Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wenn es für Bielefeldt schon "tragisch" ist, wenn das Leben eines Kindes gerettet wird, dann möchte man eigentlich nur noch wissen, ob wir und der Staat Respekt vor der Meinung der "Zwölf Stämme" haben müssen, dass Kinder auf Grund biblischer Gebote geprügelt werden müssen. Leider hält er da trotz seines Quasseldrangs hinterm Berg.

  • Hier ist das Original-Interview. Bielefeldt ist offensichtlich regelrecht "beschneidungsgegner-fixiert" Zitat: „Hat sich in Deutschland eine steigende Religionsfeindlichkeit entwickelt?Bielefeldt: Ich hatte vor einigen Jahren mal in der behauptet, so etwas wie einen aggressiven, religionsfeindlichen Säkularismus gebe es in unserer Gesellschaft nicht sehr stark. Ich habe meine Meinung dann angesichts der Beschneidungsdebatte vor sechs Jahren korrigiert. Das war für mich ein Blick in den Abgrund: …

  • Mats Liland von Stop Cutting im Aftenposten: Das Gesetz funktioniert nicht, eine Altersgrenze von 18 Jahren muss her. Zitat von Google Übers.: „Das Gesetz der rituellen Beschneidung funktioniert nicht für den Zweck. Um die Kinderrechte zu erfüllen, muss eine Altersgrenze von 18 Jahren festgelegt werden. Etwas mehr als drei Jahre nach Inkrafttreten des Gesetzes zeigen Statistiken aus dem norwegischen Patientenregister, dass im Jahr 2017 166 rituelle Beschneidungen im spezialisierten Gesundheitsdi…

  • Zitat: „At Akershus University Hospital (Ahus) northeast of Oslo, fully 13 of its 15 urologists resonded to the law by submitting written statements reserving themselves against performing circumcision. In an interview in 2015 with News in English, a Norwegian news service, Dr. Frode Steinar Nilsen, a urologist at Ahus, called circumcision “a surgical operation with no health advantages and one that, as with all surgery, carries with it a risk and a burden for the child. That’s why we don’t want…

  • Zitat von Breaking Isreal News: „Ritual circumcision was outlawed in Nazi Germany in 1933.... “

  • Das war mir auch sofort aufgestoßen. Manche sagen sogar: nur wenige Millimeter. Man sollte das besser in Prozent der Penis-Oberfläche angeben. Dann wird der Verlust deutlicher.

  • Vorhaut--Jagdzeit in Schweden: Zitat von Google Übers.: „ Circumcision of boys under 18 years is permitted by law since 2001 if performed by a registered doctor with pain relief and safe hygiene. “ Hm, war da nicht mal ein Gesetz mit einer Obergrenze von zwei Monaten? Zitat von Google Übers.: „Pediatrician Mats Reimer wrote in 2015 in Dagens Medicin that "despite the fact that relatively few drenched boys undergo circumcision (actually ritual contamination) in the municipality where I work, I se…

  • Zitat: „Ex-Tory Party consultant fined £6,000 for protesting against male circumcision “ Zitat: „‘The justice system just will not protect these young minors. It is absolutely scandalous that it refuses to do so. ‘It forces people to do things they wouldn’t wish to do otherwise.’ “ Zitat: „‘Standing there clearly put him at risk of serious injury – and he understood that risk, and was determined to take it – but it also put others at risk of injury or risked damage to property.’ “ Das ist ja gen…

  • Die Prüfung ihres Lebens

    Selbstbestimmung - - Ausland

    Beitrag

    Zitat von Weguer: „Jetzt bist Du doch auf meinen Fehler hereingefallen. Du beschreibst die SZ “ Wohl nicht mein Tag heute...

  • In der Schweiz ist erstmals eine Mutter wegen GGM zu einer "bedingten" (Bewährungs- ?) Haftstrafe verurteilt worden. Seltsamerweise sagt man bei der BGM immer: "Strafe ist sinnlos, die machen das dann trotzdem, und dann unter schlechteren hygienischen Bedingungen und ohne Betäubung..." Bzw., eine minimale Strafe gibt es nur dann, wenn sich die Eltern nicht einigen konnten und ein Elternteil dann mit dem Sohn zum Verstümmler fährt. Als ob das für den Schaden einen Unterschied machte. Zitat: „...d…

  • Die Prüfung ihres Lebens

    Selbstbestimmung - - Ausland

    Beitrag

    Tja, hinter einer Bezahlmauer. Bei manchen Zeitungen würde ich auch problemlos einen springen lassen, aber nicht bei Prantls Alpen-Prawda. Ich denke, es wird mal wieder darauf hinauslaufen, dass Genitalerstümmelung "medikalisiert" werden muss - aber natürlich nur beim männlichen Geschlecht.

