Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 910.

  • Urolüge

    NoCut - - Der Ärzte-Pranger - wo man besser nicht hingeht

    Beitrag

    Zitat von Urolüge: „ALLES was wir empfinden und erleben, unsere ganze Wahrnehmung findet in unserem Kopf statt... “ Vielleicht sollten wir die Begriffe "erleben" und "empfinden" strikt trennen. Zum empfinden benötigt man Nervenzellen und wenn diese durch eine Beschneidung teilweise verloren sind, können die einfach nichts mehr empfinden. Daneben findet Sex ja aber immer auch im Kopf statt, was man mit dem Erleben umschreiben kann. Und das, was wir dann als "ultimativen" Orgasmus bezeichnen, könn…

  • Wenn ich jetzt die Aussagen von Sigmount Königsberg als gelinde ausgedrückt dämlich bezeichne, gelte ich wohl in dessen Augen auch als Antisemit. Bei der Beschneidungsdebatte geht es um Menschenrechte bzw. um Kinderrechte. Israel ist ein Land, in dem rund 75% der Bevölkerung dem jüdischen Glauben angehören, womit zwischen der Beschneidungsdebatte und dem Staat Israel kein Zusammenhang besteht. Im Gaza-Streifen gab und gibt es immer wieder Konflikte, aber wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten …

  • Hier sieht man, dass es unter Juristen doch deutliche Qualitätsunterschiede gibt. Herr Jochen Bittner ist promovierter Jurist. Im Gegensatz dazu ist Frau Leutheusser-Schnarrenberger, die für den unsäglich § 1631d BGB hauptverantwortlich ist, lediglich mal beim Deutschen Patentamt in München als Juristin beschäftigt gewesen.

  • "...als dass er mich sozusagen verstümmelt hat."

    NoCut - - Links

    Beitrag

    Zitat von Urolüge: „Irgendwann fiel mir bei einem Gottesdienst was auf...das er der Schöpfer des neuen und ewigen Bundes mit Gott sei...vielleicht hat ihn der alte Bund auch angekotzt? “ Das mit dem alten Bund und "angekotzt" heißt theologisch: "Dieser Kelch ist der Neue Bund in meinem Blut, das für euch vergossen wird!“ Wenn man aber bedenkt, dass der alte Bund schon im alten Testament "gekündigt" wurde und ein neuer Bund angekündigt wurde, könnte man es eh als einfältig bezeichnen an etwas fes…

  • Zitat von onka92: „Klar ist seine Mutter krankhaft in dieser Beziehung. Auch meine Mutter war krankhaft übergriffig. Aber sowohl seine Mutter als auch meine, waren auch für uns da. “ Diese drei Sätze sagen aus meiner Sicht alles, was hier relevant ist. Eure Mütter haben gravierende Fehler begangen, aber sie lieben Euch von Herzen. Nur schützt diese Liebe eben nicht davor, dass Mütter (oder auch Väter) ihre Kinder dennoch immer wieder mit ihrem Handeln verletzen können. Bezüglich der "Fassade" De…

  • "...als dass er mich sozusagen verstümmelt hat."

    NoCut - - Links

    Beitrag

    Je mehr die Befragten den Querschnitt einer Gesellschaft repräsentieren, desto aussagekräftiger wird auch eine Umfrage. KOSMO (=Wer sind wir?) ist übrigens ein Magazin für die 9% in Österreich lebenden Menschen, die aus Bosnien, Kroatien, Montenegro oder Serbien stammen. Dies erklärt wohl auch, dass hier ein großer Teil der Menschen einen völlig anderen Bezug zur Zwangsbeschneidung hat. Deutschland ist in Sachen Aufklärung bzw. Menschenrechte eine Komikernation. Es gibt ja aber noch viele Länder…

  • Zitat von onka92: „Das habe ich auch schon häufig erlebt, dass sich Mütter in illustrer Damenrunde über die Penisse ihrer Söhne unterhalten. “ Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was ich dazu schreiben soll oder "darf". Das kommt mir so ähnlich vor, wie wenn sich katholische Priester schenkelklopfend über den ehelichen Beischlaf unterhalten würden. "Damen" haben eine andere Vorhaut als Männer und "Mütter" sind durch die Geburt ihrer Kinder nicht automatisch zu Experten in allen medizinischen Frag…

  • Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze"

    NoCut - - Die Grünen

    Beitrag

    Vielleicht bin ich der einzige, der das nicht wusste, aber Volker Beck ist offenbar Vorsitzender der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe. bundestag.de/dokumente/textarc…sch-israelische-pg/501318 Seine Bemühungen hier zwischen Deutschland und Israel bzw. damit vielleicht auch indirekt mit dem Judentum (rund 75% der israelischen Bevölkerung sind jüdischen Glaubens) eine Verbindung aufzubauen oder zu pflegen, ist ja im Grunde recht erfreulich. Nur wenn eine solche gut gemeinte Tätigkeit den B…

  • Zitat von WMA Delclaration: „I WILL NOT USE my medical knowledge to violate human rights and civil liberties, even under threat; “ Komisch, wenn ein Kind oder Säugling zwangsbeschnitten wird, steht noch nicht mal einer mit dem Baseballschläger oder einer Knarre hinter dem Arzt und sie tun es dennoch immer wieder.

  • Zitat von Selbstbestimmung: „PS: Eine eklatante Gehaltslücke von 100% besteht allerdings bei katholischen Pastorinnen. wink.png “ Eigentlich ist das ganze ja gar nicht so OT. Es ist noch nicht lange her, da wurde einem "Männerverein" die Anerkennung als gemeinnütziger Verein abgelehnt und entsprechend Körperschaftsteuer kassiert. Im entsprechenden Urteil wurde auch gegenüber "religiösen" Gemeinschaften eine Abgrenzung aufgezeigt. Der Tenor des Gerichts war, dass nur der Verein gemeinnützig ist, …

  • Zitat: „Aber auch bei uns ist noch Handlungsbedarf: In Deutschland verdienen Frauen durchschnittlich ein Viertel weniger als Männer. “ Frauen verdienen also in Deutschland zwar weniger als Männer, aber es wird ihnen wenigstens Kraft Gesetz das Recht auf körperliche Unversehrtheit zugestanden. Und im Artikel 3 Abs. 2 des Grundgesetzes wird dann was von Gleichberechtigung geschwafelt bzw. dass der Staat die Durchsetzung der Gleichberechtigung fördern würde. Ist das Grundgesetz blanker Hohn oder ei…

  • Es ist ja schön, dass solche Dinge in einem medizinischen Handbuch zu lesen sind. Wie bringt man aber die uneinsichtigen Beschneidungsfetischten unter den Ärzten dazu, sich auch mal ein Buch aus dem Jahr 2017 auszuleihen oder gar anzuschaffen. Ich könnte darauf wetten, dass solche Beschneidungsfetischsten sich eher aktuelle Literatur für die Honorarabrechnung anschaffen, statt Literatur, die ihnen aufzeigt, dass sie seit Jahrzehnten kleinen Jungs unnötiges Leid zugefügt haben.

  • Zitat von 1VorhautLeichter: „Ich sehe den Eingriff als Kompromiss. “ Wenn der Kompromiss so wie es sich anhört für Dich die beste Lösung war, ist ja dagegen auch nichts einzuwenden. Das Problem bei der Beschneidung ist ja, dass einerseits wehrlose Kinder beschnitten werden und auch Erwachsene durch falsche Informationen zu einer Beschneidung gedrängt werden. Es geht also hier im Forum aus meiner Sicht nur darum, dass jeder für sich selbst entscheiden darf und im Vorfeld auch tatsächlich über all…

  • "Selige Beschneidung"

    NoCut - - Christentum

    Beitrag

    Zitat von Götz: „Gäbe mir der Herr, den es allerdings - wie wir alle wissen - nicht gibt, tausend Hände und in jede Hand tausend Computer oder Laptops oder beides, ich würde es nicht schaffen, den ganzen Unsinn den sein Bodenpersonal, das leider überzahlreich vorhanden ist, zu kommentieren. “ Man kann zum Glauben stehen wie man will. Pfaffen wie der oben zitierte sind jedoch wohl einer der Hauptgründe, warum Kirchen bis auf Weihnachten leer bleiben und ständig immer mehr Menschen aus den Glauben…

