Kretschmann: "Auch sehr religiöse Menschen müssen sich an säkulare Gesetze halten"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kretschmann: "Auch sehr religiöse Menschen müssen sich an säkulare Gesetze halten"

      Ha-ha-ha-haaa! :rolleyes: :FP01

      Jeder hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit

      Ein säkulares Gesetz

      Sogar ein Grund-Gesetz

      Und was war im Juli 2012, nur einen Monat nach dem Bekanntwerden des "säkularen" Kölner Urteils im Kretschmann regierten Baden-Württemberg?


      Die religiöse Beschneidung von jüdischen oder muslimischen Jungen bleibt nach Auskunft der Generalstaatsanwaltschaften im Südwesten vorerst straffrei, wenn sie medizinisch korrekt ausgeführt wird.
      badische-zeitung.de/suedwest-1…-straffrei--62094166.html

      Kretschmann "Auch sehr religiöse Menschen müssen sich an säkulare Gesetze halten" (Pino)

      Winfried, Winfried, was hast du für eine lange Nase!

      Kretschmann: schrieb:

      Die Religionsvergessenheit mancher Beiträge zur Beschneidung hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass die Religionsgemeinschaften in der Gesellschaft den „Sinn für den Sinn“ (Jeanne Hersch) wachhalten.
      christ-in-der-gegenwart.de/akt…_detail?k_beitrag=3745410

      Kretschmann: "Auch sehr religiöse Menschen müssen sich an säkulare Gesetze halten"


      Jeder hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit


      Weisser Mann reden mit gespaltener Zunge...

      deutschlandfunk.de/fluechtling…ml?dram:article_id=337573

      Siehe auch:

      Kein heiliges Buch steht über der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland
      You gotta fight
      for kids right
      of foooooreskin!
    • ...den „Sinn für den Sinn“.. wachhalten.
      Jeder Mensch hat das Recht, die eigene kindliche Genitalverstümmelung als sinnlos anzusehen - und nicht wenige tun das auch. Jeder Mensch hat auch das Recht, sich seine Religion selbst auszusuchen oder ganz auf Religion zu verzichten.
      Was für einen Sinn macht es denn, wenn ein Mensch dazu verurteilt wird, Zeit seines Lebens mit einer religiösen Kennzeichnung herumzulaufen, wenn er gar nicht religiös ist?
      Jeder Mensch muss das Recht haben über medizinisch nicht notwendige Operationen selbst zu entscheiden. Alles andere ist Un-Sinn.
      You gotta fight
      for kids right
      of foooooreskin!
    • R2D2 schrieb:

      Kunststück, wenn man die säkularen Gesetze so macht, dass auch sehr religiöse Menschen ihre Handlungen erlauben.
      Wenn man säkulare Gesetze religiösen Gesetzen anpasst, dann sind sie nicht mehr säkular.
      Der 1631d ist kein säkulares Gesetz, er ist ein religiöses Sondergesetz.


      ...von einer Religionsgesellschaft dazu vorgesehene Personen...

      Ein säkulares Gesetz ist der Art 2. GG:

      "Jeder (also auch Kinder, also auch Jungen, und zwar auch die Söhne von religiösen Eltern, eben jeder) hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit"
      You gotta fight
      for kids right
      of foooooreskin!