Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 942.

  • Zitat von brokendream: „Dazu kommt aber noch das Equipment für Blasenspiegelungen, eigenes Labor, Harnstrahlmessung usw. “ Sicherlich hat ein Urologe nicht nur das Ultraschallgerät. Dennoch denke ich, dass ein gutes Ultraschallgerät wesentlich teurer ist als beispielsweise ein Zystoskop oder ein Uroflowmeter. Und natürlich kosten auch die Geräte im Labor "etwas" Geld, aber aufwendige Laboruntersuchungen werden meist eher extern durchgeführt. Ich würde jedenfalls darauf spekulieren, dass ein Urol…

  • Ich bin unbeschnitten und habe keine Ahnung davon, wie so eine Naht aussehen soll. Nur ist selbst mir als Laien bewusst, dass es nach einer OP, was die Amputation der Vorhaut ja ist (i.d.R. wird die Hälfte der Penishaut amputiert), üblich ist, dass ein Arzt(!) sich die Wunde wenige Tage nach dem Eingriff nochmals anschaut. Schließlich sollte ja auch in Deinem Interesse vermieden werden, dass sich hier unbemerkt eine Infektion oder andere Komplikationen entwickelt, welche noch gravierendere Folge…

  • Zitat von sause18: „An Deiner Stelle würde ich den Verlauf der kommenden Tage abwarten und dann einen Arzt konsultieren. “ Das sehe ich anders bzw. würde ich hier eher zu früh als zu spät einen Arzt konsultieren. Zitat von Anonym1995: „Ich schreibe zurzeit auf meinem Telefon deshalb fasse ich mich kurz: am Mittwoch dem 15.02 wurde ich per laser im Ausland beschnitten. Kommunikation mit dem Arzt ist umständlich und ich will auch nicht weiter dara uf eingehen wieso oder warum ich das gemacht habe.…

  • Zitat von brokendream: „(1) Ich glaube je mehr spezialisierte Geräte ein Arzt in seiner Praxis hat um so höher ist sein Verdienst. (2) Urologen bieten auch diverse Zusatzleistungen an. Eine Vasektomie wird z.B. Komplett Privat abgerechnet. Da ist man mit 400 Euro bei meinem Urologen dabei. Nicht jeder Urologe operiert aber auch. (3) Einmal im Jahr den PSA wert bestimmen zu lassen kostet 25 Euro. “ Zu (1) Die Relation zwischen Gewinn und Investitionskosten in Praxisausstattung, drängt sich vielle…

  • Norwegen: Kind verblutet

    NoCut - - Beschneidungen mit Todesfolge

    Beitrag

    Zitat von Urolüge: „Zitat von NoCut: „Also würdest Du auch hier niemanden "unaufgeklärt" in sein eigenes Unglück rennen lassen “ Wobei richtig "aufklären", was ist das, wer kann das? “ Hätte die Familie in Norwegen ihren Sohn auch dann beschneiden lassen, wenn ihnen in aller Deutlichkeit erklärt worden wäre, dass ihr Sohn am Ende die Beschneidung möglicherweise nicht überleben wird. Sicherlich sind wir es gewohnt mit Wahrscheinlichkeiten umzugehen oder den Worst Case auszublenden. Wie hätten die…

  • @Urolüge Du siehst die Religion durch eine Art humanistische Brille. In Wahrheit ist Religion aber zu allem fähig, dem Guten wie dem Abscheulichen. Religion kennt die Nächstenliebe, die Barmherzigkeit, die Steinigung oder die Inquisition, um nur mal einige Stichworte zu nennen. Es ist u.a. eine Jahrtausende alte Tradition, dass Menschen mit Hilfe der Religion bevormundet und ihrem freien Denken beraubt werden. Die Beschneidung ist eines der Folterinstrumente, welche die Religionen in ihrer Kamme…

  • Norwegen: Kind verblutet

    NoCut - - Beschneidungen mit Todesfolge

    Beitrag

    Zitat von Urolüge: „Wer sich aus was für Gründen auch immer beschneiden lassen will, obwohl er von mir oder anderen neg. betroffenen andere Heilmöglichkeiten und neg. Folgen zu hören bekam...soll er machen? “ Also würdest Du auch hier niemanden "unaufgeklärt" in sein eigenes Unglück rennen lassen und das finde ich auch gut so.