  • Zitat von Selbstbestimmung: „Zitat von NoCut: „Der "Kinderverstümmler" ist verhandlungsunfähig und macht sich dennoch... “ Vorsicht, das wissen wir nicht, die Tat liegt ja schon vier Jahre zurück, die Unfähigkeit könnte durchaus später eingetreten sein, z.B. durch einen Schlaganfall, in dem Alter keine Seltenheit. “ Ja, wir wissen, nicht, in welchem Gesundheitszustand sich der ältere Herr befunden hat, als er den Jungen eine halbe Stunde lang brutal folterte. Wenn dieser Bastard ältere Herr nun …

  • Mich entsetzen hier vorallem drei Fakten ganz besonders. Der "Kinderverstümmler" ist verhandlungsunfähig und macht sich dennoch mit einem Laser an den Genitalien eines kleinen Jungen zu schaffen. Das ganze dauert dann rund eine halbe Stunde ohne Betäubung!!!. Der Junge ist bei dieser Folter (anders kann man das nicht mehr nennen) bestimmt nicht ruhig liegen geblieben, was auch die postraumatischen Schmerzen erklärt. Außerdem finde ich es interessant, dass auch die beiden Söhne nach der Beschneid…

  • "Selige Beschneidung"

    NoCut - - Christentum

    Beitrag

    Ich persönlich empfinde es als höchst peinlich und respektlos, wenn Angehörige von christlichen Kirchen sich gegenüber der Beschneidung positiv äußern. Noch schlimmer finde ich es außerdem, wenn sich christliche Vertreter jüdischen oder muslimischen Glaubensvertretern mit solchen Phrasen anbiedern wollen. "Pfarrer" Gauck ist ja kein Präsident mehr und ich kann ihn daher jetzt wohl unbedenklich als typisches Negativbeispiel nennen. Selbst Bonhoeffer betonte, dass man das alte Testament gelesen ha…

  • Zitat von 1VorhautLeichter: „Hallo, ich habe mich vorgestern aufgrund von medizinischer Notwendigkeit (Vorhaut ließ sich schlaff nicht ansatzweise über die Eichel streifen + leichte Venarbungen) beschneiden lassen. “ Was bedeutet "medizinische Notwendigkeit" bzw. welche Alternativen wurden im Vorfeld bereits erfolglos versucht bzw. ausgeschlossen? Hoffentlich hast Du Dir bezüglich Deiner Entscheidung zur Beschneidung im Vorfeld mehr Gedanken gemacht als jetzt bei diesem Kamillenkonzentrat, wesha…

  • Selbst wenn ein Säugling bei der Beschneidung ausreichend sediert werden könnte, kann man diesen Zustand nicht bis zum Abschluss der Wundheilung aufrecht erhalten. Und eine Baby-Windel und Urin in Verbindung mit einer Wunde ist wohl die denkbar ungünstigste Kombination, die wohl zwangsläufig zu heftigen Schmerzen führen wird. Davon abgesehen finde ich auch die Werbebotschaft für Metamizol mal wieder richtig klasse. Das Zeug wirkt tatsächlich sehr gut (eigene Erfahrung) und hat i.d.R. kaum Nebenw…

  • Zitat von Götz: „Ich sehe seine Äußerungen nicht so negativ und kann aus dem Text auch nicht die Befürwortung von MGM entnehmen. Wenn sich mal jemand die Mühe machen würde, könnte ich mir vorstellen, ihn als Mitstreiter gegen MGM zu gewinnen. “ "Negativ" sehe ich sein Äußerungen auch nicht, aber wie bei vielen sieht er das Problem nicht in den Menschenrechten, sondern lediglich isoliert im Bereich der FGM: Zitat: „Denn das Thema ist erst erledigt, wenn, wie etwa in Irakisch-Kurdistan oder Ägypte…

