extrem verhornte Eichel, was tun ???? Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • extrem verhornte Eichel, was tun ???? Hilfe

      liebes Forum, ich wende mich mit folgender für mich sehr belastender Problematik an dieses Forum, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.


      Ich muss dazusagen, ich bin unbeschnitten, leider aber unter einer starken Verhornung ( Keratisierung) der Eichel ) , d.h. zwei Drittel der Eichel sind verhornt und mehrere Hornschichten liegen übereinander, daher ist dieser Bereich auch grau und hat nicht die eicheltypische Farbe, die Haut dort ist sehr rauh und nicht weich. Das kommt daher, da ich über eine lange Zeit meine Vorhaut zurückgezogen getragen habe, 24 Stunden am Tag, auch nachts, und sie nicht gepflegt habe ( im Sinne von feuchtigkeitsspendenden Cremes oder ähnlichem ) . Abgesehen davon, das es sehr unschön aussieht, spür ich in diesem Bereich nicht mehr so viel wie früher. 7079


      Ich habe alles versucht um diese Hornschichten zu entfernen, Urea Cremes mit bis zu 40 Prozent, versucht diese abzuschaben, Fruchtsäurepeeling mit bis zu 70 prozentiger Säure ( habe starke Schmerzen in Kauf genommen ) aber diese Schichten lösen sich nicht.

      Normalerweise müsste doch eine sehr starke Hornhautcreme mit Urea diese toten Hautschichten auflösen ??

      Welche Möglichkeiten gibt es noch diese zu entfernen ?


      Mir geht es auch in erster Linie um den optischen Makel, da es einfach nicht schön aussieht.

      Ich hoffe das mir wenigstens hier jemand weiterhelfen kann.

      Vielleicht kann mir diese Person auch eine sehr gute sehr schnell wirkende Hornschicht auflösende Creme empfehlen.

      Oder gibt es da auch Antibiotika oder Cortison was da helfen kann ?

      Bin für jeden Tipp dankbar

      lg

      samurai
    • Hallo Samurai81! (welcome)

      Du schreibst, Du hättest über lange Zeit Deine Vorhaut zurück gezogen getragen. Machst Du das noch immer? Oder belässt Du jetzt Deine Vorhaut dort, wo sie hingehört?
      Ich habe das Gefühl, dadurch würde sich Dein Problem - wenn auch sicher nicht über Nacht - von selber lösen. Zumindest bei mir war es so, dass permanenter Schutz und leichte Befeuchtung (in Deinem Falle durch die natürliche Schleimhaut Deiner inneren Vorhaut) bewirkten, dass sich die Hornschichten ablösten.
      Du musst Geduld haben, denn nicht nur Deine Eichel ist ausgetrocknet, auch die Schleimhaut der inneren Vorhaut. Das muss sich erst wieder einspielen, aber ich bin sicher, das wird es.

      Vorsichtig wäre ich mit aggressiven, schälend wirkenden Cremes und Salben. Da könntest Du mehr zerstören als nützen. Und auch die Kombination aus Cremes und Vorhaut würde ich eher meiden. Natur ist mit Sicherheit das Beste.

      Gib Dir und Deinem Körper Zeit, sich zu regenerieren.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • hi weguer,

      vielen dank für die schnelle Antwort.


      Also das mit der zurückgezogenen Vorhaut hab ich über Jahre gemacht und war mein größter Fehler überhaupt, ja ich kann fast sagen, ich habs bitter bereut.

      Und Panik, das ich mein Leben lang mit dieser extremen Verhornung rumlaufen muss, d.h. mich immer schämen muss. Weil das halt keine normale Keratinschicht ist, sondern richtig dicke Hornhautschichten übereinander.

      Das Peeling hat gebrannt wie Feuer, aber ich wollte um jeden Preis wieder eine normale Eichel, leider hat nichtmal das geklappt und ich bin völlig deprimiert und am Ende.