  • @gin / @Weguer Auch ich finde es natürlich sehr positiv, wenn einige Moslems oder auch einige Juden oder die meisten Christen die Beschneidung ablehnen. Es geht hier aber um die Entstehung des Ritual der Zwangsbeschneidung und das hat so gar nichts mit den drei Weltreligionen zu tun, weil diese einfach noch nicht existiert haben, als dieses grausame Ritual bereits praktiziert wurde. Bei der Frage nach dem Ursprung, muss man daher wohl in die Zeit zurück gehen, von der es noch keine biblischen Üb…

  • "Don’t ask/don’t tell’

    NoCut - - Judentum

    Beitrag

    Zitat von Selbstbestimmung: „Wer nicht für BGM ist, der ist "Demagoge", und dem geht es nicht wirklich um das Kindeswohl: “ Vielleicht wollte Kramer mit der von Dir sinngemäß zitierten Aussage auch nur unbewusst zu verstehen geben, dass man keinerlei tolerierbaren Argumente für die Zwangsbeschneidung hat und es daher vorzieht nur mit solchen Leuten darüber zu diskutieren, die in ihrer Einstellung ausreichend wankelmütig sind (Pfarrer Gauck, Pfarrerstochter Angela M., etc.).

  • Norwegen: Kind verblutet

    NoCut - - Beschneidungen mit Todesfolge

    Beitrag

    Zitat von Urolüge: „Neg. eingestellt ist dieses Forum nur allen nicht absolut med. indizierten, selbstbestimmten und informierten Beschneidungen. “ Kann ein Forum eine Meinung haben Ich weiß, was Du meinst und stimme dem auch vollkommen zu. Aber mal Hand aufs Herz, würdest Du nicht wie auch ich jedem ins Gewissen reden, der sich aufgrund von vorzeitigen Samenergüssen "informiert" und "selbstbestimmt" die Vorhaut abschneiden lassen will. Oder würdest Du nicht auch versuchen jemanden von einer Vor…

  • Zitat von Urolüge: „Ganz ehrlich...eigentlich egal wie dieser Mist entstand? Wichtiger wie wir ihn wieder weg bekommen, dieses Ritual "demaskieren"? “ Sicherlich wäre es eigentlich egal, wie dieser Schwachsinn entstanden ist. Ich finde es aber hilfreich, wenn man versucht den Ursprung zu skizzieren. Gerade bei der religiösen Beschneidung wäre es doch schon ein Fortschritt, wenn die ganzen Schriftheiden begreifen würden, dass sie Jahrtausende lang einem Götzenbild bzw. einem heidnischen Ritual na…

  • Zitat von gin: „In BIbel ist, dass, wenn Israel aus Ägypten ausgezogen ist, und er unter Führung Moyses war, dass die ganze Zeit die Israeliten keine Beschneidung praktiziert. “ Daher folgen ja heute die Juden und die Moslems auch dem Beispiel Abrahams und nicht dem von Moses Ich denke aber, wenn man die Ursprünge der Beschneidung untersuchen will, darf man nicht in die Zeiten zurück gehen, als das alte Testament entstand. Das alte Testament hat nur aufgegriffen, was bereits existent war. Die Be…

  • Neuer Koalitionsvertrag

    NoCut - - Politik allgemein

    Beitrag

    Zitat von seppel: „Sollten die Kinderrechte im Grundgesetz gestärkt werden, also eine Grundgesetzänderung stattfinden, wird die Religionslobby schon darauf drängen, dass die Beschneidung davon nicht betroffen ist. “ Ich frage mich jedes Mal, wo die Kinderrechte im Grundgesetz eine "Schwachstelle" haben sollen, so dass man diese verstärken müsste. Es sind doch aber die Eltern, welche die Rechte der Kinder vertreten und ihnen mit dieser Willkür Schaden zufügen bzw. sie um ihre objektiven Menschenr…

