... :cursing:

      Weil da noch mal der Passus zu Abs. 2 Im Gesetzentwurf angesprochen wird:

      Die Regelung...bleibt jedoch angesichts der staatlichen Schutzpflicht für die körperliche Unversehrtheit (Artikel 2
      Absatz 2 Satz 1 GG) des Kindes auf einen Zeitraum von sechs Monaten nach der Geburt des Kindes beschränkt
      Die Regierung hat nie begründet, warum es bei Jungen unter sechs Monaten weniger "staatliche Schutzpflicht für die körperliche Unversehrtheit" (allein diese Formulierung angesichts des 1631d eine Unverschämtheit) gibt, bzw. warum diese weniger Anspruch auf eine ärztliche Betäubung hätten.
      Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt
      (oder ist zu jung um sich zu wehren)
    • Renate Künast schrieb:

      Unser Ziel war es, nach der Sommerpause Fachgespräche zu führen«, sagte Künast. Man wolle die Ausübung der jüdischen und muslimischen Religion in allen Facetten ermöglichen, betonte die Politikerin.
      Das ist mal 'ne klare Ansage! In allen Facetten! Also Penissaugen, Ehefrauen hauen, Schwule hinrichten, Mädchen-Klitorisvorhäute amputieren... hach es gibt da ja so viel Facetten.
      Bloß wenn Christen ihre Kinder (also auch Mädchen!) aus religiösen Motiven züchtigen - das ist ein Facette - da gehen die Grünen aber so was von auf die Barrikaden! Weil - ist ja klar - es gibt natürlich solche und solche Religionen!

      Und ich habe lange Jahre die Grünen gewählt - *schauder*
      Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt
      (oder ist zu jung um sich zu wehren)
    • Das baut ja ziemlich auf W.G. auf. Mit alle seinen bizarren genetischen und immunologischen Theorien. Da kommen Sachen, die sind fast so abgedreht wie in der "neuen germanischen Medizin" von Ryke Geerd Hamer.

      Der Mohel wird also der genetische Vater der Kinder dieses Knaben
      Aua! X/ An der Stelle habe ich mich ausgeklinkt. :FP01

      Mich wundert u.v.a., dass Geissler anscheinend an der muslimischen MGM keinen Anstoß nimmt. ?( :huh:
      Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt
      (oder ist zu jung um sich zu wehren)
    • Habe erst Teil 1 gesehen. Erstaunlich professionell gemacht und bis dahin vieles sehr richtig. Ich bin bei der Aussage, dass die MdB "Sklaven sind" (ca. Minute 9:00) hängen geblieben. Solange er nicht sagt von wem oder was oder wie er es meint, liegt die Annahem nahe, dass er "Sklave der Juden" meint. Und da wäre ich dann raus. Das Wirkverhältnis, dass dazu geführt hat, dass der BT etwas zugestimmt hat, was jeder einzelne MdB bei nüchterner und losgelöster Betrachtung verurteilt hätte, ist etwas vielschichtiger als die Abhängigkeit eines Sklaven. Natürlich ist die Frage, wie jemand bei Verstand §1631d BGB zustimmen kann, berechtigt, aber so wirkt diese Aussage wie ein antisemitisches Klischee.