  • Die Prüfung ihres Lebens

    Selbstbestimmung - - Ausland

    Beitrag

    Ist aber die ZEIT, nicht die SZ

  • Keine religiösen Gründe! Das ist zwar Quatsch, aber an so etwas muss sich das Diakonisches Werk der evangelischen Kirche natürlich ganz fest klammern. Ich hatte ja gedacht, in einem "Forum" könnte man zu dieser hochgradigen geschlechtlichen Diskriminierung einen Kommentar schreiben, der dann auch veröffentlicht wird. Pustekuchen. Aber hier kann man das wenigstens melden, LOL: Diskriminierung melden Wer selber Diskriminierung erlitten oder beobachtet hat, wird gebeten, diesen Vorfall zu melden. w…

  • Zitat: „Gründe für die Beschneidung bei Jungen/ Männern: • Tradition • Zugehörigkeit • Schönheitsideal • Religion • Elterliches Erziehungsrecht “ Zitat: „Gesetzeslage Internationale Ebene: • Menschenrechte: Privatleben und Familie vor willkürlichen Eingriff schützen (Art.12) • Familie als grundlegende Einheit der Gesellschaft mit Schutzanspruch zu sehen (Art.16 Abs.3) • Gedanken und Religionsfreiheit und Ausübung Religion zu achten (Art.18) Entscheidung liegt bei Familie “ Zitat: „Gründe für Gen…

  • Wie "politisch" die Sache bei Wikipedia gehandhabt wird sieht bei in der Einleitung zu "Clitoral Hood": Zitat von WP: „The clitoral hood is also important not only in protection of the clitoral glans, but also in pleasure, as it is an erogenous tissue. “ Als Beleg wird ein Artikel von 1999 im British Journal of Urology angegeben. In der Einleitung zu "Foreskin" steht: Zitat von WP: „The World Health Organization debates the precise functions of the foreskin, which may include "keeping the glans …

  • Geringe "Wankability" (Fähigkeit zur Selbstbefriedigung) wird offenbar als Vorteil angesehen: beschneidungsforum.de/index.ph…12644ac9bf9259077689be62a Regierung 2012: Zitat: „Im Rahmen der Kindeswohlprüfung muss auch der Zweck der Beschneidung in den Blick genommen werden (etwa bei einer Beschneidung aus rein ästhetischen Gründen oder mit dem Ziel, die Masturbation zu erschweren). “ Nix wird geprüft. Nie!

  • Siehe auch: "... dass sämtliche Patienten der Urologen türkische oder arabische Namen trugen..."

  • Ja kiekste, und schon ist die "Gleichgültigkeit" getilgt worden: Zitat: „Bewertung vom 25.06.2018, (zu 100 % hilfreich bei 1 Stimme) Warum ist diese Bewertung aktuell nicht online? Dr. Haidary hat uns die Bewertung gemeldet, da er sie für rechtswidrig hält. Aus diesem Grund wird die Bewertung derzeit von uns überprüft. Zumindest bis zum Abschluss der Prüfung ist die Bewertung offline. “

  • "GGM hat hingegen nichts mit Religion zu tun" heißt es immer: Zitat: „Sri Lankan Islamic centre condemns ban on female circumcision as ‘affront’ “ Aber haben die so viel Macht und Einfluss wie die Zentralräte der Juden und Muslime in Deutschland? Zitat: „Supporters say khatna only involves a harmless nick to the clitoral hood and cannot be compared to other forms of FGM in parts of Africa, which can involve removing external genitalia and sewing up the vagina. “ Die Vorhaut von Jungen wird nicht…

  • Zitat: „Breaking the law, two hospitals refuse to provide non-medical procedure to boys under three “ Dass man Jungen wenigstens nicht in einem Alter verstümmelt, wo man keine angemessene Betäubung anwenden kann ist ja wohl das mindeste. Kein Gesetz darf einen Arzt zu unethischem Handeln zwingen, allerdings ist jede nicht indizierte Genitalverstümmelung bei Kindern beliebigem Geschlechts unethisch. Zitat: „The ban is in violation of Norwegian law, which requires public hospitals to offer ritual …

  • Dieser schiefe Verglich war mir auch aufgefallen. Aber mir erscheint es wichtiger, dass hier eine Frau schreibt, dass die Jungenverstümmelung eine Menschenrechtsverletzung ist, und dass Mädchen- und Jungenverstümmelung nur gemeinsam bekämpft werden können.