  • Zitat von Schnippi: „Moin, es hat mir geholfen, in meiner Unsicherheit (dass ich große Probleme habe, zum Orgasmus zu kommen) einfach für Entspannung zu sorgen, da ich keine Angst mehr hatte, dass der Schwanz nicht lange genug steif ist. Meine Frau konnte mich somit in Ruhe lange streicheln... Dabei hat es geholfen, zu entspannen und neue Wege zu finden. “ Falls Du nicht bereits vor der Beschneidung eine leichte ED hattest, klingt dies stark nach Placebo. Sprich am besten mit Deinem Urologen dar…

  • Zitat von Mut: „Des weiteren lehne ich mich jetzt mal sehr weit aus dem Fenster und behaupte,... “ Bei der Suche nach den Ursprüngen, sollte man tatsächlich am Anfang erst mal zwei Thesen voranstellen. Die erste lautet, dass die Beschneidungen dem Betroffenen irgendwie helfen soll und die zweite besagt, dass die Beschneidung dem Betroffenen bewusst Schaden zufügen soll. Die erste These halte ich bereits deshalb für unwahrscheinlich, weil man ja Kinder zwangsbeschneidet. Einem Vorteil würden ja a…

  • Zitat von Schnippi: „Hallo Urolüge, hast Du was gegen mich? Fast jeden Satz von mir machst Du nieder...... O “ Zwei Menschen, zwei Meinungen, wo ist das Problem, wenn hier unterschiedliche Sichtweisen zum Ausdruck kommen. Was mich aber etwas verunsichert, ist Deine Schilderung in Bezug auf Sildenafil. Das Zeug kann weder eine Erektion auslösen, noch eine Aufrechterhalten, die nicht durch Hormone und/oder Empfindungen gesteuert wird. Nimmst Du etwa gewissermaßen blaue Pillen als Placebo für psych…

  • Neuer Koalitionsvertrag

    NoCut - - Politik allgemein

    Beitrag

    Zitat von Selbstbestimmung: „Die rechtliche Position von Kindern würde stärken, wenn sie vor Genitalverstümmelung geschützt wären. Stattdessen hat man die rechtliche Position der Sorgeberechtigten gestärkt, und die von Jungen geschwächt, und diese Groko, die, würde heute gewählt, nicht einmal mehr eine Parlamentsmehrheit hätte, wird da einen Teufel tun und was dran ändern. Diese Pfeifen haben es tatsächlich geschafft, die AfD auf 15% zu puschen. “ Die designierte Koalition zwischen CDU/CSU und S…

  • Neuer Koalitionsvertrag

    NoCut - - Politik allgemein

    Beitrag

    Ich finde Ihr seht dies mit der neuen GroKo viel zu pessimistisch. Es ist doch toll, wenn die Menschen in Deutschland künftig endlich frei uns sicher leben, können, unabhängig von ihrem Geschlecht und es wäre jetzt spießig, wenn man bei diesem großen Versprechen auf kleinkarierten Begrifflichkeiten wie dem Ausdruck "Mensch" herumtrampelt. Als 1789 von l´homme die Rede war, sollten damals sogar noch alle Frauen von diesen Freiheitsrechten ausgenommen sein. Jetzt auf dem Wort "Mensch" herumzuhacke…

  • Zitat von Pizarro73: „Gibt es noch Leute mit Rückgrat und Gewissen? “ Selbstverständlich gibt es noch solche Leute. Die sind dann aber weder Politiker noch führende Journalisten. Der Mainstream wird vom Mainstream regiert und manipuliert.