      Die Vorhaut lasse ich seit Wochen wieder drüber, aber es wird einfach nicht wirklich besser. nur die Innenhaut der Vorhaut, also diese die über der Eichel ist hat sich wieder viel heller verfärbt, plus ist feuchter geworden.

      Aber die verhornte Eichel ist immer noch so. Wenn ich wüsste ob es da wenigstens so eine Art Laserbehandlung gibt, dir mir diese Hautschichten weglasern kann, oder wirklich eine Creme die diese Hornschichten auflöst,
      wäre ja alles wunderbar.

      Aber der Supergau wäre wenn das nie wieder weggeht, dann ist mein Leben für immer ruiniert.

      viele Grüße

      Samurai
    • Samurai81 schrieb:

      nur die Innenhaut der Vorhaut, also diese die über der Eichel ist hat sich wieder viel heller verfärbt, plus ist feuchter geworden.
      Na, also, das ist doch ein Erfolg! Du sagst ja selbst, dass Du Deine Vorhaut über Jahre hinweg zurück gezogen getragen hast. Die Schutzschicht über Deiner Eichel ist sicher sehr dick, die verschwindet nicht sofort.
      Ich bin kein Arzt und kann nur für mich sprechen bzw. das wiedergeben, was ich von anderen usern hier weiß:
      Nach einer gewissen Zeit des permanenten Schutzes, sei es durch künstliche Hüllen oder Restoring-Devices, löst sich die überflüssige Hornschicht ab und die Eichelhaut ist wieder so dünn und rosig, wie sie von Natur aus ist. Wie schnell das geht, ist ganz individuell. Ebenso wie die Verhornung an sich. Manche Männer haben damit kein bzw. nur ein geringes Problem. Andere macht diese Hautschicht beinahe gefühlstaub.
      Hab Geduld, lass Deinem Körper Zeit. Aber lass die Finger von irgendwelchen Mitteln wie Antibiotika, Kortison oder Fruchtsäurecremes. Du hast Deine Vorhaut und die ist die beste Pflege für Deine Eichel, die es gibt. Alles, was Du brauchts ist: Geduld.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Hallo Samurai81,

      Samurai81 schrieb:

      Das kommt daher, da ich über eine lange Zeit meine Vorhaut zurückgezogen getragen habe, 24 Stunden am Tag, auch nachts, und sie nicht gepflegt habe
      Nur so aus Neugier: Darf ich fragen, was deine Motivation dafür war? Irgendwie kann ich das nicht nachvollziehen.

      Samurai81 schrieb:

      ie Vorhaut lasse ich seit Wochen wieder drüber, aber es wird einfach nicht wirklich besser. nur die Innenhaut der Vorhaut, also diese die über der Eichel ist hat sich wieder viel heller verfärbt, plus ist feuchter geworden.
      So aus der Ferne betrachtet, scheint es ja so weit zu funktionieren und es klingt nach einem Prozess, der halt Zeit benötigt. Ich würd mal abwarten.
    • ja, mein Penis ist mir heilig und ich hab Angst, das nichts helfen wird und ich mich mein ganzes Leben lang totschämen muss.

      Das ist kein Leben mehr mit der verhornten Eichel. Ich hoffe das sich das regeneriert. Sonst ist alles aus. Es wäre ja nicht mal so schlimm wenn die verhornung so wäre, das
      die Haut da nur dicker wär oder so. aber die ist ja grau und das sieht einfach scheiße aus. ( sorry für den Ausdruck )

      Das hab ich jetzt von meiner Dummheit. ist das alles eine Scheiße.
    • Gestern hab ich in meiner Verzweiflung noch eine Radikalmethode versucht,

      aber das mach ich nie mehr, bringt eh nichts, erst 70 Prozentige Fruchtsäure, 3 min. einwirken lassen, hat gebrannt wie nochwas, und dann noch den hornhauttipp mit backpulver und kernseife, und danach noch apfelessig drüber.

