Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-27 von insgesamt 27.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Problem ist dabei das Zwanghafte.... Damit erreichst du meiner Meinung nach nichts. Ich würde demzufolge versuchen, in der Sache umzudenken. Vielleicht kommt alles andere mit der Zeit. In einer liebevollen intakten Beziehung wird meist der Sex mit der Zeit immer besser. Lg Lulu

  • Hallo..... Auch ich überlege nach einer Antwort... Meines Erachtens liegt es im psychischen Bereich.... Wenn du sonst ohne Probleme zum Erguss kommst....Kann es nicht organisch sein. Aber warum machst du dir jetzt Stress .."normal" zu kommen. Du vertraust deiner Partnerin....und ihr seid für Neues offen....Dann versuche es so...Wie es bei dir immer zum Höhepunkt geklappt hat.... Es ist doch eigentlich egal wie man zum Höhepunkt kommt.... So hast du erstmal den Druck weg..".Es klappt Wieder nicht…

  • Hallo ... Ich glaube auch...Dass alles noch im Rahmen ist. Auch mein Mann ist die ersten Tage in der Wohnung ohne alles gelaufen, um Luft ranzulassen. Auch die Schwellung braucht seine Zeit. Er nahm Sitzbäder und verwendete Bepanthen Augensalbe. Hellhörig solltest du bei einem RuheSchmerz werden....und es dann auf jeden Fall dem Doc vorstellen. Lass deinem Körper Zeit zum Heilen. Alles Gute Lulu

  • Ganz ehrlich..Für mich sieht das nach einer normal abheilenden Wunde aus. Es braucht noch sicher Zeit. Wenn man sich z.b. irgendwo geschnitten hat..benötigt die Haut aich eine ganze Zeit..Bis es richtig abgeheilt ist. Aber wenn Du dir so unsicher bist..oder Schmerzen in Ruhe hast..konsultiere noch mal den Doc Alles Gute Lulu

  • Hallo FruchtZwerg... Auch ich kenne das. ...Ohne Gleitgel ging bei mir nach den Entbindungen nix. Bin jetzt jenseits der WechselJahre. Seitdem hat die Scheidentrockenheit noch mehr zugenommen. Normaler Sex" war schon vor der Beschneidung meines Mannes nicht mehr möglich. Seit der Beschneidung hatten wir es ein paar mal versucht....Es ging nicht. Ich hatte trotz viel Gel Schmerzen....Er fühlte mit viel Gel gar nix. Die Errektion zu halten ist seitdem unmöglich. Für mich geht's nur noch mit manuel…

  • Ich konnte den Artikel problemlos öffnen..Ohne mich zu registrieren. Erstaunlich wie weit man in der Sache vor 20 Jahren schon war. Ich denke...Heute steckt u.a. Auch die blanke Geldgier dahinter. 1 op bringt ja mehr als die alternative Behandlung. Lg Lulu

  • Ja....Es kam erst durch die Beschneideung. Vorher hatte er damit keinerlei Probleme. Aber es muss ja nicht bei Dir genauso sein... Warte ab...Und denke positiv.. Alles Gute Lulu

  • Hallo... Ich glaube nicht, dass es Eiter ist. ...Dann hättest du sicher Schmerzen..und es wäre rundumn entzündet...und das erwähnst du nicht. Bei meinem Mann sah es lange ähnlich aus. Es braucht sicher noch Zeit. Jetzt...Nach fast einem Jahr post Op kann er immer noch keine Errektion halten. Nur ganz kurz...Das war auch schon. Das macht ihn sehr traurig Lass deinem Körper Zeit zum Heilen. Alles Gute Lulu

  • hallo...vielleicht braucht das auch noch Zeit. Bei meinem Mann dauerte es gut und gerne 4 Wochen..Bis es halbwegs "normal" aussah. Ich denke..solang du keine Entzündung merkst....Keine akute Rötung und auch in Ruhe keinen Schmerz...Ist die Schwellung normal. Wenn du sehr unsicher bist..Lieber noch mal vom Doc draufgucken lassen. Gute Besserung Lulu