  • Zitat von Weguer: „Stimmt so nicht ganz. Ich habe am Sonntag die Redaktionen zumindest dreier großer, also überregionaler Zeitungen bzw. Nachrichtenmagazine angeschrieben und auf die Nachricht bzw. die Meldung in der RT hingewiesen. 0 Reaktion. “ Sorry, habe vergessen, das ganze als Ironie herauszustellen. Ich dachte nur, dass unsere Medien gegen das Schimpfwort "Lügenpresse" (hinterhältiges Schweigen und Lügen sind ja artverwandt) bereits immun sind und daher das "Etikett" der Dilettantenpresse…

  • Die "freie Presse" hat hier neben RT-Deutsch ebenfalls berichtet: hpd.de/artikel/ausweitung-des-…mmelung-auch-jungen-15247 Und so wie es danach aussieht, könnte es sich hier sogar um eine Art Kettenreaktion handeln (siehe Dänemark). Ich würde jetzt aber den Deutschen Medien nicht vorwerfen, dass sie bewusst Informationen zurückgehalten haben. Vielmehr würde ich sie als blöd und unfähig betiteln, weil ihnen diese wichtigen Informationen offensichtlich durch die Lappen gegangen sind. In diesem Zus…

  • Ich möchte eigentlich zwischenzeitlich dazu tendieren, dass wir mit unseren Annahmen alle falsch und zugleich richtig liegen?! Ein Mensch entwickelt und verändert sich innerhalb seines Lebens und mit ihm auch seine Sexualität incl. seines Hormonhaushalts. Und dann ist eben jeder Mensch verschieden. Wer aufgrund der Einschränkung durch eine Beschneidung das Thema Sexualität für sich hormonell oder psychisch ad acta gelegt hat, wird sich kaum in einem Beschneidungsforum anmelden oder gar den Versu…

  • Die These, dass durch eine Beschneidung der Hunger nach Sex nicht ausreichend gestillt werden kann und daher irgendwo ein latentes sexuelles Bedürfnis bestünde, klingt im ersten Moment plausibel. Was passiert aber mit einem Menschen, dem Sex aufgrund einer solchen Einschränkung auch nur eingeschränkt Lust bereitet. Ein Muskel der nicht trainiert wird, athrophiert mit der Zeit. Laut Prof. Schnarch soll dieses Prinzip auch auf den Hormonhaushalt übertragbar sein. Seine These lautet: Use it or loos…

  • Zitat von Urolüge: „Zitat von aspect: „Es kann ja kein Zufall sein das bei beiden Geschlechtern die Genitalien im Fokus stehen “ Genau...der Berliner Psychologe W. Albrecht schrieb mal auf seiner Website dazu: "Bei der Beschneidung bzw. Genitalverstümmelung werden entweder zeitnah nach der Geburt oder zu einem späteren Zeitpunkt Operationen am Genital des Kindes bzw. der/des Jugendlichen ohne der/dessen vollgültiges Einverständnis vorgenommen. Die Gründe dafür werden teilweise religiös ummäntelt…

  • Dänemark: Debatte um ein Schulbuch

    NoCut - - Ausland

    Beitrag

    Zitat von Selbstbestimmung: „Nein, die sind nicht dümmer als andere auch. Solche pauschalen Aussagen sollte man nicht machen. “ In dem verlinkten Text, ging es doch darum, dass die Eltern des einen Kindes die Zwangsbeschneidung für falsch halten und die anderen ihren Sohn beschneiden lassen wollten. Daraus entstand dann indirekt die Frage, welche der beiden Eltern "dumm" sei. Wikipedia liefert hier einen guten Ansatz: "Im engeren Sinne bezeichnet Dummheit die mangelhafte Fähigkeit, aus Wahrnehmu…

  • Dänemark: Debatte um ein Schulbuch

    NoCut - - Ausland

    Beitrag

    »Men du kender mine forældre. De er jo ikke dumme mennesker. Jeg siger jo heller ikke, at dine forældre er dumme, bare fordi de gør noget, jeg ikke forstår«. Wenn die einen Eltern glauben, dass eine Zwangsbeschneidung gut sei und die anderen der Auffassung sind, dass diese schlecht ist, wird man doch irgendwo zu dem Schluss kommen müssen, dass ein Teil der Eltern dumm ist. Die einen haben den Glauben auf ihrer Seite und die anderen die Vernunft. Da sich der Glaube der Vernunft schon Kraft Defini…

  • Zitat von Selbstbestimmung: „Ich glaube nicht, dass man Montgomery missverstehen kann. Er hat schlicht zwei verschiedene Maßstäbe. “ Man könnte die Haltung von Montgomery auch kürzer beschreiben. Er ist ein Opportunist.