      Das einzige was es gebracht hat war, das ich eine halbe Stunde lang die Schmerzen meines Lebens hatte, fast kaputtgegangen bin an Schmerzen, und eine Besserung hat es logischerweise nicht gebracht, da schält sich nichts.

      ich hör jetzt auf euch und versuch es so wie ihr es mir geraten habt.
    • Hallo Samurai81,

      puh mir wird ganz anders, wenn ich höre, was Du da für Experimente machst. Ich verstehe, dass Du verzweifelt bist, aber bisher habe ich noch von jedem, der seine Eichel schützt, gehört, dass sich die Eichel nach und nach resensibilisiert. Das braucht allerdings alles seine Zeit. Du hast die einmalige Gelegenheit, der Natur einfach ihren Lauf zu lassen, bis alles wieder so ist, wie es eigentlich sein soll. Niemand anderes hier im Forum hat eine solche Möglichkeit - Glückwunsch! :thumbup: Bitte hab Geduld. Auch wenn erst mal viele, viele Wochen ins Land gehen sollten und Dir die ganze Sache langwierig erscheint, wird das schon wieder werden. Das Gras wächst halt nicht schneller, wenn man dran zieht. ;)

      Ganz viel Glück und Erfolg,
      Maria
    • Samurai81 schrieb:

      http://abload.de/image.php?img=20140216_150357wcug0.jpg

      Samurai81 schrieb:

      das ist mal ein bild nach der ganzen einweichaktion.

      Samurai81 schrieb:

      aber wie ihr seht ist der zustand katastrophal.
      Für ein starkes Fruchtsäurepeeling, sieht es ganz okay aus, das dauert 2-3 Tage dann müsste sich die Haut schuppen, so ist es zumindest bei einem Gesichtspeeling.
      Da hast Du aber einiges an Schmerzen ertragen!
      Sei froh, dass Du Deine Vorhaut noch hast, bei Beschnittenen ist diese Verhornung normal.
    • Du solltest Fruchtsäure niemals auf Schleimhäute auftrgen. Schleinmhäute sind generell sehr empfindlich, bei der Eichel kommt zusätzlich hinzu, dass alle Nerven in der Schleinmhaut sitzen und durch solche Anwendungen dauerhaft absterben können. Gönn deiner Eichel Ruhe und Pflege. Die Hornhaut ist eine Schutzreaktion. Wenn der Schutz nicht mehr benötigt wird, bildet sie sich zurück.
    • Samurai81 schrieb:

      abload.de/image.php?img=20140216_150357wcug0.jpg


      das ist mal ein bild nach der ganzen einweichaktion.

      aber wie ihr seht ist der zustand katastrophal.
      Oh mein Gott. Hoffentlich wird es nicht ganz so schlimm bei meiner Eichel werden. Du hast ja wenigstens noch deine Vorhaut am Penis. Aber warum hast Du nicht schon eher deine Vorhaut über die Eichel gezogen? Solche gravierenden Veränderungen musst Du doch schon viel eher gemerkt haben. So etwas kommt doch nicht von heut auf morgen, das die Eichel so dermaßen verhornt oder keratinisiert.
    • Hallo Samurai81,

      nachdem du geschildert hast, was du alles unternommen hast, um die Verhornung loszuwerden, was aber alles nichts genützt hat, gibt es eigentlich nur eine Alternative: Lass dir die Eichel amputieren. Du kannst auch ohne Eichel guten Sex haben.

      [edit Forenleitung: Wir gehen mal davon aus, dass Du das tatsächlich ernst gemeint hast. Dennoch: Bitte unterlasse derartige Kommentare. Sie könnten auf unsere User zynisch und verletzend wirken. Danke.]
    • Samurai81 schrieb:

      hi weguer,

      vielen dank für die schnelle Antwort.


      Also das mit der zurückgezogenen Vorhaut hab ich über Jahre gemacht und war mein größter Fehler überhaupt, ja ich kann fast sagen, ich habs bitter bereut.