  • Zitat: „ Ein weiteres gesellschaftliches Problem, das in dieser Arbeit kurz angeschnitten worden ist, stellt die männliche Beschneidung dar. Ihr kommt große gesellschaftliche Akzeptanz zu, selbst in der westlichen Welt. Erst wenn uns die Menschenrechtsverletzung bewusst ist, die durch die männliche Beschneidung verursacht wird, können wir gegen die weibliche Genitalverstümmelung vorgehen. “ stopfgm.net/wp-content/uploads/2018/06/BiancaRauchVWA.pdf

  • Zitat: „Befürworter der ”Beschneidung”, verwiesen laut den Medienberichten vor Gericht darauf, dass die Praxis schon seit tausend Jahren angewandt werde und von der Religionsfreiheit gedeckt sei. Sie verglichen die Verstümmelung mit der Beschneidung von Männern – was Mediziner für Unsinn halten. “ Klar, die Klitorisvorhaut ist ja auch viel kleiner als die Penisvorhaut, und außerdem geht es um MÄDCHEN! Mediziner aus "beschneidender" Tradition, versteht sich. Und Mediziner, die an der Jungenverstü…

  • Gute Frage. Aber dann geht es nur noch um die grausame und traumatische Klitorisvorhautbeschneidung bei Mädchen Zitat: „ Singhvi argued that seeking a prohibition on female genital mutilation is discriminatory, because circumcision is practiced among a majority of Muslim males, but that is not opposed to. Justice Chandrachud, seemingly unimpressed by this submission, said, “Mr. Singhvi, one’s genitals are an extremely private matter and nobody can have the right to touch or harm them.” “ Da geht…

  • Zitat: „Es wäre ja auch ein Unding, wenn grundgesetzlich verboten werden würde, Kinder zu schlagen, so wie die "Zwölf Stämme" es zum Beispiel handhaben. Oder vielleicht gar verbieten würden, Kinder zu Hause zu unterrichten und sie so früh zu indoktrinieren. Oder aber aus religiösen Gründen männlichen Kindern die Vorhaut zu amputieren - ach nein, das waren ja andere Regionen “ Regionen, oder sind "Religionen" gemeint? Ich schätze, die geplante Verfassungsänderung wird einen Zusatzpassus enthalten…

  • Zitat: „Vaginal Cutting Procedure kann Frauen vor weiblicher Genitalverstümmelung schützen “ Tätä! Tusch! Immer wieder auffällig - wenn es um Jungen geht, ist von Knaben, Buben oder "nicht einsichts- und urteilsfähigen männlichen Kindern" die Rede. Wenn es um Mädchen geht dann heißt es plötzlich aber FRAUEN. Also Erwachsene. Also einsichts- und urteilsfähig. Dreist. "Eine leichtere Form von Genitalverstümmelung kann Mädchen vor einer schwerwiegenderen Form von Genitalverstümmelung schützen" "Ein…

  • Die Propagandamaschine läuft auch in Dänemark auf Hochtouren Gorm Greisen, der Vorsitzende der dänischen "Ethik"rates erblödet sich in der "Politiken". Nur ein Beispiel: Zitat von Google Übers.: „"We ended up saying that you know too little about the sexual consequences. But there are some major studies, and as a doctor, I really think it is quite well-researched. For example, 60-70 circumcised and as many non-circumcised male penis were exposed to different stimulants, and no statistically sign…

  • eprints.lse.ac.uk/89024/1/euro…03-06-lets-talk-about.pdf

  • Et voila, die Quadratur des Kreises: Zitat: „ein kleiner chirurgischer "Nickname", der das Aussehen, aber nicht die Funktion oder die sensorische Kapazität der äußeren Genitalien eines Mädchens nur geringfügig verändert “ Aussehen und Funktion hängen nun mal zusammen, ihr Dösköppe! Im Grunde geht es wohl eher darum, dass das Argument der rechtlichen Asymmetrie der Geschlechter entfällt, also mal wieder um eine Absicherung der Jungenverstümmelung. tekk.tv/gesundheit/vaginal-cut…lle-traditionen-be…

  • Zitat von Maria Werner: „Welche israelischen NGO's meinst du denn? Ich erinnere mich dunkel an eine, die VA's durchführt... könntest du mir da kurz auf die Sprünge helfen? “ Gerne Z.B. das Jerusalem AIDS Project Zitat: „Voluntary Medical Male Circumcision Has Reached 15 Million Men. A unique Israel-Senegal-South Africa collaboration, which enhanced high-volume (100 VMMCs per day) ... “ guilfordjournals.com/doi/10.1521/aeap.2018.30.3.232 intactwiki.org/wiki/Inon_Schenker 2006: Zitat von JA 2006: …

