Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 177.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vielen Dank Selbstbestimmung, dass Du diesen Thread begonnen hast. Ich hatte diese Sendung nicht gehört sondern Dank Deiner Thematisierung mit „Ö1-7 Tage nachhören“ im Internet angehört. Ich musste ganz einfach meinem Ärger nach so viel Unsinn anhören müssen Luft machen …

  • Ich musste Ö1 meine Meinung zu dieser "Wissenschaftssendung???" kund tun: Sehr geehrter Herr XXX, vielen Dank für Ihr E-Mail. Ihre Rückmeldung zum Thema Beschneidung haben wir gerne an die Redaktion der „Dimensionen“ weitergereicht und danken Ihnen für Ihren ausführlichen Kommentar. Freundliche Grüße Konrad Steiner image001.png@01D328A8.717EF9C0 Ö1 Service E-Mail: oe1.service@orf.at Tel.: +43/(0)1/501 70/371 Fax: +43/(0)1/501 01/18595 http://oe1.ORF.at Gesendet: Donnerstag, 07. September 2017 01…

  • Zur Demo in Köln wurden ja auch Afrikaner eingeladen die in Kenia und Uganda gegen das Beschneidungsprogramm der WHO auftreten. Ich habe 1000 Euro zu deren Agitation gespendet, was natürlich nicht genug ist. Prince Hillary Sebe Maloba hat mir viele Tätigkeitsberichte mit Fotos gesendet, und bittet um weitere Spenden. Da meine Spendenfreudigkeit für heuer bereits ausgeschöpft ist,… vielleicht gibt es einen unter euch der willig und fähig ist die Sache zu unterstützen. Emailadresse: xbv29s4@gmail.…

  • Es wird doch hier behauptet 59% der Patienten mit überlanger (offensichtlich zu wenig gekürzter) Vorhaut litten an vorzeitigem Samenerguss. Und daher muss diese bösartige überempfindliche Vorhaut ab. Der ganze Artikel behauptet ja nur wie sinnvoll eine Vorhautamputation sei, denn das sei die Lösung des Problems. Das Problem der Ärzte, (falls Sie überhaupt über ihr Tun nachdenken) eine unsinnige Operation auszuführen mag damit gelöst sein, das Problem des vorzeitigen Samenergusses sicher nicht.

  • Man kann den Text ganz einfach in den Google-Übersetzer kopieren und meistens weiß man dann was geschrieben wurde. (Manchmal bleibt der Text trotz „Übersetzung“ geheimnisvoll) In diesem Fall Beschneidung eines Achtjährigen im Krankenzimmer der Schule mit ungenügender Betäubung und starkem Nachbluten. Die Nachricht stammt aus der Notaufnahme eines Krankenhauses.

  • Ich habe die Sendung gesehen, und meine auch, dass diese vollverschleierte Dame mit Ihrer Heiligsprechung des IS sich selbst demaskierte. Herr Bosbach hat sich gleich furchtbar aufgeregt, dass so ein Pamphlet (ein schriftliche Erklärung Ihres Vereines) im öffentlichen Rundfunk vorgetragen wurde. Jeder Nichtislamist konnte die irren Gedankengänge erkennen, es bestand für normal denkende keine Gefahr der Anwerbung... Ich wünsche mir, dass man so offen einmal im Fernsehen über Beschneidung diskutie…

  • Eigentlich wollte ich Dir gleich schreiben, hatte aber letzte Woche Stress und daher keine Zeit. Inzwischen wurde aber meine Meinung bereits gesagt: Du brauchst keinen Operateur sondern einen Psychiater. Es gibt einfach keine Norm wie ein Penis auszusehen hat, und wie straff die Haut sein soll oder muss. Und kein Mädchen wird dich deswegen lieben weil Du einen schönen Penis hast oder ablehnen weil ihr Dein Penis nicht gefällt. Du als Ganzes bist das Subjekt der Begierde oder der Ablehnung. Und w…

  • Falls die Diagnose stimmt, stehen die Aussichten für den Erhalt der Vorhaut schlecht. Was die Verhornung der Eichel betrifft, kann man das nicht voraussagen. Es geht individuell verschieden schnell, bei einer Minderheit passiert es überhaupt nicht. Ich glaube es geht vor allem darum, zu wissen dass es passieren kann. Wenn man dann die Ursache einer geringen Eichelsensibilität kennt, kann man im Fall des Falles auch was dagegen tun. Es gibt Betroffene im Forum die damit Erfahrung haben. Du sollte…