  • Zitat von Weguer: „Hauptsächlich geht es in vorliegendem Artikel zwar um Gewalt gegen Kinder in Form von Schlägen... “ Ob ein Kind geschlagen, angebrüllt, eingesperrt oder zwangsbeschnitten wird, ist aus meiner Sicht doch alles das Gleiche. Wir reden von Gewalt gegen Kinder, die unter dem Deckmantel der Erziehung daher kommt. Viele Erwachsene haben es bis heute nicht begriffen, dass Kinder keine Menschen zweiter Klasse sind und glauben daher, dass Gewalt gegen Kinder legitim sei. Um was geht es …

  • So ein dummes Gelaber :"...für die Kirchen war das früher ein Grund zum Feiern" Ganz früher, als die "Beschneidung des Herrn" noch gefeiert wurde, feierte man auch die Verbrennung von Ketzern. Gott sei Dank hat sich die Christenheit weitestgehend nicht nur zur Abschaffung der Beschneidung (Ausnahme z.B. koptische Christen) entschieden, sondern man wurde auch toleranter. Was folgen wir daraus? Nimm keinen für voll, der ständig von "früher" faselt.

  • Ich glaube hier wird Prof. Dr. Montgomery völlig missverstanden. Als Radiologe ist ihm selbstverständlich bewusst, dass Röntgen keine religiöse Tradition besitzt und somit deren Anwendung nur bei medizinischer Indikation gerechtfertigt wäre. Der Einsatz eines Skalpells um einen beträchtlichen Teil der Haut an einem gesunden kindlichen Genital zu amputieren, lässt sich unter seriöser medizinischer Betrachtung ja ebenfalls nicht rechtfertigen. Hier nimmt man aber gerne das Angebot der kinderrechts…

  • Eins vorab, ich rasiere "dort" nicht mehr Ich finde es lustig, wenn hier Leute von Modetrends sprechen, die man ja aber im Alltag gar nicht sehen kann. Mit Ausnahme vom Duschen nach dem Sport, bei Arzt oder in der Sauna bekommt doch kein Fremder mit, ob man untenrum ohne oder mit Behaarung ist. Und wer dieses Thema nicht nur vom Hörensagen kennt, dem dürfte auch aufgefallen sein, dass nicht nur im Gesicht von Männern wieder vermehrt Haare sprießen. Die deutliche Mehrheit ist zwar noch immer unbe…

  • "We all have our aesthetic preferences, but we have to be careful not to make other people feel bad about how their bodies look (more on this below)." "Like I said above, it’s really important not to make your guy feel like a “freak” because he has a little flap of skin that never got cut off." Diese Sätze haben mich richtig schockiert. Wenn der natürliche Zustand als freakig empfunden wird, kann man das in Amerika wohl gängige "Schönheitsideal" eindeutig als pervers bezeichnen. Ergo ist eine Zw…

  • Urolüge

    NoCut - - Der Ärzte-Pranger - wo man besser nicht hingeht

    Beitrag

    Zitat von Urolüge: „ALLES was wir empfinden und erleben, unsere ganze Wahrnehmung findet in unserem Kopf statt... “ Vielleicht sollten wir die Begriffe "erleben" und "empfinden" strikt trennen. Zum empfinden benötigt man Nervenzellen und wenn diese durch eine Beschneidung teilweise verloren sind, können die einfach nichts mehr empfinden. Daneben findet Sex ja aber immer auch im Kopf statt, was man mit dem Erleben umschreiben kann. Und das, was wir dann als "ultimativen" Orgasmus bezeichnen, könn…