  • Zitat von Selbstbestimmung: „Hier widerspricht sich der Autor selbst. Das Thema ist erst erledigt, wenn alle Formen von GM gesetzlich verboten werden. “ Es wurde hier immer wieder vom "religiösen Recht" gesprochen. Wir haben in Deutschland das Recht auf Religionsfreiheit. Ich frage mich manchmal, ob der Missbrauch dieses Freiheitsrecht nicht dazu führen müsste, dass dieses Freiheitsrecht hier dann sogar verwirkt ist. Wenn eine Glaubensgemeinschaft Kinder verstümmelt oder wie bei den christlichen…

  • Zitat von Selbstbestimmung: „Tiefer können die Grünen nicht mehr sinken “ Früher haben Parteien nach der Wahl ausgelotet, mit welchen Parteien inhaltlich Schnittmengen vorhanden sind und dann verhandelt, wie man hier einen Kompromiss für eine Koalition finden kann. Heute spielen die Inhalte keine Rolle mehr und es werden lediglich wild Prozente addiert, die zu einer möglichen Regierungsbildung führen können. Natürlich wird wie in einem Theater den scheinbar ahnungslosen Wählern die Inszenierung …

  • Wenn die Natur sich dafür "entscheidet", dass die Vorhaut überflüssig ist, wäre doch alles in bester Ordnung. Dann warten wir einfach mal ein paar hundert Jahre ab und schauen, ob sich dieses seltene Phänomen vermehrt durchsetzt oder genauso selten bleibt wie bisher. Evolution hat einen anderen Zeitrhythmus als wir Menschen. Bevor die Evolution hier tatsächlich eine Trendwende vollführt, wird wohl eher China ein Land sein, welches die Menschenrechte achtet. Mit anderen Worten werden wir es tende…

  • MGM als Aversionstherapie

    NoCut - - Judentum

    Beitrag

    Wenn Hannes Stein jetzt von der Aversionstherapie abgekommen ist und mit seiner zweiten These dann eher in Richtung Erziehung tendiert, ist doch alles in bester Ordnung. Jedes Kind hat ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung und eine Zwangsbeschneidung verstößt hier somit gegen das Gesetz. Seine rassenideologische Erklärung in seiner ersten These, würde ich gerne aus "historischen" Gründen tendenziell eher ignorieren. Außerdem kann ja auch ein Goi zum Jude werden oder anders ausgedrückt sind es…

  • Zitat von R2D2: „Du unterstellst ihm da eine Haltung, die er offensichtlich überhaupt nicht hatte. Eine Schweinerei fand er das nur bei Mädchen. “ Bist Du Dir sicher youtube.com/watch?v=x4SwxjM3u2o Es ging ziemlich durcheinander bzw. haben ihm hier alle reingegackert. Eine Sendung im öffentlichrechtlichen Fernsehen und dann eine herbe Kritik gegen den § 1631d BGB mit dem Hinweis, dass dies gewissermaßen ein Kniefall vor dem Judentum seitens der Gesetzgebung gewesen sei, ist für manche wohl zu ha…

  • Zitat von R2D2: „Heiner Geißler ist verstorben. “ Heiner Geißler war ein Politiker, aber auch Mensch, vor dem ich stets großen Respekt hatte. Die CDU hat einen wichtigen oder gar letzten Prüfstein verloren und die Gesellschaft verliert einen Menschen, der sich in seinem Leben immer wieder für Menschlichkeit eingesetzt hat. Sollte ich mal wieder im Battert klettern gehen, werde ich beim Anblick meines Kletterführers (Buch mit Beschreibung der Kletterrouten) an Heiner Geißler denken, dessen Vorwor…

  • Religionsfreiheit über alles?