  • thommyx, so sehe ich das auch. Wir haben 2 Jungs...Auch bei denen war die Vorhaut im Kleinkindalter noch verklebt. Irgendwann gab sich das....und sie zeigten Papa in der Wanne/ Dusche...Dass alles gut ist ...Auch beim Waschen Unser Enkel "musste"jedoch mit 2 Jahren schon beschnitten werden...Ich verstehe es heute noch nicht warum. LG Lulu

  • Gute Frage....Wie geht man damit um..Jeder irgendwie anders. Ich denke, meinem Mann tut es gut, dass ich mich in die Materie "Beschneidung...und wie nun weiter" vertieft habe....und ich absolutes Verständnis für ihn zeige. Ich merke auch....Er macht nicht mehr ganz so dicht...wIe am Anfang.. und wir können immer öfter über sein Be- und Empfinden bei Streicheleinheiten reden..... Es gehören dazu immer zwei...Der Betroffene muss sich öffnen...Der Partner sollte auf ihn drauf eingehen, zuhören....u…

  • Hallo R, Ich denke, man sollte dabei nicht nur die psychische Seite sehen....sondern auch wie es nach der Beschneidung mit der Sexualitaet und Orgasmusfaegigkeit und Ejakulationsfaehigkeit aussieht. Lg Lulu

  • Nein...das ist nicht normal. Es ist und bleibt ungemein beruehrungsempfindlich. Eine Errektion ist fuer ihn schon sehr unangenehm..weil es sehr spannt. Wir sind fest der Meinung, dass Nerven verletzt wurden. Im naechsten Monat hat er einen Jahrestermin beim Urologen....er wird es auf alle Faelle ansprechen....aber er macht sich keine Hoffnung mehr. Lg Lulu

  • Hallo Lo101, Ich kann deine Gedanken gut nachvollziehen. Ich habe einen Enkel, er wurde mit 2 Jahren beschnitten....angeb. Aus med. Grund. Er ist jetzt 9...der Bub tut mir von Anfang leid. Mein Mann seine Beschneidung ist jetzt 9 Monate her. Seitdem geht nix mehr. Du bist noch so jung....ich denke...du solltest den Mut aufbringen und mit einem vertrauten Erwachsenen darueber reden. Eltern...Tante, Onkel....der, mit dem du am naechsten stehst...und dem du vertraust. Hast du schon mal prof. psycho…

  • Freiwillige für eine Studie gesucht

    Lulu - - Forum für Jungs

    Beitrag

    Ich bin auch mittlerweile fest der Meinung, dass bei meinem Mann Nerven verletzt wurden....und dabei nicht wenige. Die Berührungsempfindlichkeit, selbst wenn man bei der Rasur mit der Hand oder Arm nur versehentlich die Eichel streift, ist es fuer ihn unangenehm und schmerzhaft. Er sagt, er hat "das Buch zugeklappt"...und moechte auch nix mehr ausprobieren...dass es sich mal wieder bessern koennte. Er geniesst unsere Streicheleinheiten, bringt mich dabei immer zum Orgasmus....nur mir tut es imme…

  • Leider ist er immer noch die der "Abblockphase".... Er sagte mir, jede kleinste Beruehrung am Penis ist ihm unangenehm....SB ist schmerzhaft....seit dem einem Mal ... ein paar Wochen nach der Beschneidung hat er es nicht mehr geschafft....es musste wegen akutem Schmerz abgebrochen werden... Ich bin mittlerweile ziemlich ratlos... Lg Lulu

  • Gern wuerde ich dazu meinen Mann bringen..mitzumachen. Bisher macht er immer noch dicht....und sagt mir staendig....das wird nix mehr.... Wahrscheinlich wird er recht haben. Man hat ja ein gewisses Bauchgefühl.. Lg Lulu

  • kann ich gut nachvollziehen Johannes.Tut mir sehr leid fuer Dich. Aber ich glaube ..da hilft nur eines.... "Augen zu und durch". Alles Gute Lulu