  • Ärzte sind wir hier leider nicht. Du kannst nur einige Salben probieren, verschiedene Menschen reagieren verschieden auf das gleiche Präparat. Ich hatte auch einmal eine Vorhautentzündung war aber durch meinen Bruder bereits vorgewarnt, der einmal in der Sauna seine Vorhaut mit Fußpilz infiziert hatte. Und da ich mit ihm einmal in der Sauna gewesen war, dachte ich, ich hätte das auch. Ich ging daher zum Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Der meinte dann, das sei eine Alterserscheinun…

  • Danke Blankspace dass Du Dich wieder gemeldet hast. Es ist nun einmal so, dass viele Muslime glauben, dass man erst ohne Vorhaut ein richtiger Mann ist. So meint eben Deine Mutter genau das Richtige getan zu haben. Und weil es sich (fast) jeder gefallen lässt, meint Sie einen undankbaren Sohn zu haben, der sich wegen der nötigen Entfernung des kleinen Kinderhäutchens aufregt. Manche leben eben genau nach ihrer Religion das erspart das Nachdenken. Und religiöse Gebote zu befolgen kann dann einfac…

  • Etwas seltsam finde ich Deine Fragen schon.Du sagst Deine Eichel sei so empfindlich, dass Du sie nicht einmal berühren kannst ohne zu zucken. Und da willst Du sie vollkommen frei legen? Das Bändchen kann durch plastische Chirurgie verlängert werden. Du kannst es natürlich auch nur durchtrennen lassen, dann bleibt aber die Vorhaut immer hinten und die Eichel liegt immer frei. Es ist nun einmal so, das ¾ der Empfindungsnerven in der inneren Vorhaut liegen. Ein als Kind beschnittener kann es daher …

  • Hallo Blankspace Du verdienst auf keinen Fall den Tod, du hast ja nichts angestellt. Du bist Opfer, nicht Täter. Und bei uns ist die Todesstrafe abgeschafft, weil Leben etwas Einmaliges etwas von keinem wieder herstellbares ist. Jeder hat nur ein Leben. Und das gilt es bestmöglich zu gestalten. Dass es für Dich mit 6 Jahren eine böse Wende nahm, ist nicht Deine Schuld. Es war eben die Geburt in die falsche Kultur am falschen Ort. Auch ich hatte eine unglückliche Kindheit, und trotzdem ist mir he…

  • Folgendes hat mir einmal jemand geschrieben: „Ich bitte doch um eine etwas differenziertere Betrachtungsweise. Die Beschneidung des Mannes verringert das Risiko von Portiokarzinomen bei Frauen entscheidend. Die reduzierte Empfindlichkeit des Penis führt zu einer geringeren Inzidenz von Ejaculatio präkox und bietet somit die Chance einer erfüllteren Sexualität von Frauen und Männern.“ Auf Grund der Ausdrucksweise nahm ich an, es handle sich um einen Arzt. Auf Grund des Eintretens für Beschneidung…

  • Vielen Dank, dass Du Deine Geschichte hier erzählt hast. Auch wenn es keine Kleinigkeit ist, die Dir da angetan wurde, ein Mädchen das mit Dir sexuell verkehren will, sollte sich zu diesem Zeitpunkt bereits in Dich verliebt haben, und da ist dann das Aussehen des Penis keine große Sache mehr. Ich nehme doch an, dass Du mit deinem übrigen Erscheinungsbild zufrieden bist, und zum Aufbau einer Beziehung sind eher Charakter, Einfühlungsvermögen etc. wichtig. Mir ist natürlich klar, dass man allerers…

  • Willkommen im Forum! Ich kann nur unterstreichen was Guy sagt: Ohne Deine Zustimmung ist keine Beschneidung möglich. Und das würde ich schriftlich beim Arzt deponieren, was diesen armen Kerl um ein kleines Zusatzhonorar bringt. Die Amputation der Vorhaut ist nun einmal das Abschneiden des sensibelsten Teiles des Penis. Viele Betroffene finden sich damit ab, andere haben das ganze Leben damit ein Problem. Und letzteres kannst Du verhindern.