    NoCut - - Religion allgemein

    Beitrag

    Zitat von Selbstbestimmung: „Man darf schon auf die nächsten Urteile gespannt sein. “ Ich glaube, dazu wird es nicht kommen. Der heidnische Brauch der Beschneidung wurde durch seine Erwähnung im alten Testament Teil der großen Religionen. Dass Paulus die Beschneidung als verzichtbar bezeichnet hat, bedeutet für "Bibelgläubige" (manche von denen Glauben vermutlich sogar an Gott) ja nicht, dass eine Beschneidung heidnisch sei, obwohl sie dies ja historisch betrachtet in jedem Fall ist. Ähnlich sie…

  • Das Thema hier ist ja nicht Politik bzw. Menschenrechte, aber natürlich hat die Politik das negative Umfeld erst geschaffen, warum beispielsweise Paracetamol offensichtlich noch im Rahmen von Zwangsbeschneidungen angewendet wird. Als 1789 die "Menschenrechte" (Les droits de l'homme) ausgerufen wurden, war es Olympe de Gouges, die schnell erkannte, dass "l´homme" nicht Mensch, sondern Mann bedeutet. Ihr Bestreben gegen dieses Unrecht vorzugehen brachte sie auf den Schafott. Was hat dies jetzt abe…

  • Zitat von Selbstbestimmung: „Also wählen sie "mit Bauchschmerzen" das vermeintlich kleinste Übel, und der Rest bleibt zu Hause, und das werde dieses mal wohl ziemlich viele sein, ein für eine Demokratie sehr bedenklicher Zustand. “ Bauchschmerzen und die Wahl des "vermeintlich kleinsten Übels" ist genau die Strategie, die gegenwärtig allerorts die Misstände am besten beschreibt. Die einen wählen den Status Quo und akzeptieren, dass sie damit diejenigen unterstützen, welche den § 1631d BGB erst m…

  • Zitat von Selbstbestimmung: „Zitat von Michael Rosenkranz: „Da beim acht Tage alten Neugeborenen die Schmerznerven noch nicht voll ausgereift sind, läßt sich, bis maximal zum zehnten Tag, die Beschneidung ohne Betäubung durchführen, ohne daß das Kind wesentliche Schmerzen empfindet. “ “ In Österreich würde so jemand wegen des Verdachts der Kurpfuscherei angeklagt werden. Dort gilt Medizin noch als Wissenschaft, weshalb dort sogar Heilpraktiker verboten sind. In anderen Kulturen würde man Herrn R…

  • Zitat von Selbstbestimmung: „Was wir brauchen sind Volksabstimmungen. “ Kennst Du den Satz: "Wer etwas will - der findet Wege, wer etwas nicht will - der findet Gründe" Sicherlich wäre eine Volksabstimmung ein tolles Instrument, um über die Zwangsbeschneidung abzustimmen. Ich bin kein Prophet, um Deine Frage zu beantworten, aber selbst wenn die Volksabstimmung gesetzlich möglich werden würde und dann vielleicht sogar der § 1631d BGB zur Abstimmung käme, käme vermutlich von Dir dann der nächste E…

  • Religionsfreiheit über alles?

    NoCut - - Religion allgemein

    Beitrag

    Das Wort "Religionsfreiheit" ist ja ein Paradoxon. Im Straßenverkehr gilt die Regel rechts vor links. Wie sollen aber zwei Menschen verschiedenen Glaubens das uneingeschränkte Recht erhalten, ihren Glauben jeweils zu 100% frei ausleben zu können. Das Resultat wären Zusammenstöße am laufenden Band. Daher muss selbst ein Gläubiger akzeptieren, dass er einen Heiden nicht mit Gewalt zwangsbekehren darf und der erzkatholische Gläubige muss es im Zweifel ertragen, wenn freitags der Muezzin die Gläubig…

  • Ich bekam auf Abgeordneten-Watch neulich von einem MdB erklärt, dass EMLA-Salbe nur eine Möglichkeit im Rahmen der Lokalanästhesie sei bzw. zwischenzeitlich andere Mittel angewendet würden, die besser geeignet seien?! Wenn jetzt auch noch Paracetamol weg fällt, was bleibt dann. Sollen Säuglinge dann während der OP mit Opium, Morphin oder gar mit Metamizol (in den meisten Ländern verboten) lokal "betäubt" werden (von Anästhesie kann ja wohl kaum die Rede sein!). Der MdB stammt übrigens aus der Pa…

  • en.wikipedia.org/wiki/Aposthia Das Phänomen ist offensichtlich real existent. Auffällig ist dabei, dass Moses, König David oder auch Mohamed genau von diesem Phänomen betroffen gewesen sein sollen. Nur der arme Abraham musste nach dem Wunsch der Bibelverfasser den Schmerz einer Beschneidung erleiden.

