Beschneidung und AIDS/HIV

Eine in Afrika durchgeführte Studie kam zu dem Entschluss, dass die Beschneidung geeignet sei das Infektionsrisiko von HIV um 60% zu reduzieren. Über die Studiendauer von 21 Monaten infizierten sich von 100 unbeschnittenen Männern 2,49 mit AIDS. Die Kontrollgruppe der Beschnittenen hingegen nur mit 1,31 (Auvert-Studie). Dagegen stehen Studien, die in der Mehrheit der afrikanischen Länder umgekehrte Ergebnisse ausweisen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Themen

Thema Antworten Likes Zugriffe Letzte Antwort

Man will unbedingt an die Kinder ran: introducing routine early infant male circumcision

  • R2D2
  • Sokrates
4 3.111

Sokrates

Zimbabwe: Die Massenverstümmelung geht weiter

  • Franke87
  • Guy
5 2.512

Guy

A Reevaluation of the Voluntary Medical Male Circumcision Scale-Up Plan in Zimbabwe

1 1.159

Selbstbestimmung

Bono (U2) wirbt für Beschneidung im Kampf gegen HIV

0 923

AIDS: Die drei Studien in Kenya, Uganda und Südafrika

2 1.654

Selbstbestimmung

Genauso umstritten wie die männliche Beschneidung

6 1.893

Lutz Herzer

Beschneidung erhöht das AIDS Risiko

  • R2D2
  • Guy
10 2.880

Guy

Public Health Fail: Circumcision Does Not Grant Immunity From AIDS

  • Guy
  • Guy
0 1.124

Australia Rejects Circumcision as a Preventative for HIV

  • R2D2
  • Götz
2 1.692

Götz

Fighting HIV in Africa

  • R2D2
  • R2D2
0 889

"throwing his condoms away" - die Milliarden-Dollar-Verarsche

9 2.868

Sokrates

Ein Namen, den man sich merken sollte: Michel Garenne

  • Guy
  • Ventus
1 1.542

Ventus

HIV-Welle in der amerikanischen Pornoindustrie

  • Weguer
  • fsx100
2 1.892

fsx100

Höchst bedenkliches Statement von AIDS Hilfe Schweiz-Vertreter im Blick...

7 3.286

Maria Werner

  • Benutzer online 1

    1 Besucher

  • Statistik

    283 Themen - 1.041 Beiträge (0,46 Beiträge pro Tag)