  • Vielen Dank für Deinen Bericht. Vor 16 Jahren war es wohl so, dass es die Lehrmeinung war, dass eine Vorhautentfernung bei Phimose nötig sei und keine negativen Effekte hätte, obwohl bereits 1968 Jakob Oster in einer Studie feststellte, dass bis zum Ende der Pubertät 99% der Phimosen ganz von selbst verschwinden. Diese Studie blieb aber unbeachtet, meinte man doch die USA hätten die besten Mediziner, und die dort durchgeführten Studien gaben vor, das zu beweisen, was geldscheffelnde Beschneidung…

  • Ich möchte mich den Geburtstagswünschen anschließen, und mich für die viele Arbeit die Du investierst bedanken. Danke.

  • Lieber Ludwig! Ich persönlich habe meine seltenen Gerichtsverfahren immer gewonnen, fand jedoch die Begründung immer haarsträubend. Ich warne nicht, sondern ich bin mir auf Grund persönlicher Erfahrungen mit Gerichten nur nicht sicher, ob die Verfassungsrichter in unserem Sinne entscheiden würden. Eine einstimmige Entscheidung halte ich gar für ausgeschlossen. Immerhin habe ich schon (ehemalige?) Verfassungsrichter in Interviews davon faseln gehört dass §1631d rechtskonform sein könnte, nach dem…

  • Ich möchte mich bei allen für die Geburtstagsglückwünsche bedanken. Letztes Wochenende war ich mit meinem Sohn auf einer 40 km langen Radtour. Und weil er mit seinem Rennrad mir mit meinem Straßenrad ganz gut nachkam, meinte er, ich müsste wohl sehen, dass er ganz fit sei. Ich hatte nämlich behauptet er sei übergewichtig. Allerdings ist er 28 und somit 41 Jahre Jünger. Damit wollte ich sagen, ich fühle mich noch nicht anders als mit 40. Es heißt ja, wenn man mit über 60 Jahren aufwacht, und es t…

  • Hallo!

    Manfred - - Forum für Jungs

    Beitrag

    Es ist uns schon klar, dass es manch Betroffenen umhaut, wenn er erfährt was durch die Beschneidung alles verloren gegangen sein kann. Es ist aber nicht unser Ziel Betroffene zu verunsichern, sondern aufzuklären, dass die allermeist unnötige Beschneidung im Kleinkindesalter lebenslange negative Folgen haben kann. Das hilft zwar bereits Betroffenen nicht, aber jene sehen wenigstens, dass es viele andere mit demselben Problem gibt, und man kann sich austauschen. In diesem Sinne wünschen wir Dir ei…

  • Solange man nicht mit dem Tod bedroht wird, braucht man nicht unbedingt zur Polizei gehen, sondern kann ja ganz gezielt zurück schreiben, und den beleidigenden Poster bloßstellen. Zum Beispiel pädophil ist nicht der, der sich für die Integrität von Jungen einsetzt, sondern der die Genitalverstümmelung von Jungen fordert, denn letzterer ist dagegen sicher sadopädophil. Er würde ja sonst kaum unnötige schmerzhafte Operationen am Genital von Jungen fordern. Und dann kann man natürlich Sachargumente…

  • Österreich: §90 (3) In eine Verstümmelung oder sonstige Verletzung der Genitalien, die geeignet ist, eine nachhaltige Beeinträchtigung des sexuellen Empfindens herbeizuführen, kann nicht eingewilligt werden. Nach dem Kölner Urteil wurde in Österreich die Sache ganz einfach so geregelt, dass per Erlass (nur bei Männern) durch eine Beschneidung keine Beeinträchtigung des sexuellen Empfindens eintritt. Man behauptet ja, dass nirgends so viel gelogen wird, wie vor Gericht: Aber das Lügen fängt schon…

  • Wie vorauszusehen war, ist die Zunahme von Aidserkrankungen unter Beschnittenen viel größer als unter nicht beschnittenen. (laut GEO 7/15). Wenn man nun Kinder beschneidet, dann stimmt die Sache wieder. Man hat unter den Beschnittenen eine geringere Aidszunahme, da Kinder noch keinen Sex haben. So einfach kann man als WHO in FIFA-Manier täuschen.