  • @Rolf Ich habe offen gesagt fast die Befürchtung, dass Du diese Bibelstelle "false" ausgelegt hast. Der Weinberg mit den besten Voraussetzungen brachte keine guten Ertrag und als "Strafe" soll er nun nach meinem Verständnis weder gepflegt noch sollen die Reben beschnitten werden. Reben und auch viele andere Nutzpflanzen "geizt" man aus, um den Ertrag zu erhöhen (bei Reben kommt man teilweise davon sogar wieder ab). Die Bibel wird von "Bibelgläubigen" als das genau Wort Gottes betrachtet. Geschri…

  • Zitat von Selbstbestimmung: „Das Wort "falsch" kommt nicht von mir, sondern von Kristina Arriaga, einer US-Kommissarin für internationale Religionsfreiheit. “ Mir war schon klar, dass diese "Beurteilung" nicht von Dir stammt. Ich weiß weder wer Frau Kristina Arriaga ist, noch welche Aufgaben eine US-Kommissarin für internationale Religionsfreiheit inne hat. Das einzige was ich sofort verstehe, ist dann wieder der Unsinn, wenn eine "US-Kommissarin" sich um die "internationale Religionsfreiheit" k…

  • Zitat von Thommyx: „Dass Jungen ganz ohne Vorhaut geboren werden habe ich noch nie gehört und kann ich mir auch gar nicht so richtig vorstellen. “ Du kennst Dich offensichtlich nicht "sooo" mit dem Islam aus Normalerweise wird die Beschneidung im Islam auf das alte Testament gestützt. Wenn man hier aber etwas vor und hinter der betreffenden Bibelstelle weiter ließt, stammen die Moslems von einer Sklavin Hagar ab, welche von Abraham auf Geheiß seiner Frau Sahra und auch auf Geheiß Gottes mit ihre…

  • Zitat von Selbstbestimmung: „Aha, es gibt also falsche und richtige religiöse Praktiken, und welche falsch und richtig sind, das definieren "die richtigen" Religionsgemeinschaften... “ Ich würde das nicht unnötig verkomplizieren. Die Beurteilung, was im religiösen Sinne richtig oder falsch ist, bleibt Aufgabe von Theologen, Geistlichen und ähnlichem. Herauszufinden, welche "Praktiken" gegen die Menschenrechte verstoßen, ist die Aufgabe von Richtern und Religionen für ihre ethischen Verfehlungen …

  • Zitat von Julius: „Jetzt ist mein Penis im errigierten Zustand deutlich kleiner als vorher,dazu spannt es und ist schmerzhaft. Legt sich das wieder oder muss ich jetzt damit leben? “ Ein Penis wird durch die Beschneidung nicht kleiner. Bei einer Erektion wird aber gerade bei einer straffen Beschneidung ein Teil des Penis häufig "in den Körper" gedrückt. Mit anderen Worten ist die "verschwundene" Länge zwar nicht wirklich weg, aber der tatsächlich sichtbare / "nutzbare" Teil des Penis verringert …

  • Ich habe eine schlechte Nachricht für alle bisherigen und künftigen Beschneidungsopfer. Der § 1631d BGB bedient sich nicht nur an den verkommenen Moralvorstellungen der letzten Jahrhunderte (Kinder haben keine Rechte bzw. noch nicht mal das Recht auf körperliche Unversehrtheit oder gar das Rechte keine sinnlosen Schmerzen erleiden zu müssen), sondern jetzt wird sogar selbst heute noch mit den schon damals antiquierten Begründungen aus dem Jahr 2012 aufgefahren. Wer nur einen Funken Ethik besitzt…