  • hallo Johannes, Entspannungsübungen sind fuer manchen hilfreich. Es gibt da allerlei cds....und eine grosse Auswahl. Dabei immer auf die tiefe Bauchatmung achten. Versuche dich bitte abzulenken...mit Dingen die du gern machst... Du kannst auch mit deinem Arzt ueber die Angst reden, ob er dir vor der OP ein leichtes Beruhigungssmittel gibt. Das ist bei Ops meist ueblich. Ich hatte bereits mehrere grosse Ops....das Beruhigungsmittel hat mir immer etwas geholfen. Alles Gute Lulu

  • Hallo JohnDoe, Was verlierst Du, wenn du mit der Dehntherapie beginnst? Ich wuerde erst alles moegliche ausschöpfen, um eine Beschneidung zu verhindern. Sicher ist, dass du nach der Beschneidung noch mehr Probleme zum Orgasmus zu kommen haben wirst wie jetzt. Deine Empfindungen sind anders wie vorher. Meine bessere Hälfte sagte mir....Schatz..vorher war die Empfindlichkeit 90 %...jetzt nur 5 %. Leider sagt dir das kein Arzt .......es kommen ja auch keine Rückmeldungen nach der Beschneidung. 1x N…

  • ja....kommunizieren ohne irgend einen Vorwurf..nur darueber reden, was man sich wuenscht...was man fuehlt....was man evtl. anders machen koennte....und lasse ihr bitte dafuer Zeit. Auch sie muss das erst fuer sich verarbeiten. Es ist eine grosse Herausforderung an die Partnerschaft. Die Beschneidung ist ein nicht wieder gut zu machender Einschnitt in das Gefuehlsleben ...und es betrifft letztendlich immer beide Partner. Lg Lulu

  • Madmax....daher ist es wichtig, dass du mit deiner Partnerin darueber ganz offen sprichtst...z.b. Was ist dir beim Sex durch die Beschneidung verloren gegangen, was ist jetzt anders, was empfindest du jetzt dabei. Nur so kann sie es nachvollziehen und dann irgendwann sagen...gut..wir probieren einen neuen Weg...wenn du dazu bereit bist. Lg Lulu

  • Hallo weguer, Respekt vor Deinem Durchhaltevermögen... Ich wuensche dir von Herzen, dass Du das Ziel erreichst und mit dem Ergebnis zufrieden bist. Bisher blogt mein Mann erst einmal ab...wirklich alles ab. Wahrscheinlich muss er es erst einmal mit sich selbst abmachen, bevor er mit mir darueber reden kann.... Lg Lulu

  • Nein.....bisher hatte ich davon noch nie was gelesen..oder auch gehört. Lg Lulu

  • ja..habe ich. Und muss man dann in Dollar zahlen? Das irritiert mich etwas. Lg Lulu

  • Weguer..danke fuer das Willkommen. Ich hatte hier im Forum beim Lesen schon den Eindruck, dass man ernst genommen wird. Warum wird das Thema bei so vielen Menschen (Aerzte und Betroffene) tot geschwiegen...es ist doch ein wichtiges Thema im Leben aller Beteiligten. Erst einmal blogt mein Mann alles ab..er ist der Meinung...da gibt's nichts mehr zu aendern...ich muss da noch viel Geduld investieren sagt mein Bauch. Ich habe mir diesen "manhood" im Internet angeschaut. Es ist ja aus speziellem Gew…

  • Nachdem ich mich hier im Forum kreuz und quer durchgelesen habe, habe auch ich ein paar Fragen. Mein Mann (65)und ich (60)sind nach 27 Jahren Ehe immer noch glücklich und auch sexuell aktiv...bis zur Beschneidung....sie war Ende letzten Jahres. Die Vorhaut war bei ihm schon als Kind immer etwas eng...das stoerte ihn aber als Jugendlicher und junger Mann beim GV oder SB nicht stark..wenn dies behutsam geschah. Um die 40 bekam er eine Entzuendung am Penis. Der Arzt verschrieb ihm Salbe, wollte ihm…