  • Offensichtlich haben viele Urologen wenig Ahnung von der Nervenverteilung im Penis. Allein die (oft gehörte) Aussage, wenn man keine Vorhaut mehr hat, braucht man auch kein Bändchen mehr spricht Bände. Das Bändchen ist immerhin der am dichtesten mit Nerven besetzte Teil am Penis. Auch über die im Normalfall auftretende Verhornung des Penis sollte vor einer Beschneidung aufgeklärt werden. Das ist aber individuell verschieden, bei Martin offensichtlich sehr schnell fortschreitend. Dem kann mit kre…

  • Ich habe ja extra betont, dass ich damit Apey keinen Vorwurf machen will, und in seinem Alter gleich reagiert hätte. Trotzdem ist es nicht richtig, falsche (und hier sogar objektiv falsche) Meinungen unwidersprochen zu lassen. Richtig, Apey hat schon den Mut gefunden sich hier mitzuteilen und wir sind ihm dafür dankbar. Aber generell hilft es allen Betroffenen, wenn man mindestens genau so laut schreit wie die von Beschneidung begeisterten. Ich tue mir da als nicht betroffener etwas leichter, al…

  • Lassen wir es lieber sein ist nicht die richtige Antwort. Man muss für seine Interessen kämpfen, bzw. die anderen aufklären. Das ist nun kein Vorwurf, denn in Deinem Alter hätte ich es auch sein gelassen, denn es gehört einfach viel Mut dazu, falschen Ansichten von Ahnungslosen zu widersprechen, aber prinzipiell ist da Schweigen nicht richtig. Wenn da immer erzählt wird, es ginge nur um ein kleines bedeutungsloses Häutchen glauben das viele. Unwahrheiten braucht man nur dauernd zu wiederholen un…

  • Bei Jungen ist das leider so üblich. Hab ich schon oft so erzählt bekommen. Denn auch das Recht auf eine Intimsphäre fängt erst bei Mädchen an. Jungen brauchen so etwas nicht. Selbstverständlich ist im pubertären Alter der Penis sofort steif, wenn da jemand dran herumfummelt. Man hat die größte Potenz, ist dadurch bei jeder Berührung ohne es zu wollen sofort erregt, kann es aber noch nicht steuern. Aber das freut ja die zusehenden Damen …

  • Naja vielleicht will Abgeordnetenwatch Kinder vor nicht religiösen Beschneidungen schützen, indem sie behaupten das Gesetz gelte nur für religiöse Beschneidungen ...

  • Es war wie bei solchen Veranstaltungen üblich. Zuerst war Ass.-Prof. Dr. Jérôme SEGAL dran, brachte netterweise den Vergleich, dass in Österreich das kupieren von Hundeschwänzen verboten ist, Penisse von Jungen aber sehr wohl gekürzt werden dürfen. Der ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Hans Gerald HÖDL meinte gar, wenn man die Beschneidung verbieten wollte, müsste man auch die Taufe verbieten. Darauf meinte Manfred es geht nicht um das Verbieten einer religiösen Handlung sondern um das Verbot einer Körpe…

  • Lieber Apey! Du brauchst Dich nicht ausgestoßen zu fühlen, weil Du im Gegensatz zu anderen keine Vorhaut mehr hast. Andere stört das sicher nicht, sie haben ja ihre noch dran oder wenn sie glauben es sei ohne Vorhaut besser, haben sie ja die Wahl. Es kommt nur darauf an was Du willst. Und da Du sagst Du wolltest die Beschneidung nicht, so handelst Du sicher richtig, wenn Du mit der Vorhautrestaurierung angefangen hast. Es ist immer ganz wichtig, dass man selbst mit seinem Körper zufrieden ist, d…

  • Vielen Dank für Deinen Bericht. Ich glaube es tut sich jeder leichter der sich mit etwas arrangiert, was nicht mehr zu ändern ist. Und wenn man will, kann man an allem auch Positives sehen. Schließlich war die schmerzhafte Phimose wenigstens weg. Ich glaube auch, dass es einfacher ist, eine eigene Fehlentscheidung zu ertragen, als wenn jemand anderer dafür verantwortlich ist. Und sollte es zu weiterem Gefühlsverlust durch Verhornen der Eichelhaut kommen, kannst Du noch immer eine Vorhautrestaura…

  • Caren Marks (SPD)

    Manfred - - SPD

    Beitrag

    Meiner Meinung nach beweist das gar nichts, außer dass Frau Marks den Mut gehabt hat, einen Alternativantrag zu unterstützen. Der Großteil der Unterstützer waren Abgeordnete die sowieso vor hatten, dem Bundestag nicht mehr anzugehören, und daher keine Angst haben brauchten von der Partei wegen abweichen von der Parteimeinung nicht mehr aufgestellt zu werden. Wie käme es sonst, dass alle Bundestagsabgeordneten die den Regierungsentwurf gut fanden, als Abgeordnete zum Europarat dort plötzlich am A…