  • Wenn ich jetzt die Aussagen von Sigmount Königsberg als gelinde ausgedrückt dämlich bezeichne, gelte ich wohl in dessen Augen auch als Antisemit. Bei der Beschneidungsdebatte geht es um Menschenrechte bzw. um Kinderrechte. Israel ist ein Land, in dem rund 75% der Bevölkerung dem jüdischen Glauben angehören, womit zwischen der Beschneidungsdebatte und dem Staat Israel kein Zusammenhang besteht. Im Gaza-Streifen gab und gibt es immer wieder Konflikte, aber wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten …

  • Hier sieht man, dass es unter Juristen doch deutliche Qualitätsunterschiede gibt. Herr Jochen Bittner ist promovierter Jurist. Im Gegensatz dazu ist Frau Leutheusser-Schnarrenberger, die für den unsäglich § 1631d BGB hauptverantwortlich ist, lediglich mal beim Deutschen Patentamt in München als Juristin beschäftigt gewesen.

  • "...als dass er mich sozusagen verstümmelt hat."

    NoCut - - Links

    Beitrag

    Zitat von Urolüge: „Irgendwann fiel mir bei einem Gottesdienst was auf...das er der Schöpfer des neuen und ewigen Bundes mit Gott sei...vielleicht hat ihn der alte Bund auch angekotzt? “ Das mit dem alten Bund und "angekotzt" heißt theologisch: "Dieser Kelch ist der Neue Bund in meinem Blut, das für euch vergossen wird!“ Wenn man aber bedenkt, dass der alte Bund schon im alten Testament "gekündigt" wurde und ein neuer Bund angekündigt wurde, könnte man es eh als einfältig bezeichnen an etwas fes…

  • Zitat von onka92: „Klar ist seine Mutter krankhaft in dieser Beziehung. Auch meine Mutter war krankhaft übergriffig. Aber sowohl seine Mutter als auch meine, waren auch für uns da. “ Diese drei Sätze sagen aus meiner Sicht alles, was hier relevant ist. Eure Mütter haben gravierende Fehler begangen, aber sie lieben Euch von Herzen. Nur schützt diese Liebe eben nicht davor, dass Mütter (oder auch Väter) ihre Kinder dennoch immer wieder mit ihrem Handeln verletzen können. Bezüglich der "Fassade" De…

  • "...als dass er mich sozusagen verstümmelt hat."

    NoCut - - Links

    Beitrag

    Je mehr die Befragten den Querschnitt einer Gesellschaft repräsentieren, desto aussagekräftiger wird auch eine Umfrage. KOSMO (=Wer sind wir?) ist übrigens ein Magazin für die 9% in Österreich lebenden Menschen, die aus Bosnien, Kroatien, Montenegro oder Serbien stammen. Dies erklärt wohl auch, dass hier ein großer Teil der Menschen einen völlig anderen Bezug zur Zwangsbeschneidung hat. Deutschland ist in Sachen Aufklärung bzw. Menschenrechte eine Komikernation. Es gibt ja aber noch viele Länder…

  • Zitat von onka92: „Das habe ich auch schon häufig erlebt, dass sich Mütter in illustrer Damenrunde über die Penisse ihrer Söhne unterhalten. “ Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was ich dazu schreiben soll oder "darf". Das kommt mir so ähnlich vor, wie wenn sich katholische Priester schenkelklopfend über den ehelichen Beischlaf unterhalten würden. "Damen" haben eine andere Vorhaut als Männer und "Mütter" sind durch die Geburt ihrer Kinder nicht automatisch zu Experten in allen medizinischen Frag…

  • Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze"

    NoCut - - Die Grünen

    Beitrag

    Vielleicht bin ich der einzige, der das nicht wusste, aber Volker Beck ist offenbar Vorsitzender der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe. bundestag.de/dokumente/textarc…sch-israelische-pg/501318 Seine Bemühungen hier zwischen Deutschland und Israel bzw. damit vielleicht auch indirekt mit dem Judentum (rund 75% der israelischen Bevölkerung sind jüdischen Glaubens) eine Verbindung aufzubauen oder zu pflegen, ist ja im Grunde recht erfreulich. Nur wenn eine solche gut gemeinte Tätigkeit den B…