      Und Panik, das ich mein Leben lang mit dieser extremen Verhornung rumlaufen muss, d.h. mich immer schämen muss. Weil das halt keine normale Keratinschicht ist, sondern richtig dicke Hornhautschichten übereinander.

      Das Peeling hat gebrannt wie Feuer, aber ich wollte um jeden Preis wieder eine normale Eichel, leider hat nichtmal das geklappt und ich bin völlig deprimiert und am Ende.

      Die Vorhaut lasse ich seit Wochen wieder drüber, aber es wird einfach nicht wirklich besser. nur die Innenhaut der Vorhaut, also diese die über der Eichel ist hat sich wieder viel heller verfärbt, plus ist feuchter geworden.

      Aber die verhornte Eichel ist immer noch so. Wenn ich wüsste ob es da wenigstens so eine Art Laserbehandlung gibt, dir mir diese Hautschichten weglasern kann, oder wirklich eine Creme die diese Hornschichten auflöst,
      wäre ja alles wunderbar.

      Aber der Supergau wäre wenn das nie wieder weggeht, dann ist mein Leben für immer ruiniert.



      Viele Grüße

      Samurai81.
      Lieber Samurai81.

      Du kannst von einem großen Glück reden.
      Weißt du, meine Vorhaut ist so stark verhornt wie die Haut eines 100-Jährigen, während mein kleiner Bruder vor der Katastrophe verschont geblieben ist. Er hat eine sanfte Baby-Haut. Großer Unterschied.
      Ich hätte angeblich eine Phimose…Stattdessen haben sie, um mehr einmalig mehr Geld zu verdienen, meine gesamte Lebenserfahrung eingeschränkt. Meine Eltern haben diese Überredet, und sie haben durch eine Unterschrift zugestimmt. So sichern Ärzte sich wie Finanzberater ab. Das Hiobsurteil für meine gesamte zukünftige sexuelle Erfahrung, falls keine Methode zur kompromisslosen Umkehrung existiert,

      In der Grundschule und Schwimmkursen als Kind (ich wurde im Alter von vier Jahren beraubt (beschnitten), jetzt bin ich 16.) bekam ich dämliche Vorwürfe in der Umkleide. Manchmal habe ich mich absichtlich verspätet, um Dem nicht ausgesetzt zu werden. Badehose an Eichel unbequem.
      Grundschultoilette: Jemand schaut in geschlossene Kabine von Unten/Oben. „Warum hast du solch einen komischen, roten Penis?”. Zweite Klasse, Pure Schadenfreude, nicht am eigenen Leib betroffen zu sein.
      Vor kurzem habe ich meine persische Freundin verloren. Nur, weil sie mehr wollte. Nicht einen langweiligen (=beschnittenen) Penis.

      Es gibt noch mehr… Ich hatte noch nie positive Erfahrungen damit. Phimose durch Streckung reparabel. Beschneidung? Hoffentlich nicht irreversibel. Gesamte Lebenserfahrung leidet. Meinem Kind verschone ich später davor, EGAL was der Arzt mir versucht, in mir reinzuschieben.
      Mit fünfzig sei die Eichel eines beschnittenen Penisses angeblich vergammelt und dunkelbraun. So stark verschlissen, während sich unbeschnittene Männer noch mit junger, und unausgesetzter Eichel-Oberfläche.
      Hosen sind deutlicher an der Eichel spürbar, und dementsprechend fühlen sie sich bei gleichem/r Raum/Größe enger an

      Mir tut jeder leid, der ebenfalls davon betroffen ist. Die Nachteilhaftigkeit einer Beschneidung ist vergleichbar mit einem Auto ohne Schutzscheibe vorne,G8 zu G9-Schulsystem oder Galaxy Mini-Modelle (beispielsweise S3 Mini) zu den normalen Flagschiffen.
      Ich fühle mich stark eingeschränkt. Zumal ich als Brillenträger zusätlich leiden muss….