  • Da seht ihr, wie die gleiche Sprache schadet. Der erste Satz jedes Redners in der deutschen Beschneidungsdebatte war immer: Weibliche Genitalverstümmelung ist etwas ganz etwas anderes als männliche Beschneidung. Nach dem 10. Mal hören dieses Satzes haben auch die Österreicher diesen Satz für wahr gehalten. Lügen muss man nur so oft wiederholen, bis sie endlich für wahr gehalten werden.

  • In Österreich gibt es schon lange ein Konkordat mit der katholischen Kirche, auch einen Vertrag mit der Jüdischen Gemeinde, und auch das Gesetz für die Muslime gibt es schon seit 1912. Es wurde jetzt aktuell neu gefasst. Es steht zwar im neuen Gesetz, dass den Moslems in Österreich alle religiösen Gebräuche erlaubt seien, andererseits, was die Muslime sehr ärgerte, dass die staatlichen Gesetze über den religiösen Gesetzen stehen. In Erläuterung zu den Gebräuchen steht auch die Beschneidung, schl…

  • Mein lieber Kalliboy! Wer sagt denn hier dass es verwerflich sei, wenn einer glaubt sein Penis sehe geschält besser aus und funktioniere dann auch besser. Jeder ist doch seines Glückes Schmied. Du hast noch nicht begriffen, hier tummeln sich vor allem durch Beschneidung geschädigte und weil es die massenweise gibt, sind die auch gegen die Zwangsbeglückung von Kindern durch Beschneidung. Es gibt nicht nur Kalliboys auf der Welt, die sich kein größeres Glück vorstellen können als einen beschnitten…

  • Wie Guy schon sagte gibt es dieses Forum vor allem für von Beschneidung negativ Betroffenen. Keinem der glaubt es sei gut für ihn, wollen wir die Beschneidung ausreden, machen allerdings auf die möglichen Gefahren aufmerksam. Und selbstverständlich wissen wir, dass es Betroffene gibt, die ihre Beschneidung ganz toll finden. Das ist aber nicht unser Thema. Es geht darum, negativ Betroffenen zu helfen, und nicht ihnen weis zu machen, dass sie wohl zu blöde wären ihre Genitalveredelung perVorhautam…

  • Ich kann etwas einstellen was nicht gesagt, dafür aber sogar geschrieben wurde. Ich habe den Namen des Herrn Uni-Professors in Penisschnitzer geändert, der Schreiber heißt bei mir Opfer, sonst wurde nichts verändert. Der Professor hat natürlich keine Ahnung was er angerichtet hat, denn selbst die Juden mit denen er über das Thema gesprochen habe, hätten sich nicht beschwert. Ihm ist einfach keine schädliche Auswirkung seiner glorreichen Arbeit bekannt. So ungebildet sind nun einmal Uni-Professor…

  • Ich habe diese Aussage nicht erfunden sondern von Prim. Univ.Doz. Dr. Michael Rauchenwald Wien, ein entschiedener Gegner der Beschneidung der die Triple Inzision anbietet. Ich nehme an, dass er sich mit dem Thema eingehend beschäftigt hat. Und so wie nicht jeder Beschnittene der subjektiv behauptet es gebe überhaupt keine Benachteiligung durch eine Beschneidung sollte auch kein Beschnittener behaupten alle Beschnittenen müssten so empfinden wie er. Eine Verhornung ist sicherlich die Regel, aber …

  • Unsicher ob oder ob nicht

    Manfred - - Forum für Jungs

    Beitrag

    Eine Amputation der Vorhaut ist keine Heilbehandlung sondern die Entfernung des sensibelsten Teiles des Penis. Wenn die Vorhaut dauernd schmerzt kann man natürlich erst einmal froh sein, dass sie weg ist. Aber: Die Eichel wird schutzlos gemacht, und in der Regel in nicht vorhersehbarem Tempo verhornen. In seltenen Fällen bleibt die Empfindsamkeit erhalten oder wird sogar sensibler. Man kann es nicht wirklich vorhersagen. Gleich nach der Beschneidung ist die Eichel sehr empfindlich und die ungewo…