  • Zitat: „Women defend genital circumcision, say nothing wrong “ Zitat: „“Khafz (circumcision) as practiced by the community involves a nick on the female foreskin covering the clitoris. No part of the clitoris is touched during the process. “ Zitat: „Justifying girls as young as seven years old being put through the ritual, the application said boys were circumcised soon after birth, while seven was the “right age for females” as the “prepuce of the female child is sufficiently developed by that …

  • Zitat: „We are not investigating the practice of circumcision “ Verdammt, warum eigentlich nicht? theguardian.com/society/2018/j…cumcision-assaults-police

  • Heinerle kann's nit lassen: Warum sollte man für Genitalverstümmelung von Kindern Achtung aufbringen? pro-medienmagazin.de/gesellsch…rstaendnis-fuer-religion/

  • Der selbsternannte "Preußische" Feridun Zaimoglu hält eine "Rede zur Literatur". Vieles davon wird, auf BGM bezogen zum Bumerang. Zitat: „Der feste Halt ist nicht das Volk, ist nicht die Sippschaft, nicht eine heilige Erde und nicht eine versunkene Welt. Ich finde festen Halt im Recht, dem Ausdruck des Gewissens. “ Im Recht auf körperliche Unversehrtheit können Jungen keinen festen Halt mehr finden. Es ist für sie 2012 abgeschafft worden. Den unverzichtbaren "indentitätsstiftenden" festen Halt m…

  • Das passt auch noch dazu: "Mädchen und Jungen sollen gleichberechtigt....spielen dürfen". Gleichberechtigung für Jungen und Mädchen, ja das wäre mal was! Es gibt ja nicht mal unter den Jungen Gleichberechtigung. Die einen dürfen mit ihrer Vorhaut spielen, den anderen wurde sie geraubt. Also keine Bange, man sorgt sich schon sehr um die Gleichberechtigung zwischen Jungen und Mädchen. Jetzt soll es "gendergerechte" Spielplätze geben, was macht es da schon, wenn es Gesetz wie den §1631d BGB und den…

  • aber natürlich nur, wenn es um MÄDCHEN geht. Und ums Schwimmen. Dann gibt es keine "religiösen Ausreden" Körperverletzung - und wenn es "nur" um Jungen geht - ist was anderes. Wenn nämlich ein Mädchen in der Schule nicht schwimmen lernt, das ist viel schlimmer als wenn einem Jungen 50% der sensiblen Oberfläche seines Penis für immer geraubt werden. Da kann der Staat Eltern wegen ihrer religiösen Überzeugung sogar bestrafen! Kein Scheiß! Zitat: „Außerdem kündigte Giffey den Start eines Programmes…

  • OMG, hört mit bloß auf mit dieser kinderfeindlichen inhumanistischen Union! Die waren doch immer voll für die legale Jungenverstümmelung, wenn ich mich recht erinnere war die Macherin des Jungenverstümmelungsparagraphen, Leutheusser-Schnarrenberger 2012 auch noch im Vorstand dieser Union: humanistische-union.de/nc/aktu…h-akzeptierten-kompromis/ Denen fiel nichts besseres ein, als die "Beschneidungsgegner" zu diffamieren Zitat: „Wer aber von der Vermeidung von Machtkonzentrationen als einem zentr…

  • Gestreifte Bekleidung - graue Wand im Hintergrund - ist er schon im Knast? SCNR...

  • Hier ist der Beschluss des dänischen Ethikrats (14 Seiten) Er ist von erschütternd schlichter Logik. Es wird relativiert, dass sich die Balken biegen Da wird z.B. argumentiert, die Genitalverstümmelung von Jungen wäre ja auch nur ein (physisches) Brandzeichen der Eltern, und die psychischen Brandzeichen würden ja auch lebenslang nachwirken... etiskraad.dk/~/media/Etisk-Raa…k%C3%A6ring-af-drenge.pdf Zitat von Google Übers.: „And in that context, it is not irrelevant that circumcision of boys in g…

  • Kein Verbot heißt nichts anderes als: erlauben. Wenn der dänische Ethikrat BGM für ethisch falsch hält, und kein Verbot will, was für Maßnahmen schlägt er dann gegen das "ethisch Falsche" vor? Ähnlich wie bei Zigaretten, die auch nicht verboten sind? Schockbilder vor Beschneidungspraxen? Massive Aufklärung über Sinn und Funktionen der Vorhaut und über die Schäden im TV? Einfach nur Däumchendrehen, ist das "ethisch vertretbar"? So wie Pilatus, "wir waschen unsere Hände in Unschuld"? Da der Ethikr…